• Thrust – Harvest Of Souls

    Thrust – Harvest Of Souls

    CD Reviews

    Chris France, so der bürgerliche Name des kanadischen Rappers THRUST, bereitete sich wohl geistig gerade auf die Grundschule vor, als sich in Chicago eine Schar wilder Gesellen im Proberaum versammelte, um Songs wie „Poser Will Die“ und „Heavier Than Hell“ zu schreiben.

    Thrust – Harvest Of Souls
  • Spellwitch – Witching Hour

    Spellwitch – Witching Hour

    CD Reviews

    Was bleibt von einer Jugend voll großer Zukunftspläne und Träume? Richtig: Bestenfalls bleibt die Musik. Eine Geliebte, denen sogar Männer unermüdlich zuhören können. SPELLWITCH zaubern mit „Witching Hour“ zwar erst ihr Debüt aus dem Hut, schicken den Hörer aber dennoch direkt zurück in die 80er und 90er Jahre.

    Spellwitch – Witching Hour
  • Dog Eat Dog, Raw Like Fish

    Dog Eat Dog, Raw Like Fish

    Live

    DOG EAT DOG haben einen langen Atem bewiesen und sich seit ihrer Gründung in den frühen 90ern einen festen Platz in der US—Crossover-Hüpf-Punk Szene erspielt. Einen langen Abend brauchten an diesem Mittwochabend auch die Fans der Ostküstenjungs.

    Dog Eat Dog, Raw Like Fish
  • Riot V - Armor Of Light

    Riot V - Armor Of Light

    CD Reviews

    Manchmal lohnt es sich doch, das Promo-Sheet der Plattenfirma zu lesen. Ich war bisher immer der festen Überzeugung, RIOT wären Australier – habe da wohl den Titel “Fire Down Under” etwas überassoziiert…

    Riot V - Armor Of Light
  • Bullet - Dust To Gold

    Bullet - Dust To Gold

    CD Reviews

    Es ist immer wieder schön die Schweden BULLET zu hören. Mit ihrem zunächst parodistisch erscheinendem Mix aus Accept und AC/DC sind sie live immer wieder eine echte Freude. Und auch ihr neues Werk "Dust To Gold" klingt wie ein Schmuckstück gefertigt aus Staub und Stahl!

    Bullet - Dust To Gold
  • TesseracT - Sonder

    TesseracT - Sonder

    CD Reviews

    Eine Band die sich kaum Grenzen setzt war TesseracT schon immer. Um sie in eine Schublade zu packen verwenden die Meisten den Begriff "Progressive Metal". Ich würde ein fettes Modern dazufügen und den Begriff Alternative. Gewachsen aus verschiedenen Richtungen wie Screamo, Death Metal und auch Djent (was immer viele darunter verstehen - höhere Mathematik bei Arrangements und Rhythmik bedeutet es für mich).

    TesseracT - Sonder
  • Solstice - White Horse Hill

    Solstice - White Horse Hill

    CD Reviews

    Da war ich wohl mit meiner Prognose wohl etwas voreilig. Nach sehr starken Alben von Procession und Sorcerer war ich mir sicher, die Doom-Highlights 2018 bereits gehört zu haben.

    Solstice - White Horse Hill
  • Weathered Statues - Borderlands

    Weathered Statues - Borderlands

    CD Reviews

    Es ist wieder Frühling, die Zeit, in der 1992 das legendäre Wish-Album von THE CURE erschien und auch im Musikfernsehen der Alternative Rock eine wesentliche Rolle spielte. Mit WEATHED STATUES hat sich seit 2017 eine Band zusammengefunden, die einen gekonnt in die damalige Zeit zurückbeamt, aber zugleich eine ungemeine Frische, Ungestümheit und Intensität verbreitet.

    Weathered Statues - Borderlands
  • Abjured - Absolutist

    Abjured - Absolutist

    CD Reviews

    Das letzte Mal habe ich ABJURED als Support für NECROMORPH auf deren Release Party zu ´Under The Flag´ gesehen. Da konnten mich die Hallenser Grinder überzeugen, also bin ich gespannt auf das neue Album.

    Abjured - Absolutist
  • Tri State Corner - Hero

    Tri State Corner - Hero

    CD Reviews

    Vor einigen Jahren habe ich TRI STATE CORNER mal im Vorprogramm von Lordi gesehen und war einigermaßen angetan. Hatte mir eigentlich vorgenommen, mal in ein Album reinzuhören, aber manchmal kommt man halt einfach darüber hinweg.

    Tri State Corner - Hero


News

22219722 1506504456110240 8966147574629388902 o

Nachdem das METAL UP THE WOODS OPEN AIR  in diesem Jahr ausfallen musste, gibt´s Ende Oktober als kleine Entschädigung mit dem 2. Göttingeröder Metal-Feast am nördlichen Harzrand zwischen Goslar, Bad Harzburg und Vienenburg auf die Ohren.

Mit dabei sind die Death Metaller von ZAPPENDUSTER, die in diesem Jahr ihr Debut "Rising" veröffentlicht haben, sowie EVERLASTING CARNAGE aus Sachsen-Anhalt, die für ihr Debut "Slaughterhouse Rock" bei Kollege Trille kürzlich ebenfalls wohlwollende Worte einheimsen konnten. Ergänzt wird das Line-Up durch die Melodic-Deather von ELEMENTS OF CHANGE aus Clausthal-Zellerfeld.

