• Tonight We Strike – The Speed of Thought

    Tonight We Strike – The Speed of Thought

    CD Reviews

    Punk und Punk Rock ist längst zu einer Marke und einem Millionengeschäft geworden und gerne staffieren sich schnöde Banker und schmierige Autoverkäufer mit punkigen Accessoires aus, tätowieren sich einen Fisch oder ein Tribal auf die Unterarme und kämpfen im Geiste gegen das Establishment. TONIGHT WE STRIKE aus den USA ziehen aus, um ihre Version von Punk Rock in die Welt hinaus zu schrammeln.

    Tonight We Strike – The Speed of Thought
  • Celtic Frost - Noise lebt! Re-Releases

    Celtic Frost - Noise lebt! Re-Releases

    CD Reviews

    Kaum eine europäische Band der frühen 80er dürfte so einen Einfluss auf die Entwicklung der düsteren und harten Metal Musik wie CELTIC FROST. Nach dem Ende von HELLHAMMER haben Tom Warrior & Co fünf Alben und diverse EPs, Splitts usw. veröffentlicht.

    Celtic Frost - Noise lebt! Re-Releases
  • Custard – A Realm of Tales

    Custard – A Realm of Tales

    CD Reviews

    Es war einmal… eine Power Metal Band aus Herne und die blätterte, statt das 1000. Mal Tolkin und die nordischen Sagen zu besingen einfach mal im klassischen Märchenbuch. Herausgekommen ist dabei das sechste Studioalbum von CUSTARD. 

    Custard – A Realm of Tales
  • Die Drei Fragezeichen – Und der Tornadojäger (Specialfolge)
  • Edguy – Monuments

    Edguy – Monuments

    CD Reviews

    1992 gegründet, erscheint das Debüt der Fuldaer Schülerband um Frontmann Tobias Sammet 1997 zu einem Zeitpunkt als Szenegrößen wie Rob Halford und Wolf Hoffmann den Metal für tot erklärt haben. 20 Jahre später ist die Band noch da und wird von Fans und Fachpresse gleichermaßen abgefeiert.

    Edguy – Monuments
  • Blast from the Past – Teil 5 mit  Andreas “Gerre” Geremia von Tankard

    Blast from the Past – Teil 5 mit Andreas “Gerre” Geremia von Tankard

    Interviews

    „Früher war alles besser” – Inwiefern das auch für TANKARD gilt, muss wohl jeder selbst entscheiden. Mit „One Foot In The Grave“ haben die Frankfurter Thrasher jedenfalls mal wieder ein bärenstarkes Album im Gepäck. Doch als an diesem Dienstagabend das Telefon klingelt und sich ein gutgelaunter Gerre, seines Zeichens Frontmann der Band, meldet, soll es vor allem um die Anfangszeit von TANKARD gehen. Willkommen also zu einer weiteren Episode unserer „Blast From The Past“ Reihe.

    Blast from the Past – Teil 5 mit Andreas “Gerre” Geremia von Tankard
  • Protzen Open Air 2017

