• Black Veil Brides - Vale

    Black Veil Brides - Vale

    CD Reviews

    Irgendjemand muss die undankbare Aufgabe ja übernehmen, die bei den Kritikern und wahren Metalfans verpönte eingängigere und seichtere Musik der härteren Gangart zu machen, die vielleicht sogar im Radio gespielt werden könnte. Die BLACK VEIL BRIDES sind sich dafür nicht zu schade und liefern auf ihrem aktuellen Longplayer „Vale“ (lateinisch für „Lebe wohl“) den entsprechenden Soundtrack für die traurigeren Seelen, die noch gerettet werden wollen. 

    Black Veil Brides - Vale
  • Harakiri For The Sky - Arson

    Harakiri For The Sky - Arson

    CD Reviews

    Ich weiß gar nicht, warum ich mir HARAKIRI FOR THE SKY überhaupt mal angehört habe. Bandname und Cover ließen mich eher an eine Combo aus dem Metalcore denken, als an das, was hier tatsächlich geboten wird.

    Harakiri For The Sky - Arson
  • Necrophobic - Mark of The Necrogram

    Necrophobic - Mark of The Necrogram

    CD Reviews

    Besetzungstechnisch haben es NECROPHOBIC nicht so mit der Konstanz. Sänger Tobias Sidegard ist nach einer Verurteilung wegen häuslicher Gewalt raus, dafür schwingt nun Anders Strokirk (bekannt vom Debüt "The Nocturnal Silence") wieder das Mikro.

    Necrophobic - Mark of The Necrogram
  • Therion - Beloved Antichrist

    Therion - Beloved Antichrist

    CD Reviews

    Das vorherige Studioalbum der Schweden liegt mittlerweile schlanke sechs Jahre zurück. Dass THERION auf den vorherigen Alben im Gegensatz zu ihren alten Werken nach und nach den orchestralen Part ausgebaut und den metallischen Härteanteil mehr und mehr zurückgeschraubt haben, ist den geneigten Hörern unlängst bekannt. Doch mit „Beloved Antichrist“ kredenzt uns die Band von Mastermind Christofer Johnsson im noch jungen Jahr 2018 eine Rock-Oper monumentalen Ausmaßes.

     

    Therion - Beloved Antichrist
  • Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    CD Reviews

    Es ist so erstaunlich wie erfreulich, welche Perlen der Untergrund immer wieder zu bieten hat. Eine davon sind die portugiesischen Thrasher von RASGO.

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana
  • Dornenreich - Duncan Evans

    Dornenreich - Duncan Evans

    Live

    Der Tour Auftakt zur Mystic Places Tour verschlägt Dornenreich nach London in die St. Pancras Old Chruch. Als Unterstützung spielt Duncan Evans im Vorprogramm.

    Dornenreich - Duncan Evans
  • Affasia - Adrift In Remorse

    Affasia - Adrift In Remorse

    CD Reviews

    Es bahnt sich Großes an. Denn die in Richmond, Virginia, beheimateten AFFASIA lassen einen im wahrsten Sinne ihres Bandnamens sprachlos zurück. Auf ihrer Debüt-EP „Adrift In Remorse“ zelebrieren die US-Amerikaner nämlich in wirklich eindrucksvoller Manier düsteren atmosphärischen Dark Metal mit allerlei Anleihen benachbarter Genres wie dem Death oder Doom Metal. Stilistisch bewegt man sich dementsprechend irgendwo zwischen HANGING GARDEN, OCTOBER TIDE und KATATONIA. 

    Affasia - Adrift In Remorse
  • Ost+Front - Adrenalin

    Ost+Front - Adrenalin

    CD Reviews

    OST+FRONT sind eine ziemlich umtriebige Band. Durch Festivalauftritte beim Summer Breeze, M´era Luna, Rock Harz und anderen sind sie sicher vielen von euch schon über den Weg gelaufen. Auch wenn sich die Berliner nicht wirklich auf meiner musikalischen Homebase herumtreiben, sind sie live doch unterhaltsam.

    Ost+Front - Adrenalin
  • Usurpress - Interregnum

    Usurpress - Interregnum

    CD Reviews

    „Interregnum“. Der Titel des nunmehr vierten Longplayers von USURPRESS, der selbstbetitelten primitiven Todesmetaller, scheint wirklich Programm zu sein, bezeichnet „Interregnum“ doch im Bereich der Politik und des Staates die Übergangszeit zwischen zwei regulären Herrschaften oder Amtszeiten. Dieser Longplayer scheint mir auch eine Art Übergang zu sein....

    Usurpress - Interregnum
  • CYPECORE - THE ALLIANCE

    CYPECORE - THE ALLIANCE

    CD Reviews

    Die komplette Welt ist vollkommen verstrahlt und die Menschheit wurde quasi ausgelöscht. Ein Überleben ist nur im Schutzanzug möglich. CYPERCORE sind die musikalische Verkörperung dieses dystopischen Szenarios: brutal, kriegerisch und doch melodiös.

