• Solstafir - Berdreyminn

    Solstafir - Berdreyminn

    CD Reviews

    "Stil: Icelandic Rock & Metal", so steht es im Info der Plattenfirma. Das Isländische stellt den technisch unbegabten Schreiber vor große Schwierigkeiten, habe ich doch keine Ahnung, wie ich diese isländischen Buchstaben eintippen soll.

    Solstafir - Berdreyminn
  • Tytan - Justice Served

    Tytan - Justice Served

    CD Reviews

    Irgendwann vor vielen Hundert Jahren waren TYTAN mal in den Anfängen der NWOBHM aktiv. Und da sich die alte Schule mittlerweile wieder großer Beliebtheit erfreut, muss man jetzt natürlich mitmischen.

    Tytan - Justice Served
  • Brutality - Sea Of Ignorance

    Brutality - Sea Of Ignorance

    CD Reviews

    "Mitte der 90er erblickten drei tatsächlich legendäre und bis heute hörenswerte Death Metal Scheiben das Licht der Welt. Genauer gesagt den blauen Himmel der Tampa Bay. Doch nach dem dritten Album „In Mourning“ verdunkelte sich der Himmel über den Todesmetallern von BRUTALITY und die Band gab 1997 ihre Auflösung bekannt. Mit der EP „Ruins of Humans“ meldet sich die längst totgeglaubte Kultband der 90er 2015 zurück.

    Brutality - Sea Of Ignorance
  • Red Moon Architect - Return Of The Black Butterflies

    Red Moon Architect - Return Of The Black Butterflies

    CD Reviews

    Düstere Melancholie soll ja mithin in Finnland weit verbreitet sein. Dass das Land auch eine Hochburg des Metal ist, dürfte auch jedem Kenner bekannt sein. Und so ist es nur konsequent, beides miteinander zu verbinden und in Einklang zu bringen. Folglich haben sich RED MOON ARCHITECT ganz dem Funeral Doom verschrieben.

    Red Moon Architect - Return Of The Black Butterflies
  • Harem Scarem - United

    Harem Scarem - United

    CD Reviews

    Denkt man an typischen Melodic Rock fallen einem sofort große Namen wie Journey, Foreigner, Night Ranger oder auch Def Leppard ein. Die Canadier Harem Scarem, welche über die Jahre auch mal unter dem Bandnamen Rubber agierten, sind in diesem Zusammenhang in Deutschand zwar nicht unbekannt, kommen an die großen Erfolge der genannten Bands aber nicht heran. Und dabei haben Sie ein echtes Meisterwerk abgeliefert. 

    Harem Scarem - United
  • Crazy Lixx- Ruff Justice

    Crazy Lixx- Ruff Justice

    CD Reviews

    Bereits vor Jahren monierte der Kollege Ossowski, dass es in der Hardrock-Szene nichts Neues mehr gäbe, es sich quasi ausgerockt habe. Doch muss man sich fragen, ob neu auch immer gleich gut bedeutet. Metalcore beispielweise ist recht neu. Absolute scheiße. Die AFD ist neu. Vollkommen überflüssig. Die USA haben einen neuen Präsidenten… nun ja. CRAZY LIXX haben ein neues Album! Hurra.

    Crazy Lixx- Ruff Justice
  • Die drei Fragezeichen - Das Grab der Inka-Mumie

    Die drei Fragezeichen - Das Grab der Inka-Mumie

    CD Reviews

    Eine verschwundene Mumie? Das weckt Erinnerungen an Professor Yarborough und seine flüsternde Mumie. Allerdings stammt die verschwundene Mumie nicht aus dem Tal der Könige sondern aus dem Inka-Reich. Die Tochter des Hauses Paredes, in deren Schrein die Mumie ihrer Vorfahren lag, beauftragt das Detektivtrio mit dem Fall.

    Die drei Fragezeichen - Das Grab der Inka-Mumie
  • Vallenfyre - Fear Those Who Fear Him

    Vallenfyre - Fear Those Who Fear Him

    CD Reviews

    Raue ehrliche Brutalität, keine Konformität, keine Kompromisse. Das ist das, was uns Gregor Masckintosh, Bandgründer, Mastermind, Gitarrist und im Nebenberuf auch noch in leitender Stelle bei PARADISE LOST tätig, für das dritte Album seiner deathigen Crust-Doomer verspricht. Und die Latte, die die zum Trio geschrumpfte Band (Hamish Glencross, ex-MY DYING BRIDE; Waltteri Väyrynen, ABHORRENCE, PARADISE LOST) überspringen muss, ist in Anbetracht der beiden Vorgängeralben hoch.

