• Black Veil Brides - Vale

    Black Veil Brides - Vale

    CD Reviews

    Irgendjemand muss die undankbare Aufgabe ja übernehmen, die bei den Kritikern und wahren Metalfans verpönte eingängigere und seichtere Musik der härteren Gangart zu machen, die vielleicht sogar im Radio gespielt werden könnte. Die BLACK VEIL BRIDES sind sich dafür nicht zu schade und liefern auf ihrem aktuellen Longplayer „Vale“ (lateinisch für „Lebe wohl“) den entsprechenden Soundtrack für die traurigeren Seelen, die noch gerettet werden wollen. 

    Black Veil Brides - Vale
  • Harakiri For The Sky - Arson

    Harakiri For The Sky - Arson

    CD Reviews

    Ich weiß gar nicht, warum ich mir HARAKIRI FOR THE SKY überhaupt mal angehört habe. Bandname und Cover ließen mich eher an eine Combo aus dem Metalcore denken, als an das, was hier tatsächlich geboten wird.

    Harakiri For The Sky - Arson
  • Necrophobic - Mark of The Necrogram

    Necrophobic - Mark of The Necrogram

    CD Reviews

    Besetzungstechnisch haben es NECROPHOBIC nicht so mit der Konstanz. Sänger Tobias Sidegard ist nach einer Verurteilung wegen häuslicher Gewalt raus, dafür schwingt nun Anders Strokirk (bekannt vom Debüt "The Nocturnal Silence") wieder das Mikro.

    Necrophobic - Mark of The Necrogram
  • Therion - Beloved Antichrist

    Therion - Beloved Antichrist

    CD Reviews

    Das vorherige Studioalbum der Schweden liegt mittlerweile schlanke sechs Jahre zurück. Dass THERION auf den vorherigen Alben im Gegensatz zu ihren alten Werken nach und nach den orchestralen Part ausgebaut und den metallischen Härteanteil mehr und mehr zurückgeschraubt haben, ist den geneigten Hörern unlängst bekannt. Doch mit „Beloved Antichrist“ kredenzt uns die Band von Mastermind Christofer Johnsson im noch jungen Jahr 2018 eine Rock-Oper monumentalen Ausmaßes.

     

    Therion - Beloved Antichrist
  • Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    CD Reviews

    Es ist so erstaunlich wie erfreulich, welche Perlen der Untergrund immer wieder zu bieten hat. Eine davon sind die portugiesischen Thrasher von RASGO.

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana
  • Dornenreich - Duncan Evans

    Dornenreich - Duncan Evans

    Live

    Der Tour Auftakt zur Mystic Places Tour verschlägt Dornenreich nach London in die St. Pancras Old Chruch. Als Unterstützung spielt Duncan Evans im Vorprogramm.

    Dornenreich - Duncan Evans
  • Affasia - Adrift In Remorse

    Affasia - Adrift In Remorse

    CD Reviews

    Es bahnt sich Großes an. Denn die in Richmond, Virginia, beheimateten AFFASIA lassen einen im wahrsten Sinne ihres Bandnamens sprachlos zurück. Auf ihrer Debüt-EP „Adrift In Remorse“ zelebrieren die US-Amerikaner nämlich in wirklich eindrucksvoller Manier düsteren atmosphärischen Dark Metal mit allerlei Anleihen benachbarter Genres wie dem Death oder Doom Metal. Stilistisch bewegt man sich dementsprechend irgendwo zwischen HANGING GARDEN, OCTOBER TIDE und KATATONIA. 

    Affasia - Adrift In Remorse
  • Ost+Front - Adrenalin

    Ost+Front - Adrenalin

    CD Reviews

    OST+FRONT sind eine ziemlich umtriebige Band. Durch Festivalauftritte beim Summer Breeze, M´era Luna, Rock Harz und anderen sind sie sicher vielen von euch schon über den Weg gelaufen. Auch wenn sich die Berliner nicht wirklich auf meiner musikalischen Homebase herumtreiben, sind sie live doch unterhaltsam.

