• Black Veil Brides - Vale

    Black Veil Brides - Vale

    CD Reviews

    Irgendjemand muss die undankbare Aufgabe ja übernehmen, die bei den Kritikern und wahren Metalfans verpönte eingängigere und seichtere Musik der härteren Gangart zu machen, die vielleicht sogar im Radio gespielt werden könnte. Die BLACK VEIL BRIDES sind sich dafür nicht zu schade und liefern auf ihrem aktuellen Longplayer „Vale“ (lateinisch für „Lebe wohl“) den entsprechenden Soundtrack für die traurigeren Seelen, die noch gerettet werden wollen. 

    Black Veil Brides - Vale
  • Harakiri For The Sky - Arson

    Harakiri For The Sky - Arson

    CD Reviews

    Ich weiß gar nicht, warum ich mir HARAKIRI FOR THE SKY überhaupt mal angehört habe. Bandname und Cover ließen mich eher an eine Combo aus dem Metalcore denken, als an das, was hier tatsächlich geboten wird.

    Harakiri For The Sky - Arson
  • Necrophobic - Mark of The Necrogram

    Necrophobic - Mark of The Necrogram

    CD Reviews

    Besetzungstechnisch haben es NECROPHOBIC nicht so mit der Konstanz. Sänger Tobias Sidegard ist nach einer Verurteilung wegen häuslicher Gewalt raus, dafür schwingt nun Anders Strokirk (bekannt vom Debüt "The Nocturnal Silence") wieder das Mikro.

    Necrophobic - Mark of The Necrogram
  • Therion - Beloved Antichrist

    Therion - Beloved Antichrist

    CD Reviews

    Das vorherige Studioalbum der Schweden liegt mittlerweile schlanke sechs Jahre zurück. Dass THERION auf den vorherigen Alben im Gegensatz zu ihren alten Werken nach und nach den orchestralen Part ausgebaut und den metallischen Härteanteil mehr und mehr zurückgeschraubt haben, ist den geneigten Hörern unlängst bekannt. Doch mit „Beloved Antichrist“ kredenzt uns die Band von Mastermind Christofer Johnsson im noch jungen Jahr 2018 eine Rock-Oper monumentalen Ausmaßes.

     

    Therion - Beloved Antichrist
  • Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    CD Reviews

    Es ist so erstaunlich wie erfreulich, welche Perlen der Untergrund immer wieder zu bieten hat. Eine davon sind die portugiesischen Thrasher von RASGO.

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana
  • Dornenreich - Duncan Evans

    Dornenreich - Duncan Evans

    Live

    Der Tour Auftakt zur Mystic Places Tour verschlägt Dornenreich nach London in die St. Pancras Old Chruch. Als Unterstützung spielt Duncan Evans im Vorprogramm.

    Dornenreich - Duncan Evans
  • Affasia - Adrift In Remorse

    Affasia - Adrift In Remorse

    CD Reviews

    Es bahnt sich Großes an. Denn die in Richmond, Virginia, beheimateten AFFASIA lassen einen im wahrsten Sinne ihres Bandnamens sprachlos zurück. Auf ihrer Debüt-EP „Adrift In Remorse“ zelebrieren die US-Amerikaner nämlich in wirklich eindrucksvoller Manier düsteren atmosphärischen Dark Metal mit allerlei Anleihen benachbarter Genres wie dem Death oder Doom Metal. Stilistisch bewegt man sich dementsprechend irgendwo zwischen HANGING GARDEN, OCTOBER TIDE und KATATONIA. 

    Affasia - Adrift In Remorse
  • Ost+Front - Adrenalin

    Ost+Front - Adrenalin

    CD Reviews

    OST+FRONT sind eine ziemlich umtriebige Band. Durch Festivalauftritte beim Summer Breeze, M´era Luna, Rock Harz und anderen sind sie sicher vielen von euch schon über den Weg gelaufen. Auch wenn sich die Berliner nicht wirklich auf meiner musikalischen Homebase herumtreiben, sind sie live doch unterhaltsam.

    Ost+Front - Adrenalin
  • Usurpress - Interregnum

    Usurpress - Interregnum

    CD Reviews

    „Interregnum“. Der Titel des nunmehr vierten Longplayers von USURPRESS, der selbstbetitelten primitiven Todesmetaller, scheint wirklich Programm zu sein, bezeichnet „Interregnum“ doch im Bereich der Politik und des Staates die Übergangszeit zwischen zwei regulären Herrschaften oder Amtszeiten. Dieser Longplayer scheint mir auch eine Art Übergang zu sein....

    Usurpress - Interregnum
  • CYPECORE - THE ALLIANCE

    CYPECORE - THE ALLIANCE

    CD Reviews

    Die komplette Welt ist vollkommen verstrahlt und die Menschheit wurde quasi ausgelöscht. Ein Überleben ist nur im Schutzanzug möglich. CYPERCORE sind die musikalische Verkörperung dieses dystopischen Szenarios: brutal, kriegerisch und doch melodiös.