    Vallenfyre - Fear Those Who Fear Him
  • Insanity – Toss a Coin

    Insanity – Toss a Coin

    CD Reviews

    Wir schreiben das Jahr 2017. Es ist kaum noch zu übersehen, dass wir uns seine Generation von oberflächlichen Idioten heranzüchten. In der Bundespolitik wird allein die Nominierung eines Kanzlerkandidaten gefeiert wie die Rückkehr des Messias. Ein amerikanischer Comedian spielt im Weißen Haus die Rolle seines Lebens.

    Insanity – Toss a Coin
  • Tödliche Melodien aus Fernost - ASSAULT im Interview

    Tödliche Melodien aus Fernost - ASSAULT im Interview

    Interviews

    Ein Urlaub bietet ja immer die Chance fremde Umgebungen, Menschen und Szenen kennenzulernen. So traf ich mich während meines Asientrips in Singapur mit Clarance Chong, Sänger der Melodic Deather von ASSAULT und Schreiber für den einheimischen Metal Tribune. Bei unserem Gespräch ging es sowohl um die Band, als auch um die Szene in Singapur. Das Interview wurde schon Anfang Februar geführt. Wir haben uns drauf geeinigt, dass es Online geht, wenn ASSAULTs neue Platte ´The Fallen Reich´ in die Läden kommt. Zum Zeitpunkt des Gesprächs kannte ich nur einen Song vom Transcending Obscurity Label Sampler. In einem traditionellen Hawker bei hervorragender asiatischer Küche und Tiger Bier hockten wir uns zusammen.

    Tödliche Melodien aus Fernost - ASSAULT im Interview

News

doro1Die Queen of Metal, Doro Pesch, hat sich aus dem Studio gemeldet, um folgendes Update zu veröffentlichen: „Das neue Album trägt den Titel „Raise Your Fist“, wurde aufgenommen und geschrieben in den USA, Deutschland und Skandinavien, wird derzeit noch abgemischt und dem letzten Feinschliff unterzogen und steht kurz vor der Fertigstellung. Besonders am Herzen liegen mir die Powerhymnen "Raise Your Fist In The Air" und "Victory", die auch auf der EP zu hören sein werden, auf der letzen Tour live erpropt wurden und das letztjährige Wacken Open Air zum Kochen brachten..."Raise Your Fist In The Air" wird es auch in französischer Sprache geben, was überaus interessant klingt und für die Die-Hard-Fans von deutschen Songs à la "Für immer" sind gleich zwei Tracks am Start. Gefühlvoll und atmosphärisch dunkel der Song "Human Rights" (Freiheit) und das sehr emotionale "Engel". Viele schnelle Sachen wie der "Little Headbanger"(Nackenbrecher) und diverse Stampfer mit hervorragenden Gästen wie z.B. Gus G auf dem Song "Last man standing" werden den Fans mit Sicherheit live bestens gefallen und zum Headbangen anregen... Ein Song zu Ehren Ronnie James Dio trägt den Titel "Hero" und ein weiteres Highlight ist das umwerfende Duett "It Still Hurts" mit MOTÖRHEADs Lemmy Kilmister. Das Cover wurde ein weiteres Mal von dem englischen Künstler Geoffrey Gillespie entworfen, der ein enger Freund und Wegbegleiter seit der Scheibe "Triumph And Agony" ist, die er damals als größtes Plattencover der Welt ins Guinessbuch der Recorde brachte und seither zehn Plattencover für DORO gemalt und gestaltet hat.“

Die EP „Raise Your Fist In The Air“ erscheint am 3. August 2012 über Nuclear Blast. Das Album „Raise Your Fist“ soll am 19. Oktober folgen.
VainstreamDie euphorische Begeisterung über das Gipfeltreffen um Slayer, Refused, The Gaslight Anthem und den Broilers auf dem diesjährigen Vainstream Rockfest am 09. Juni 2012 ist ungebrochen. Bereits zum siebten Mal findet das Rockfest im Hafengebiet von Münster statt. Das noch vorhandene Ticketkontingent wird knapp - in den letzten Jahren war das Festival bereits im Vorfeld ausverkauft. Der Frühbucherrabatt endet am kommenden Wochenende am Sonntag, 20.05.2012.