    Ost+Front - Adrenalin
  • Usurpress - Interregnum

    Usurpress - Interregnum

    CD Reviews

    „Interregnum“. Der Titel des nunmehr vierten Longplayers von USURPRESS, der selbstbetitelten primitiven Todesmetaller, scheint wirklich Programm zu sein, bezeichnet „Interregnum“ doch im Bereich der Politik und des Staates die Übergangszeit zwischen zwei regulären Herrschaften oder Amtszeiten. Dieser Longplayer scheint mir auch eine Art Übergang zu sein....

    Usurpress - Interregnum
  • CYPECORE - THE ALLIANCE

    CYPECORE - THE ALLIANCE

    CD Reviews

    Die komplette Welt ist vollkommen verstrahlt und die Menschheit wurde quasi ausgelöscht. Ein Überleben ist nur im Schutzanzug möglich. CYPERCORE sind die musikalische Verkörperung dieses dystopischen Szenarios: brutal, kriegerisch und doch melodiös.

    CYPECORE - THE ALLIANCE


News

Long Distance Calling haben soeben ein Video zur ersten Single „Out There" veröffentlicht, das natürlich auch auf dem kommenden Album „BOUNDLESS" (VÖ 02.02.2018 über InsideOut Music / SONY) zu finden sein wird.

Die Band dazu:

„Hier ist er! "Out There", der erste Song unseres neuen Albums „BOUNDLESS" (02.02.2018), begleitet von einem wunderschönen Video, das wir in den Dolomiten gedreht haben. Als wir anfingen dieses Album zu schreiben, gab es keinen Plan dahinter. Nur die Idee: vier Jungs in einem Raum und die Chemie zwischen uns, ohne Limitierungen. Diese Idee spiegelt sich im Video, dem Artwork und dem Albumtitel wider. Kommt mit uns, von der Wildnis bis hoch zum Gipfel. "Out There" ist die pure Essenz von LDC, kombiniert in einem epischen aus ausufernden Longtrack."

Machine Head Tour 2018Die Metal-Titanen MACHINE HEAD aus der San Franciscoer Bay Area werden am 26. Januar ihr ungeduldig erwartetes neues Album »Catharsis« über Nuclear Blast Entertainment veröffentlichen. Seit heute steht der brandneue Song 'Beyond The Pale' hier online zur Verfügung: https://youtu.be/MVdflCH76t4

"I feel like metal could really infiltrate the mainstream with this album. And it needs to... now more than ever. A lot of consideration went into making these songs more identifiable to a wider audience. Simplifying ideas, simplifying hooks, really concentrating on story-telling as opposed to 'brutal poetry' or whatever. And while I'd love to say it was all some grand plan, there was no 'plan'" erklärt Flynn lachend. "You never know where you're going to end up whenever you start writing a record... you just write... but I tell ya what... we ended up with a landmark here. 
Whenever you finish an album, you always feel proud, but this time... we've got something really special. We can feel it. We know it. »Catharsis« could really elevate our genre."



»Catharsis« wurde von Robb Flynn produziert und von Zack Ohren (FALLUJAHALL SHALL PERISH) in den Sharkbite Studios im kalifornischen Oakland aufgenommen, gemischt und koproduziert. Das Masterign erledigte Ted Jensen (HATEBREEDALICE IN CHAINSDEFTONES) im Sterling Sound in New York, NY. Das Cover-Foto wurde von Seanen Middleton geschaffen.

Um »Catharsis« in verschiedenen Formaten (CD, Digipak, CD-Digi + DVD + 2LP Boxset, black, picture, red, dark blue, bi colored, splatter vinyl - siehe Abbildungen unten) vorzubestellen, surft auf: http://nblast.de/MachineHeadCatharsisNB

Um 'Beyond The Pale' digital zu erwerben oder zu kaufen, geht auf: http://nblast.de/MHBeyondThePale


»Catharsis« track listing:
1. Volatile
2. Catharsis
3. Beyond The Pale
4. California Bleeding
5. Triple Beam 
6. Kaleidoscope

Weiterlesen: Neuer Song von Machine Head "Beyond The Pale" verfügbar.