    CYPECORE - THE ALLIANCE


News

satyricon tour 201806.03. - NL - Haarlem, Patronaat
07.03. - FR - Paris, La Machine
09.03. - UK - Glasgow, Classic Grand
10.03. - IE - Dublin, The Tivoli
11.03. - UK - Birmingham, 02 Academy 2
13.03. - DE - Cologne, Essigfabrik
14.03. - DE - Frankfurt, Batschkapp
15.03. - DE - Stuttgart, LKA
17.03. - IT - Rome, Largo
18.03. - IT - Treviso, New Age
19.03. - HR - Zagreb, Tvornica Kulture
20.03. - HU - Budapest, Dürer-Kert
22.03. - CZ - Ostrava, Garaz
23.03. - DE - Dresden, Beatpol
24.03. - DE - Hannover, Musikzentrum
25.03. - SE - Malmö, KB
27.03. - FI - Tampere, Pakkahuone
28.03. - FI - Jyväskylä, Lutakko
29.03. - FI - Helsiniki, Tavastia

Den offiziellen Tourtrailer gibt es hier zu sehen:   https://youtu.be/2JxgrifJjGQ

cover Dimmu Borgir Eonian 2018Über sieben Jahre war Grabesstille eingekehrt in der Klanggruft von DIMMU BORGIR, der größten Black Metal-Schmiede des Planeten und Kräfte wurden gesammelt, um nun pünktlich zum 25-jährigen Bandjubiläum mit einem Teufelswerk zurückzukehren, das im wahrsten Sinne des Wortes zeitlos ist - »Eonian«.

Der Songwriter-Kern von DIMMU BORGIR besteht weiterhin aus der infernalen Stimmkraft Shagrath sowie den Saitenhexern Silenoz und Galder, doch auch andere vertraute Gesichter stießen im Studio dazu – so sind Schlagzeuger Daray und Keyboarder Gerlioz ebenfalls weiterhin an Bord und auch der norwegische Jazzkomponist Gaute Storaas half erneut bei den Chorarrangements, die die Band gemeinsam mit dem Schola Cantrum Chor umsetzte. Das in liebevollem Detail gestaltete Coverartwork stammt aus der Feder von Zbigniew M. Bielak (GHOST, BEHEMOTH, MAYHEM).

Das zehnte Studiowerk der Norweger sieht am 4. Mai das Licht der Welt und folgt thematisch einem philosophischen Konzept, das sich mit der Illusion von Zeit auseinandersetzt:
 
"Zeit kann nicht definiert werden, wenn wir uns dem Konstrukt nicht nähern, an das wir gewöhnt sind – sie ist eine reine Illusion", erklärt Gitarrist Silenoz. "Es gibt nur ein ‚ewiges Jetzt‘, auf das der Albumtitel hindeutet. Wenn wir zwischen den sichtbaren und unsichtbaren Welten reisen, hört die Wahrnehmung der Zeit auf zu existieren, sie hat keinerlei Funktion mehr. Unsere mentale Energie ist die Fackel und unser Kompass auf dieser Reise – und wenn wir unseren eigenen Schleier der Wahrnehmung vor unserem Auge zerreißen, sind wir in der Lage, alles hinter uns zu lassen und in neue Welten vorzudringen."

Sänger Shagrath fügt hinzu: "»Eonian« spielt auf die Illusion der Zeit an, alles was ist und stets sein wird. Außerdem steht es für das 25-jährige Bandjubiläum, sodass wir mit diesem Album unserer eigenen Vergangenheit Tribut zollen und ebenso auch der allgemeinen norwegischen Black Metal-Geschichte."

Weiterlesen: DIMMU BORGIR - enthüllen Titel, Artwork und VÖ-Datum ihres ersten Albums seit 7 Jahren!

BGFNach der Grindcore Fachtagung steht nun das nächste Hochgeschwindigkeits-Event in der Hauptstadt an. Und das Berlin Grindfest bietet mindestens die gleiche Qualität. Von bekannten Acts wie KEITZER oder den Spanieren von DISTURBANCE PROJECT bis zu den Lokalgrindern von VIOLENT FRUSTRATION reicht die Spannbreite. Insgesamt werden euch acht Bands die Ohren mal so richtig freipusten.
Passend zur Mucke wird das Ganze auf DIY Basis aus dem Boden gestampft. Das erklärt auch den extrem fairen Eintrittspreis von 8-12€.
Das Ganze steigt an diesem Samstag ab 17 Uhr bei der KvU, Storkower Straße 119, 10407 Berlin.

Ihr solltet pünktlich sein, denn wenn man den Facebook Interessenten und Zusagen glauben schenkt wird der Laden wohl ziemlich voll werden.