    Protzen Open Air 2017

    Puh, 20 Jahre Protzen Open Air, da lässt sich sogar der Deutsche Wetterdienst nicht lumpen. Mit seiner Unwetterwarnung für den Kreis Ostprignitz-Ruppin soll er am heutigen Anreisetag Recht behalten. Erste Vorboten machen sich bereits in Höhe Magdeburg auf der Warschauer Allee, besser bekannt als Autobahn 2, bemerkbar, als sei es der Leibhaftige höchst selbst, der mit jedem Kilometer den Himmel ein wenig mehr verfinstert und eine bleierne, alles erdrückende Schwüle unaufhaltsam durch die Lüftungsschlitze meines Gefährts zu schicken scheint. Auf dem letzten Viertel meiner bis dahin reibungslos verlaufenen Anreise wähne mich schon fast in Sicherheit und freue mich schon, mein Zelt vielleicht doch noch vor der großen Flut aufbauen zu können, als mich der Stau-Troll kurz vor dem Dreieck Werder erwischt, um mich danach unmittelbar in eine unheilvolle, schwarze Wetter-Wand zu treiben, in der Thor seinen Hammer ungestüm schwingt, Zeus Blitz um Blitz vom Olymp herab schleudert und Petrus sintflutartig seine Schleusen öffnet. Die letzten Kilometer auf der Autobahn werden zum Kampf mit den Elementen, der neben Fahrkunst auch die Vitalität der Bäume am Rande der Autobahn testet und die jahrelangen Planungen deutscher Siedlungswasserwirtschafts-Ingenieure mächtig auf die Probe stellt. Aber im Gegensatz zu den frühen Vögeln, welche sich seit den Morgenstunden auf dem Deadland-Gelände tummeln, befinde ich mich in meinem faradayschen Käfig wenigstens im Trockenen. Nach den letztjährigen Glutofen-Temperaturen nun also die Sintflut ausgerechnet zum Jubileum, denke ich mir noch, nachdem die Unwetter-Front vorüber gezogen ist und ich bei trockener aber kaum weniger grimmiger Witterung endlich das "Wohnzimmer" für die kommenden drei Tage erreiche. Ein schlechtes Omen? Weit gefehlt, das Wetter wird an diesem Wochenende zwar äußerst launisch und wechselhaft bleiben aber Crew, Bands und Fans kommen nicht nach Protzen, um Trübsal zu blasen, sondern um den Heavy Metal zu zelebrieren, zu feiern und zu huldigen. Und da ist für (schlechtes) Wetter nun mal kein Platz.

    Protzen Open Air 2017
  • Ereb Altor - Ulfven

    Ereb Altor - Ulfven

    CD Reviews

    EREB ALTOR sollten dem gemeinen Doom-Wikinger mittlerweile keine Unbekannten mehr sein, haben die Schweden doch seit 2010 fast in jedem Jahr ein neues Album auf konstant hohem Niveau herausgebracht.

    Ereb Altor - Ulfven
  • That Rock Guy – Nothin‘ To Lose

    That Rock Guy – Nothin‘ To Lose

    CD Reviews

    Zu verlieren hat er nichts: Adam Barclay verdiente sein Geld bislang als Studio- und Livemusiker. Nun hat der Australier einige Gastmusiker um sich geschart und den Schritt zum Solo-Debüt gewagt.

    That Rock Guy – Nothin‘ To Lose
  • Gruselkabinett – H.G. Wells – Die Insel des Dr. Moreau (122)


News

nl tour

Die Toten Hosen feiern nach der Veröffentlichung des neuen Albums "Ballast der Republik" ihr 30-jähriges Bühnenjubileum auf der "Krach der Republik" 2012.
Abnutzungserscheinungen scheint es bei den deutschen Punkrock-Veteranen nicht zu geben und die Nachfrage ist auch nach all den ganzen Jahren ungebrochen, so dass bereits eine ganze Reihe von Zusatzkonzerten nachgelegt werden mussten.
Trotzdem muss man sich auch jetzt schon ranhalten, denn aktuell sind nur noch für 8 der 25 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

13.11.2012 Leipzig, Arena
14.11.2012 Leipzig, Arena
17.11.2012 Köln, Lanxess Arena
18.11.2012 Frankfurt/Main, Festhalle
21.11.2012 Bremen, ÖVB Arena
23.11.2012 Düsseldorf, ISS Dome
24.11.2012 Düsseldorf - ISS Dome
28.11.2012 Hamburg, O2 World
01.12.2012 München, Olympiahalle
02.12.2012 Stuttgart, Schleyer-Halle
05.12.2012 Zürich, Hallenstadion
08.12.2012 Erfurt, Messehalle
09.12.2012 Chemnitz, Arena
11.12.2012 Hannover, TUI Arena
12.12.2012 Hannover, TUI Arena
14.12.2012 Friedrichshafen, Rothaus Halle
15.12.2012 Mannheim, SAP Arena
18.12.2012 Basel, St. Jakobshalle
19.12.2012 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
21.12.2012 Graz, Stadthalle
22.12.2012 Wien, Stadthalle
26.12.2012 Dortmund, Westfalenhalle 1
27.12.2012 Dortmund, Westfalenhalle 1
29.12.2012 Berlin, Max-Schmeling-Halle
30.12.2012 Berlin, Max-Schmeling-Halle

Als Vorbands fungieren Useless ID, Royal Republic und die Broilers.