TroikadonTROIKADON ist die neue Band um Kam Lee (ex-MASSACRE), Karl Willetts (MEMORIAM, ex-BOLT THROWER) und Dave Ingram (ex-BOLT THROWER, ex-HAIL OF BULLETS)

Weitere Größen wie Rogga Johansson (PAGANIZER) an der Gitarre, Travis Ruvo (CROPSY MANIAC) am Schlagzeug und Jonny Pettersson (ASHCLOUD, WOMBBATH) am Bass sind mit am Start.

Die CDs "Triumvirate Of Death" ist für 2018  geplant.

Infos unter

https://www.facebook.com/pg/Troikadon/about/?ref=page_internal

 

Verlosung Annihilator Musikzentrum Hannover 2017

Sie schlagen wieder zu - und schenken dieses Mal gleich doppelt ein. "Zwei Fäuste für Rock’n’Roll" heißt das siebte Studioalbum von OHRENFEINDT, produziert vom bewährten Team Roggenrohl aka Olman Viper und Chris Laut. Wie gewohnt halten die Kiezrocker, was sie versprechen: die amtliche
Rock’n’Roll-Dröhnung drückt ordentlich im Gesicht. Samthandschuh ist nicht - auf dieser Scheibe gibt das voll auf die Ohren, bis der lautgeprüfte Hörer seinen Kopfbewuchs mit einem breiten Grinsen reichlich schüttelt. Schon der Opener "Deine Mudder singt bei Lordi" lässt keinen Zweifel an der Marschrichtung des druckvollen Reeperbahn-Dreizylinders aufkommen: geradeaus, und das mit Macht!

Brecher wie "Starkstrom-Baby" oder "König und Rebell" geben sich die Klinke in die Hand mit Stampfern, die auf so formschöne und kugelsichere Namen wie "Dreh Dein Radio auf" oder eben "Zwei Fäuste für Rock’n’Roll" hören. Dabei bleibt auch nicht verborgen, was die St. Paulianer antreibt: "Koks und Noten" - nur dass der Koks in diesem Fall schwarz ist und aus dem Ruhrgebiet importiert wird. Irgendwie alles beim Alten also, und doch immer wieder neu. Das Rad wird nicht neu erfunden, aber der "Vollgasroggenrohl" der Drei von der Rockstelle ist und bleibt alters- und zeitlos. Ein Gute-Laune-Vier-Akkorde-mit-der-Keule-auf-die-Omme-Brett ohne Rücksicht auf Verluste, ein fettes

Weiterlesen: Twilight Magazin verlost 2x2 Tickets und CD´s für die OHRENFEINDT Tour!

RUHRPOTT METAL MEETING – am 08. und 09.12.2017 geht’s weiter – Line-Up mit ORDEN OGAN und WOLFHEART jetzt komplett - RALF RICHTER kommt zur Autogrammstunde.

Zwei Tage lang wird die Oberhausender Turbinenhalle wieder zum Schauplatz des größten Indoor-Metal-Festivals im Revier: Das RUHRPOTT METAL MEETING, das bereits zum dritten Mal, am 08. und 09. Dezember, stattfindet, avanciert zum Festival Highlight 2017. Nach der Vollendung des Flöz-Stage Line Ups runden ORDEN OGAN und WOLFHEART das Billing ab. Außerdem kündigt sich die Ruhrpott-Ikone Ralf Richter (Bang Boom Bang, Was Nicht Passt Wird Passend Gemacht) mit einer Autogrammstunde an.

Weiterhin bestätigt sind ANNIHILATOR, DEATH ANGEL, SAVAGE MESSIAH, OVERKILL, INSOMNIUM, GLORYHAMMER und DESERTED FEAR.

Tickets sind im Vorverkauf erhältlich unter: www.ruhrpott-metal-meeting.de/tickets.html