• MOB RULES  - Beast reborn

    MOB RULES - Beast reborn

    CD Reviews

    Mit „Beast Reborn“ haben Mob Rules nach ihrem 2016er Album „Tales from beyond“ ihr inzwischen 9. Studio-Album am Start und werden 2019 ihr 25. Bühnenjubiläum feiern.

    MOB RULES - Beast reborn
  • Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I

    Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I

    CD Reviews

    “O Romeo, Romeo! Wherefore art thou Romeo? …” Tragisch endete die Liebesbeziehung zwischen diesem Romeo und seiner Juliet. Anders sieht es bei Michael J. Romeo aus, denn aus dessen Liebe zur Gitarre und harten Rockmusik ist nun das Soloalbum „War of the Worlds Pt.I“ entstanden.

    Michael Romeo – War of the Worlds Pt. I
  • Final Cry - Zombique

    Final Cry - Zombique

    CD Reviews

    FINAL CRY begleiten mich nun schon seit ihrem zweiten Demo "Stormclouds", genauer gesagt seit 1996, durch mein metallisches Leben. Die Niedersachsen haben seither mit "Wavecrest" 1997, "Spellcast" 2000, "Wolves Among Sheep" 2002 und "Neptunes Relief" 2006 vier Longplayer in Eigenregie veröffentlicht bis irgendwann nach jener Veröffentlichung ein großer Bruch kam und die Band in der Versenkung verschwand, ohne dass man sich jedoch jemals auflöste.

    Final Cry - Zombique
  • Annisokay - Arms

    Annisokay - Arms

    CD Reviews

    Schon seit 2012 mischen die fünf Mannen die Modern Metal bzw. Metalcore-Szene gehörig auf. Davon zeugt nicht nur eine Micheal-Jackson-Cover-EP, sondern auch drei Longplayer. Mit „Arms“ steht jetzt das vierte Album in den Startlöchern, das natürlich wieder die Stärken des Quintetts zum Vorschein bringen lässt. 

    Annisokay - Arms
  • OUL im Interview - Darkwave, Gothic Rock & Synthie-Pop als D.N.A. des Metals!
  • Sinaya – Maze of Madness

    Sinaya – Maze of Madness

    CD Reviews

    Die Amis von GRUESOME gelten ja gemeinhin als so etwas wie die legitimen Nachfahren von DEATH. Die Brasilianerinnen von SINAYA melden mit ihrem Debüt „Maze of Madness“ aber einen ebenso guten Anspruch auf diesen Posten an wie GRUESOME zuletzt mit „Twisted Prayers“.

    Sinaya – Maze of Madness
  • King Kobra – Sweden Rock Live

    King Kobra – Sweden Rock Live

    CD Reviews

    Zwischen dem Debütalbum “Ready To Strike” und dem Reunionalbum “King Kobra” lagen mehr als 25 Jahre und doch wird auf dieser Livescheibe bereits nach den ersten beiden Songs deutlich, dass die Hard Rocker in Sachen Songwriting nichts verlernt hatten. Höchste Zeit also, um den Ritt durch die Jahrzehnte mittels Livealbum zu dokumentieren. In Europa gäbe es dafür wohl kaum eine bessere Bühne als das Sweden Rock!

    King Kobra – Sweden Rock Live
  • Gruselkabinett - Folge 132 – 137

    Gruselkabinett - Folge 132 – 137

    CD Reviews

    Die GRUSELKABINETT-Hörspielserie ist unter Gruselfans längst eine bekannte Größe. In grandioser Art und Weis verstehen es die Hörspiele von Marc Gruppe auch bei den derzeitig tropischen Temperaturen dem Hörer einen kalten Schauer nach dem anderen über den Rücken zu jagen…

    Gruselkabinett - Folge 132 – 137


News

Das Protzen Open Air 2018 - Die Running Order!!!

Portzen Header Sold Out

Allen Glücklichen, die ein Ticket für das  PROTZEN OPEN AIR  2018 ihr Eigen nennen dürfen hat Veranstalter Mario kürzlich die Running Order kredenzt.

Wie in den vergangenen Jahren waren die Tickets für die 21. Metal-Sause in der brandenburgischen Provinz nahe Neuruppin einmal mehr begehrt und ratzfatz ausverkauft. All jene, die leer ausgegangen sind, dürfen sich jedoch - wie die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen - noch Hoffnungen machen, gibt es doch immer wieder ein paar Rückläufer, die kurz vor dem Festival unter anderem über die Protzen Open Air - Facebook-Gruppe getauscht werden...