Karten gibts hier:
http://www.dietotenhosen.de/neuigkeiten-tour.php

DANKO JONES "Bring On The Mountain" - Doku-DVD

DankoJonesFalls man Testosteron auf DVD brennen kann, ist es Danko Jones mit "Bring On The Mountain" gelungen. Die beiden DVDs liefern die große, definitive Abhandlung über den Kanadier mit den dicken Eiern, an der man als Fan wirklich nicht vorbeikommt.

In der Danko Jones-Anthologie befinden sich neben der titelgebenden 90-minütigen Band-Doku der als Action-Thriller getarnte Kurzfilm "The Ballad Of Danko Jones", sämtliche Musikvideos von Danko und zahlreiche Konzertmitschnitte. "Bring On The Mountain" durchleuchtet den Werdegang von Danko Jones, vom ersten Gitarrenkauf bis zum Support-Gig für die Rolling Stones und Auftritte bei den großen Festivals vor manischem Publikum. Was besonders auffällt, ist ein ungewohnt bodenständiger und bedächtiger Jones, der in sehr ruhigem Ton aus dem Nähkästchen plaudert.

Ein unterhaltsames Kontrastprogramm, das nicht nur zeigt, wie Jones auf der Bühne zur selbstironischen, mit der Zunge tobenden und vor Testosteron explodierenden Kunstfigur wird, sondern unter anderem auch, inwiefern seine Karriere daran schuld ist, dass er jetzt eine Brille tragen muss.

22. Juni: DANKO JONES "Bring On The Mountain"

HARDCORE SUPERSTAR – Sommer-Shows bestätigt

HARDCORE SUPERSTAR – die Erfinder des Street Metal – werden innerhalb der kommenden zwei Monate diverse Festival-Shows, inklusive eines Auftritts auf dem riesigen polnischen Woodstock-Festival mit über 500.000 (!) erwarteten Besuchern, plus zwei Club-Shows in Deutschland spielen. Den Spaß solltet ihr euch nicht entgehen lassen:

23.06.   Milan (IT): Gods of Metal Festival
07.07.   Bolzano (IT): Rock im Ring Festival
18.07.   Ambria  (IT): Ambria Music Festival
01.08.   Berlin (DE): SO36
02.08.   Przystanek (PL): Polish Woodstock Festival
03.08.   Cologne (DE): Underground
04.08.   Waarschoot (BE): Roadkill Festival

AGAINST ME! - EXKLUSIVE CLUBSHOW IM JULI IN BERLIN

againstme 2263highres hpNach einigen Solo-Shows von TOMMY GABEL, haben sich AGAINST ME! nun wieder zusammengefunden und kommen, nach einer gemeinsamen USA-Tour mit der legendären Rockband THE CULT, im Sommer nach Deutschland, um neben einigen Festivals eine exklusive Show in Berlin zu spielen.

Seit Februar dieses Jahres arbeiten AGAINST ME! an ihrem neuen Album mit dem Titel "Transgender Dysphoria Blues", welches auf ihrem eigenen Label "Total Trebel Music" erscheinen, und im neugebauten "Total Trebel Studio" der Band aufgenommen wird. Die Wahl des Albumnamens ist keine zufällige, verkündete GABEL erst diesen Monat, dass er fortan als Frau unter dem Namen Laura Jane Grace weiterleben werde.

Am 24.07.2012 kommen AGAINST ME! mit neuen Songs in den Berliner Postbahnhof.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es am günstigsten unter www.x-why-z.eu und www.tickets.de, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.