Los geht´s am 28.10.2017 im Dorfgemeinschaftshaus Göttingerode / Bad Harzburg, ab 19 Uhr. Der Eintritt im Vorverkauf beträgt 8 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse wird das Ticket 10 Euro kosten.

 

emperor

Ein großer Name wirft auf dem PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2018 seinen Schatten.

Keine geringeren, als die norwegischen Black Metaller von EMPEROR sind jüngst für einen längst überfälligen Gig und Besuch in Schlotheim bestätigt worden.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur diesjährigen 2017er Auflage des Festivals findet ihr verknüpft.

Tags: Party.San Open Air Metal OpenAir Endseeker Watain Tankard Harakiri For The Sky Emperor Unanimated Toxic Holocaust Benighted

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR - Emperor kommen 2018!!!

flyer ll

Es lodert über dem Entenfang in Torgau:

Auf dem IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 wird David Vincent mit I AM MORBID Klassiker von MORBID ANGEL zum besten geben, womit ein weiterer Hochkaräter bereits früh bestätigt wurde. Weiterhin sind jüngst die britischen Black Metaller von SAOR bestätigt worden. Das noch bis zum 15.11. erhältliche "Early Bird"-Ticket lohnt sich nach diesem Signing einmal mehr, gibt´s dies doch für schlappe 45,00 €. Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet übrigens vom 12.-14.08.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

Tags: Festival Death Metal Black Metal Open Air IN FLAMMEN Torgau Grindcore Mosaic 2018 NECROWRETCH VENENUM Attic SPASM NAPALM DEATH IMPALED NAZARENE GOD DETHRONED FUBAR I AM MORBID SAOR

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - I Am Morbid bestätigt!!!

callejon tour 2018Nachdem das aktuelle Album auf Platz 9 der deutschen Album-Charts eingestiegen ist und in den letzten Wochen auf der Tour mit Papa Roach nun auch live eingeschlagen ist kommen die Düsseldorfer im Frühjahr 2018 wieder auf eigene Headliner-Tour.

Dass Callejon in der deutschen Metalcore-Fraktion schon lange ganz vorne mit dabei sind und für Energie-geladene Live-Shows stehen ist mittlerweile in Stein gemeißelt und wird im nächsten Jahr wieder bei zehn Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter Beweis gestellt.

Kingstar präsentieren:
CALLEJON
Plus Special Guest

22.02.2018 Dresden, Beatpol
23.02.2018 Nürnberg, Hirsch
24.02.2018 AT-Wien, Flex

Weiterlesen: CALLEJON Tour 2018

alvenrad heer 2017

Drei Jahre ist die Veröffentlichung des Debuts "Habitat" der niederländischen Folk-Metaller ALVENRAD nun schon her.

Nun erscheint am 08.12.2017 der durchaus lang erwartete und angekündigte Nachfolger "Heer" via Trollmusic, welches einmal mehr mit einem einzigartigen Cover-Artwork von David Thiérrée veredelt wurde.

Musikalisch wird es, wie sich bei den Live-Auftritten auf der Trollmusic-Label-Nacht im Rahmen des Prophecy-Festes 2016 sowie beim gemeinsamen Konzert mit Empyrium und Les Discrets im Frühjahr 2017 in Oberhausen bereits ankündigte, noch kauziger und noch rockiger als das Debut. "Heer" wird in verschiedenen Editionen, u. a. auch in einer Special-Edition mit Bonustracks erscheinen.

Wir dürfen also gespannt sein.

Weitere Infos:

https://www.alvenrad.net

http://www.trollmusic.net

 

Tags: Black Metal FOLK METAL Classic Rock Alvenrad Trollmusic

Verlosung Annihilator Musikzentrum Hannover 2017

Seit 1989 haben Annihilator ständig Alben veröffentlicht und touren erfolgreich um die Welt. Am 03.11. erscheint das neue Studioalbum „For The Demented“ der kanadischen Trash-Metal-Helden. Trotz der ständig wechselnden Stimmung in der Metal-Welt haben Jeff Waters und seine Mitmusiker durchweg starke Alben herausgebracht – vom Debütalbum „Alice In Hell“ über „Never, Neverland“, „King Of The Kill“ und „Schizo Deluxe“ bis zu „Suicide Society“ im Jahr 2015.

Annihilators Mastermind Jeff Waters sagt über das neue Album: „Es war an der Zeit zu analysieren, was mir die Fans über die Jahre erzählt haben. Es war auch an der Zeit nachzudenken, warum die frühen Thrash-meets-Melodic-Songs von Annihilator vielen ins Ohr gegangen sind. Natürlich ist es klar, dass ich nicht allein zurückgegangen bin und mich durch die Annihilator-Historie gewühlt habe. Mein Bassist der letzten Jahre, Rich Hinks, hat mir dabei sehr geholfen. ‚For The Demented‘ geht zurück zu den Wurzeln, ohne dass ich es wirklich gemerkt habe.“

Anfang der 80er Jahre entstand in der San Francisco Bay Area eine der bis heute bedeutendsten Thrash-Metal-Bands: Death Angel. Ihre zweite Platte „Frolic Through The Park“ enthielt Einflüsse von Funk und Hardcore und macht diese Auflage zu etwas ganz Besonderem.

Weiterlesen: Twilight Magazin verlost 2x1 Ticket für Annihilator / Death Angel am 13.11.2017 in Hannover.