Eigentlich braucht man über den einzigartigen Charme dieses kleinen und familiären Festivals nicht mehr groß zu sprechen, einen Einblick erhaltet ihr nach wie vor in unserem immer noch aktuellen Festivalrückblick des PROTZEN OPEN AIR´s 2017 inkl. umfassender Fotogalerie einen Eindruck verschaffen.

 Das PROTZEN OPEN AIR 2018 wird vom 22.06.-24.06.2017 stattfinden.

  Hier geht´s zum kompletten Billing sowie der Running Order:

Festival, Open Air, Jehacktet, Protzen Open Air, Protzen, Illdisposed, Humilation, Inhume, Lifeless, Dew Scented, Xicution, Cashley, Demonical, Just Before Dawn, Artless, Thornafire, Phantom Corporation, Bloody Invasion, Entombed A. D., Firespawn, Debauchery, Final Dawn, Victim, Betrayal

Weiterlesen: Das Protzen Open Air 2018 - Die Running Order!!!

Five Finger Death Punch veröffentlichten Tracklist und Cover von And Justice for None

Five Finger Death Punch 2018Five Finger Death Punch werden am 18.05.2018 ihr neues Album "And Justice for None" veröffentlichen.

 

Auf AND JUSTICE FOR NONE befinden sich 13 Tracks, und die Deluxe-Version bietet noch drei weitere.

Hier der gibt es den Album-Trailer.

 

  1. Fake
  2. Top Of The World
  3. Sham Pain
  4. Blue On Black
  5. Fire In The Hole
  6. I Refuse
  7. It Doesn’t Matter
  8. When The Seasons Change
  9. Stuck In My Ways
  10. Rock Bottom
  11. Gone Away
  12. Bloody
  13. Will The Sun Ever Rise

 

Deluxe Version mit 3 Tracks:

 

  1. Will The Sun Ever Rise
  2. Bad Seed
  3. Save Your Breath

 

 

Ragnarök Festival 2018

ragnaroek 2018

Eine kleine gemütliche Festhalle, 2 Bühnen nebeneinander,2 Tage Viking/Pagan/Extrem Metal.
Diese Beschreibung meint natürlich das kleine, beschauliche Ragnarök Festival in Lichtenfels. Als eines der ersten 2-Tagesfestivals im Jahr kommen hier vor allem die Fans von Underground Bands auf ihre Kosten. Circa 4000 Besucher zieht es Anfang April in das beschauliche Städtchen, um das erste Festival Highlight im Jahr zu begrüßen.

Das Ragnarök feiert anno 2018 seine15te Runde. Herzlichen Glückwunsch.

Das Line Up ist noch nicht komplett aufgestellt, wartet aber bereits jetzt mit einigen Highlights auf.  Neben der Szenegröße Equilibrium sind zum Beispiel auch Wolfheart am Start. Als Kontrastprogramm treten Der Weg einer Freiheit und Rotting Christ an.

Wie jedes Jahr gibt es direkt an der Halle einen Camping Platz, bei dem es auch schonmal zu Bodenfrost im April kommen kann. Also unbedingt eine Decke mehr mit einpacken. Der Stimmung zur Aftershow tut und tat dies aber nie einen Abbruch.Wer es etwas wärmer mag, dem sei die Schlafhalle empfohlen. Auch die Hotels in der Umgebung sind auf das Festival eingestellt und warten mit gemütlichen Zimmern auf.

Die Anreise ist bereits am Donnerstag möglich, allerdings beschränkt sich hier das Abendprogramm aus Konservenmusik. Doch war ind er Vergngenheit gerade diese Party ein perfekter Start in das Wochenende.

Billing bisher:

Alestorm, Batushka, Bucovina, Dark Tranquility, Dawn of Disease, Der Weg einer Freiheit, Einherjer, Enisum. Enslaved, Equilibrium, Feid, Graveworm, Grimmer, In the woods, Killing Spree, Rotting Christ, Saor, Thyrfing, Saxorior, Vanaheim, Wolfheart, Wolvesden


Website:
http://www.ragnaroek-festival.com

PARTY.SAN METAL OPEN AIR - THE BLACK DAHLIA MURDER kommen!!!

black dahlia murder hierophant

THE BLACK DAHLIA MURDER feiern ihre Premiere auf dem  PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2018. Die technisch versierten Ami-Deather werden das Billing in Schlotheim zusammen mti den italienischen Schwarzmalern von HIEROPHANT aus dem Season Of The  Mist - Stall bereichern. Weiterhin sind jüngst die Extrem-Metaller von ANAAL NATHRAKH bestätigt worden. Mit OUR SURVIVAL DEPENDS ON US wird es dagegen experimentell auf dem Billing. NAILS haben ihren Gig jedoch canceln müssen.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur diesjährigen 2017er Auflage des Festivals findet ihr verknüpft.