Hier das Komplette Line-Up zum anchecken:

Tags: Grindcore Violent Frustration Keitzer World Downfall Disturbance Project Abjured Constrinct GEWOON FUCKING RAGGEN Berlin Grindfest

Weiterlesen: Berlin Grindfest 2018

exorder dying fetus

Rund einen Monat war es ruhig an der Billing-Front des  PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2018. Nun melden die Organisatoren mit  Ami-Deathern DYING FETUS (die die Qualifikation als Regenmacher im vergangenen Jahr hoffentlich an Urfaust abgegeben haben) und ihren Thrash-Landsmännern von EXHORDER wiederum aktuelle Bandbestätigungen. Darüber hinaus kommt mit PESTILENCE eine weitere Death Metal - Legende nach Schlotheim. Death Metal bringen gibt´s weiterhin von den türkischen Newcomern von ENGULFED und die Italiener von GUINEAPIG stehen für erlesenen Goregrind. Mit RAM gibt´s lupenreinen, schwedischen Heavy Metal auf die Ohren, während man mit den Kult-Deathern von SADISTIC INTENT einmal mehr den Knüppel schwingen kann. Wobei das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht sein sollte. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur diesjährigen 2017er Auflage des Festivals findet ihr verknüpft.

Zum kompletten, aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Tags: Party.San Open Air Metal OpenAir Endseeker Watain Tankard Harakiri For The Sky Emperor Unanimated Toxic Holocaust Benighted Master´s Hammer Unleashed Exciter Possession carpathian forest Pillorian Venom Deserted Fear Wolfheart Nails Skelethal Dead Congregation DYING FETUS EXHORDER PESTILENCE ENGULFED GUINEAPIG RAM Sadistic Intent TRIBULATION OBSCENITY GRUESOME

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR - EXHORDER & DYING FETUS!!!

flyer lV

Nachdem kürzlich die italienischen Brutalo-Deather von BLASPHEMER und die deutschen Newcomern von GOATH, welche angeschwärzten Death Metal zum Besten geben werden, bestätigt wurden, so war es heute an der Zeit für den nächsten großen Brocken, nachdem man zuletzt die Ami-Death-Legende CANNIBAL CORPSE begrüßen durfte. Mit CANDLEMASS hat man nicht nur ein absolutes Hightlight, sondern auch DAS Doom-Urgestein der Achtziger an Land gezogen. Die Schweden machen das Billing nicht nur stärker sondern einmal mehr abwechslungsreicher.

Ran halten sollte man sich für das IN FLAMMEN OPEN AIR hinsichtlich der Tickets, denn das  "Early Bird"-Ticket für 49,90 € ist ein absolutes Schnäppchen, allerdings nur noch für kurze Zeit erhältlich.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 12.-14.07.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

Tags: Festival Death Metal Black Metal Open Air IN FLAMMEN Torgau Grindcore Mosaic 2018 NECROWRETCH VENENUM Attic SPASM NAPALM DEATH IMPALED NAZARENE GOD DETHRONED FUBAR I AM MORBID SAOR HATE VREDEHAMMER SHADE EMPIRE Pillorian NERVOSA FAANEFJELL AD CINEREM CANNIBAL CORPSE BLASPHEMER GOATH CANDLEMASS URN SERRABULHO CARNATION

Weiterlesen: IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - CANDLEMASS kommen!!!

Portzen Header Sold Out

Rien ne va plus - nichts geht mehr hieß es heute schon wenige Stunden nach dem Vorverkaufsstart zum  PROTZEN OPEN AIR  2018. In Windeseile war das Kontingent der Veranstalter über den virtuellen Tresen gewandert.

Alle, die nicht schnell genug waren müssen wie in den vergangenen Jahren einmal mehr auf jemanden warten, der jemanden kennt, der jemanden kennt, der kurzfristig abspringt. Alternativ gibt es für kurzentschlossene und die ganz Hartgesottenen bei den Damen und Herren von BRUTZ & BRAKEL in Berlin noch Restbestände...

Wie in den vergangenen Jahren waren die Tickets für die 21. Metal-Sause in der brandenburgischen Provinz nahe Neuruppin einmal mehr begeht.

Wieso das so ist bzw. was den Charme dieses einzigartigen, kleinen und familiären Festivals ausmacht, das könnt ihr nach wie vor in unserem immer noch aktuellen Festivalrückblick des PROTZEN OPEN AIR´s 2017 inkl. umfassender Fotogalerie einen Eindruck verschaffen.

 Das PROTZEN OPEN AIR 2018 wird vom 22.06.-24.06.2017 stattfinden.

  Hier geht´s zum aktuellen Billing:

Tags: Festival Open Air Jehacktet Protzen Open Air Protzen Illdisposed Humilation Inhume Lifeless Dew Scented Xicution Cashley Demonical Just Before Dawn Artless Thornafire Phantom Corporation Bloody Invasion Entombed A. D. Firespawn Debauchery Final Dawn Victim Betrayal

Weiterlesen: Das Protzen Open Air 2018 - Ausverkauft!!!