• Thrust – Harvest Of Souls

    Thrust – Harvest Of Souls

    CD Reviews

    Chris France, so der bürgerliche Name des kanadischen Rappers THRUST, bereitete sich wohl geistig gerade auf die Grundschule vor, als sich in Chicago eine Schar wilder Gesellen im Proberaum versammelte, um Songs wie „Poser Will Die“ und „Heavier Than Hell“ zu schreiben.

    Thrust – Harvest Of Souls
  • Spellwitch – Witching Hour

    Spellwitch – Witching Hour

    CD Reviews

    Was bleibt von einer Jugend voll großer Zukunftspläne und Träume? Richtig: Bestenfalls bleibt die Musik. Eine Geliebte, denen sogar Männer unermüdlich zuhören können. SPELLWITCH zaubern mit „Witching Hour“ zwar erst ihr Debüt aus dem Hut, schicken den Hörer aber dennoch direkt zurück in die 80er und 90er Jahre.

    Spellwitch – Witching Hour
  • Dog Eat Dog, Raw Like Fish

    Dog Eat Dog, Raw Like Fish

    Live

    DOG EAT DOG haben einen langen Atem bewiesen und sich seit ihrer Gründung in den frühen 90ern einen festen Platz in der US—Crossover-Hüpf-Punk Szene erspielt. Einen langen Abend brauchten an diesem Mittwochabend auch die Fans der Ostküstenjungs.

    Dog Eat Dog, Raw Like Fish
  • Riot V - Armor Of Light

    Riot V - Armor Of Light

    CD Reviews

    Manchmal lohnt es sich doch, das Promo-Sheet der Plattenfirma zu lesen. Ich war bisher immer der festen Überzeugung, RIOT wären Australier – habe da wohl den Titel “Fire Down Under” etwas überassoziiert…

    Riot V - Armor Of Light
  • Bullet - Dust To Gold

    Bullet - Dust To Gold

    CD Reviews

    Es ist immer wieder schön die Schweden BULLET zu hören. Mit ihrem zunächst parodistisch erscheinendem Mix aus Accept und AC/DC sind sie live immer wieder eine echte Freude. Und auch ihr neues Werk "Dust To Gold" klingt wie ein Schmuckstück gefertigt aus Staub und Stahl!

    Bullet - Dust To Gold
  • TesseracT - Sonder

    TesseracT - Sonder

    CD Reviews

    Eine Band die sich kaum Grenzen setzt war TesseracT schon immer. Um sie in eine Schublade zu packen verwenden die Meisten den Begriff "Progressive Metal". Ich würde ein fettes Modern dazufügen und den Begriff Alternative. Gewachsen aus verschiedenen Richtungen wie Screamo, Death Metal und auch Djent (was immer viele darunter verstehen - höhere Mathematik bei Arrangements und Rhythmik bedeutet es für mich).

    TesseracT - Sonder
  • Solstice - White Horse Hill

    Solstice - White Horse Hill

    CD Reviews

    Da war ich wohl mit meiner Prognose wohl etwas voreilig. Nach sehr starken Alben von Procession und Sorcerer war ich mir sicher, die Doom-Highlights 2018 bereits gehört zu haben.

    Solstice - White Horse Hill
  • Weathered Statues - Borderlands

    Weathered Statues - Borderlands

    CD Reviews

    Es ist wieder Frühling, die Zeit, in der 1992 das legendäre Wish-Album von THE CURE erschien und auch im Musikfernsehen der Alternative Rock eine wesentliche Rolle spielte. Mit WEATHED STATUES hat sich seit 2017 eine Band zusammengefunden, die einen gekonnt in die damalige Zeit zurückbeamt, aber zugleich eine ungemeine Frische, Ungestümheit und Intensität verbreitet.

    Weathered Statues - Borderlands
  • Abjured - Absolutist

    Abjured - Absolutist

    CD Reviews

    Das letzte Mal habe ich ABJURED als Support für NECROMORPH auf deren Release Party zu ´Under The Flag´ gesehen. Da konnten mich die Hallenser Grinder überzeugen, also bin ich gespannt auf das neue Album.

    Abjured - Absolutist
  • Tri State Corner - Hero

    Tri State Corner - Hero

    CD Reviews

    Vor einigen Jahren habe ich TRI STATE CORNER mal im Vorprogramm von Lordi gesehen und war einigermaßen angetan. Hatte mir eigentlich vorgenommen, mal in ein Album reinzuhören, aber manchmal kommt man halt einfach darüber hinweg.

    Tri State Corner - Hero


THE VISION BLEAK - Schwadorf & Konstanz auf Abwegen...

tvb shows

Nach der Veröffentlichung ihres Überwerks "The Unknown" im vergangenen Jahr und ausgedehnter Deutschland- und Europatour, u. a. mit Pain, ist es ruhig um die beiden Protagonisten Schwadorf & Konstanz geworden. In diesem Jahr stehen vorerst lediglich Shows auf dem Wave Gotik Treffen zu Pfingsten in Leipzig auf der Tagesordnung und am 29.07.2017 auf dem diesjährigen Prophecy Fest im außergewöhnlichen Rahmen der Balver Höhle mitsamt den "Shadow Philharmonics" auf dem Programm.

Zeit also, sich darüber hinaus auf Solopfade zu begeben:

schwadorf konstanz

 

Während Schwadorf sein Black Metal - Projekt SUN OF THE SLEEPLESS, mit dem er es von 1999 bis 2004 unter anderem auf eine EP ("Poems From The Wretched Hearts"), eine experimentelle Siebenzoller ("Tausend kalte Winter") sowie eine Split mit seinem weiteren Projekt Nachtmahr brachte, reaktivierte und derzeit dem ersten Longplayer den Feinschliff verpasst, startet THE VISION BLEAK - Kollege und Ewigheim-Frontmann Konstanz in Kürze mit seinem Dark-Cold Wave/Synthie-Pop - Projekt OUL durch. SUN OF THE SLEEPLESS werden darüber hinaus ebenfalls auf dem Prophecy Fest ein erstes Konzert seit 1999 geben.

Wer sich mit den jüngst veröffentlichten Trailer und Hörproben nicht zufrieden geben und bis zum WGT oder dem Prophecy Fest warten möchte, der hat darüber hinaus die Möglichkeit, Schwadorf & Konstanz am 28.04.2017 im Resonanzwerk Oberhausen bei einem exklusiven EMPYRIUM-Konzert gemeinsam mit den Prophecy- und Trollmusic-Kollegen von LES DISCRETS und ALVENRAD zu erleben...

empyrium

 Weitere Infos:

http://www.the-vision-bleak.de

https://www.facebook.com/sunofthesleepless/

https://www.facebook.com/oulofficial

https://www.facebook.com/Empyriumfans

http://en.prophecy.de

http://en.prophecy.de/prophecy-fest/

http://www.lesdiscrets.com

http://www.alvenrad.net

 

prophecy fest 2017