Zum kompletten, aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Party.San, Open Air, Metal, OpenAir, Endseeker, Watain, Tankard, Harakiri For The Sky, Emperor, Unanimated, Toxic Holocaust, Benighted, Master´s Hammer, Unleashed, Exciter, Possession, carpathian forest, Pillorian, Venom, Deserted Fear, Wolfheart, Skelethal, Dead Congregation, GOATH, DYING FETUS, EXHORDER, PESTILENCE, ENGULFED, GUINEAPIG, RAM, Sadistic Intent, TRIBULATION, OBSCENITY, GRUESOME, THE BLACK DAHLIA MURDER, HIEROPHANT, OUR SURVIVAL DEPENDS ON US, ANAAL NATHRAKH, GRIM VAN DOOM, COFFINS, EVIL WARRIORS, ESSENZ, BLOOD INCANTATION, CRESCENT, SPIRIT, ULTRA SILVAM

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR - THE BLACK DAHLIA MURDER kommen!!!

Unaussprechliche Culthe & Twilight präsentiert: CULTHE FEST 2018

Flyer Culthe Fest 2018 präsentiert vom Twilight Magazin31. März 2018, Sputnikhalle & Cafe Sputnik, Münster

7 Jahre Culthe, 5 Jahre Black- & Doom-Live-Shows in Münster, Festival Nr. 5 – ein Grund zu feiern! Bei der Jubiläumsausgabe Culthe Fest 2018 erwarten Euch 8 hochkarätige Bands der Genres Black-/Doom-/Post Metal aus 5 Ländern auf zwei Bühnen.

Headliner: Uada (USA) und The Great Old Ones (FR).

Es werden zahlreiche Special Shows geboten, eine Lesung und es gibt Stände von Händlern und Magazinen. Das Programm auf einen Blick:

UADA (USA, Black Metal, Eisenwald Tonschmiede)
erste DE-Show 2018 und Deutschlandpremiere neuer Songs vom kommenden zweiten
Album “Cult of a Dying Sun” (VÖ: Mai 2018)!
https://www.facebook.com/OfficialUADA
https://uada.bandcamp.com/

THE GREAT OLD ONES (FR, Post Black Metal, Season of Mist)
erste DE-Show 2018!
https://www.facebook.com/thegreatoldones
https://thegreatoldones.bandcamp.com/

VERHEERER (DE, Black Metal, Vendetta Records)
präsentieren ihr brandneues Debut “Maltrér”!
https://www.facebook.com/verheerer
https://verheerer1.bandcamp.com/

Weiterlesen: Unaussprechliche Culthe & Twilight präsentiert: CULTHE FEST 2018

AMORPHIS - enthüllen Albumtitel, Coverartwork und V.Ö.!

Photo by Lars JohnsonDie Melancholic Progressive Metaller AMORPHIS haben endlich die Aufnahmen für ihr neues Album beendet, das unter dem Titel »Queen Of Time« am 18. Mai via Nuclear Blast veröffentlicht wird! Im Vergleich zu seinem Vorgänger »Under The Red Cloud« (2015) werden auf der neuen Platte nicht nur richtige Streicher und Flöten auftauchen - komplexe Orchesterarrangements und Chorparts verleihen dem Sound zudem seinen letzten Schliff! Auch wird AMORPHIS' Texter Pekka Kainulainen das erste mal auf einem Album zu hören sein, denn es beinhaltet eine finnische Rede von Pekka.

Heute enthüllt die Band weitere Details zur Produktion, dem Albumtitel, dem Albumcover (s. ganz oben in dieser Nachricht) und über die Zusammenarbeit mit ihrem neuen/alten Bassisten Olli-Pekka Laine.

Produzent der Platte ist, wie auch schon bei seinem Vorgänger, wieder einmal Jens Bogren (OPETH, AMON AMARTH, KREATOR, u.v.m.), der bekannt dafür ist die Künstler während des Aufnahmeprozesses immer wieder herauszufordern und zu motivieren - und dabei auch nicht zurück (Photo by Lars Johnson)

Weiterlesen: AMORPHIS - enthüllen Albumtitel, Coverartwork und V.Ö.!