    CYPECORE - THE ALLIANCE


News

flyer ll

Es lodert über dem Entenfang in Torgau:

Auf dem IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 werden, wie jüngst bekannt gegeben die Finnen von SHADE EMPIRE, VREDEHAMMER, sowie die polnischen Black-Deather von HATE spielen.  Das noch bis zum 15.11. erhältliche "Early Bird"-Ticket lohnt sich nach diesem Signing einmal mehr, gibt´s dies doch für schlappe 45,00 €. Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet übrigens vom 12.-14.08.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

Tags: Festival Death Metal Black Metal Open Air IN FLAMMEN Torgau Grindcore Mosaic 2018 NECROWRETCH VENENUM Attic SPASM NAPALM DEATH IMPALED NAZARENE GOD DETHRONED FUBAR I AM MORBID SAOR HATE VREDEHAMMER SHADE EMPIRE

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Weitere Bands bestätigt!!!

grindBlast goes Sience. Das bekannte Wissenschaftszentrum Tommy Weisbecker Haus im Berlin lädt erstmalig Freunde des gepflegten Grinds in seine Hallen. Am 3. Und 4. November werden gemeinsam mit Anderen die Hochkaräter wie GADGET, IMPLORE , CANCER CLAN, FUBAR oder ATTACK OF THE MAD AXEMAN die Bühne entern. Aufgelockert wird das Programm durch Aktionen wie einen Blast Contest und eine Lesebühne. Also hin und in entspanntem Rahmen ordentlich auf die Ohren abgeholt. Ich hab keine Info zum Preis, aber Grind und das Tommy Haus sind ja Garanten für äußert fanfreundliche Rahmenbedingungen. Weitere Infos findet ihr hier.

Freunde des Genres sollten sich übrigens schon mal den 27. Januar 2018 freihalten. Da steigt mit dem ersten BERLIN GRINDFEST eine weitere sehr unterstützenswerte Sache. Näheres dazu in Kürze.

In diesem Sinne: BLAST THE BLAST THAT DOESN´T BLAST!!!

exciter possession

Nachdem kürzlich schon die Verpflichtung der schwedischen Death Metal - Veteranen UNLEASHED und der tschechischen Kultband MASTER´S HAMMER bekannt gegeben wurde, sind jüngst die US-Heavy-Thrasher von EXCITER sowie die belgischen Black-Thrasher von POSSESSION für  PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2018 angekündigt worden.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur diesjährigen 2017er Auflage des Festivals findet ihr verknüpft.

Zum kompletten, aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Tags: Party.San Open Air Metal OpenAir Endseeker Watain Tankard Harakiri For The Sky Emperor Unanimated Toxic Holocaust Benighted Master´s Hammer Unleashed Exciter Possession

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Exciter & Possession bestätigt!!!

Morbid Angel Tour 2017 AbsageSeit über 30 Jahren sind MORBID ANGEL eine feste Institution des Florida Death Metal. Es gibt kaum ein Festival, das die Band nicht bespielt hat, kaum einen Metalhead auf diesem Planeten, der auf seinem Weg nicht irgendwo auf MORBID ANGEL gestoßen ist. Mit Steve Tucker zurück am Mikrofon erscheint noch 2017 ein neues Album der Deathmetaller, dem eigentlich eine Europatour mit sechs Shows in Deutschland folgen hätte sollen: die musste nun jedoch abgesagt werden.

Aufgrund von Problemen mit den US Behörden was die Pässe betrifft sind wir leider gezwungen, die Tour komplett abzusagen“, heißt es in dem Statement des Managements. „Die Band bedauert dies sehr und möchte sich auf diesem Weg bei den Fans entschuldigen. Wir hoffen, die Tour 2018 nachholen zu können."

OMNIUM GATHERUM new single Blade ReflectionsHier könnt ihr Euch die neue 7" Vinyl + T-Shirt + Postkarte vorbestellen:
https://www.backstagerockshop.com/products/omnium-gatherum-blade-reflections-signed-bundle
 
Singer Jukka Pelkonen comments, "In the light of recent events we wanted to voice our opinion about the tragedy of suicide. This is a subject that may concern anyone at some point. ʻBlade Reflectionsʼ is a statement against suicide and an encouragement to all of those who dwell in the depths of self-annihilation. Having been there myself too, I know how devastating it can be. There is nothing more precious than this life itself and it is worth seeing through. Though, we do not condemn those who choose to go, rather we want to stand by with all the rest, all of us, who are staying."
 
Guitarist Markus Vanhala adds, ʻBlade Reflectionsʼ is a lil' older song that didn't entirely fit to our previous album, so here it is - as a single format standalone anthem!
The Song was produced in a kind of swansong recording session with our former long-time drummer Jarmo Pikka. So we still keep Tuomo Latvalas upcoming beats and styles as mystery for you til' the next album, the Century Media OG debut, which we're soon about to start recording.
Before that, enjoy ʻBlade Reflectionsʼ and come to see us on autumnal European stages in October/November during our ʻArctic Circle Allianceʼ co-headline tour with Icelanders of Skalmöld and Finnish fellows Stam1na opening all the evenings!"
 
"Arctic Circle Alliance" European Tour
w/ Skalmöld & Stam1na
 
25.10.17 Frankfurt (Germany) - Nachtleben
26.10.17 Amstelveen (Netherlands) - P60
27.10.17 London (UK) - Underworld

Weiterlesen: OMNIUM GATHERUM – neue Single "Blade Reflections" online!

daniel wirtz 2017 neues album

 Ab dem 17.11. gibt es "die neue WIRTZ" auf die Ohren. Handgemacht, persönlich, mit harten Gitarren und ja, auch weichen Momenten.

Und weil 2017 auch noch im Zeichen von "10 Jahre WIRTZ" steht, gibts "Die fünfte Dimension" gleich auch noch in der "Deluxe-Version": Hochexklusiv mit "10 Jahre - Live in Bochum" in voller Länge auf DVD und 2 CDs dazu.