Das bestätigte Programm glänzt mit einer exklusiven und vielfältigen Auswahl an Höhepunkten. SLAYER - DIE Metal Institution schlechthin thront mit ihrem einzigen Deutschland Auftritt auf der Vainstream Pole-Position. Während für alle Anhänger der Punkrock/Hardcore-Bewegung die wiedervereinigten REFUSED zum spektakulären Highlight des Festivalprogramms gehören, fiebern die Anhänger des Alternative Rock dem in diesem Sommer erscheinenden neuen Album von THE GASLIGHT ANTHEM "Handwritten" entgegen. Als Appetizer veröffentlichte die Band bereits ihre brandneue Single "45".

Des Weiteren demonstriert das Rockfest 2012 eine gewohnt starke Formation der Szenegrößen im modernen Metal. Neben AUGUST BURNS RED, EMMURE, CALIBAN, MASTODON, YOUR DEMISE, EVERGREEN TERRACE & GOJIRA dürfen sich alle Fans auf die Vainstream Premiere von ENTER SHIKARI freuen.

Weiterlesen: Twilight präsentiert: Grosse Nachfrage nach Vainstream-Tickets

Rockbeet Festival am 03-04. August 2012 in Hohenhameln

Im August ist es dann wieder soweit!!! Das ROCKBEET FESTIVAL in HOHENHAMELN wird vom 03. bis zum 04. August 2012 in Hohenhameln das Schwimmbad ordentlich rocken. Bands wie Montreal, Serum 114, Benzin, Alpha Academy, Cargo City, Lanford, Dreierverschiebung, Blickfeld und Trickseventeen haben bereits ihr Bestätigung abgegeben. Das genaue Line Up wird noch festgelegt, aber mit Sicherheit sagen können wir, das Montreal am Freitag den 03. August und Serum 114 am Samstag den 04. August 2012 spielen werden. Tickets kosten 15€ im VVK für beide Tage und nur für das Zelten kommt ein kleiner Aufschlag. Tageskarten werden NUR an der Abendkasse vergeben. Also, Termin merken und in eure Medien aufnehmen

TURBONEGRO - EXKLUSIVE CLUB-SHOW IN HAMBURG!

Turbonegro photoKeithMarlowe hpTURBONEGRO freuen sich riesig, ankündigen zu können, dass sie im Vorfeld der WTJT8 (Welt-Turbojugend-Tage) am 20. Juli im Knust in Hamburg aufteten werden. Die Welt-Turbojugend-Tage sind die jährliche Zusammenkunft der Turbojugend, die jeden Sommer in Hamburg stattfindet und das Highlight des Jahres für die weltweit vernetzte Bruderschaft, die für Turbonegro, Punk Rock, Rock'n'Roll, Bier, Jeanskutten und gute Laune steht.

Bei den WTJT 2011 traten TURBONEGRO erstmals in neuer Besetzung auf, mit dem sagenumwobenen Tony Sylvester aka. "The Duke of Nothing" als Frontmann, der 1998 zusammen mit Richie Crimewave den legendären "Turbojugend London Chapter" gründete. "Für mich, einen eineinhalb Jahrzehnte amtierenden Turbonegro Chapter Präsidenten, bedeutet es sehr viel, für meine Brüder nun das zweite Mal in Folge zu spielen." sagt Sylvester, der den Turbojugend Namen "Cesar Proud" trägt. Das mit Spannung erwartete erste Album mit Neubesetzung wird im Juni erscheinen.


Der Vorverkauf startet am Samstag
, den 05. Mai ab 10:00 Uhr unter www.x-why-z.eu und an allen bekannten VVK-Stellen.

DONOTS - Videopremiere der neuen Single

DonotsEin neues Donots-Album steht Hufe scharrend in den Startlöchern. Und bevor wir hier vor lauter Begeisterung über das neue Werk noch länger versuchen, die Pferde im Zaum zu halten, lassen wir es einfach von der Leine. "Wake The Dogs", das neunte Album im 19. Jahr des Bandbestehens, erscheint am 27. April. Nach ausgesprochen erfolgreichen Alben wie "Coma Chameleon" (2008) und "The Long Way Home" (2010) wird nun laut gebellt!

Im Vorfeld der Veröffentlichung ihres neuen Albums haben die DONOTS Oliver Uschmanngebeten, einen anderen oder auch diesen Waschzettel zu schreiben. Eigentlich hatte der viel beschäftigte Journalist und Schriftsteller (”Hartmut und ich”) keine Zeit. Dann setzte er sich die Kopfhörer auf und ... war weg. Statt einer Presseinformation schrieb er am Ende eine Art Liebesbrief in drei Akten. Das ganze endet mit einer Mail an Ingo Knollmann. Der genaue Wortlaut ist überliefert mit: “Leck mich am Arsch, ist das fantastisch.”

Weiterlesen: DONOTS - Videopremiere der neuen Single