• Black Veil Brides - Vale

    Black Veil Brides - Vale

    CD Reviews

    Irgendjemand muss die undankbare Aufgabe ja übernehmen, die bei den Kritikern und wahren Metalfans verpönte eingängigere und seichtere Musik der härteren Gangart zu machen, die vielleicht sogar im Radio gespielt werden könnte. Die BLACK VEIL BRIDES sind sich dafür nicht zu schade und liefern auf ihrem aktuellen Longplayer „Vale“ (lateinisch für „Lebe wohl“) den entsprechenden Soundtrack für die traurigeren Seelen, die noch gerettet werden wollen. 

    Black Veil Brides - Vale
  • Harakiri For The Sky - Arson

    Harakiri For The Sky - Arson

    CD Reviews

    Ich weiß gar nicht, warum ich mir HARAKIRI FOR THE SKY überhaupt mal angehört habe. Bandname und Cover ließen mich eher an eine Combo aus dem Metalcore denken, als an das, was hier tatsächlich geboten wird.

    Harakiri For The Sky - Arson
  • Necrophobic - Mark of The Necrogram

    Necrophobic - Mark of The Necrogram

    CD Reviews

    Besetzungstechnisch haben es NECROPHOBIC nicht so mit der Konstanz. Sänger Tobias Sidegard ist nach einer Verurteilung wegen häuslicher Gewalt raus, dafür schwingt nun Anders Strokirk (bekannt vom Debüt "The Nocturnal Silence") wieder das Mikro.

    Necrophobic - Mark of The Necrogram
  • Therion - Beloved Antichrist

    Therion - Beloved Antichrist

    CD Reviews

    Das vorherige Studioalbum der Schweden liegt mittlerweile schlanke sechs Jahre zurück. Dass THERION auf den vorherigen Alben im Gegensatz zu ihren alten Werken nach und nach den orchestralen Part ausgebaut und den metallischen Härteanteil mehr und mehr zurückgeschraubt haben, ist den geneigten Hörern unlängst bekannt. Doch mit „Beloved Antichrist“ kredenzt uns die Band von Mastermind Christofer Johnsson im noch jungen Jahr 2018 eine Rock-Oper monumentalen Ausmaßes.

     

    Therion - Beloved Antichrist
  • Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana

    CD Reviews

    Es ist so erstaunlich wie erfreulich, welche Perlen der Untergrund immer wieder zu bieten hat. Eine davon sind die portugiesischen Thrasher von RASGO.

    Rasgo - Ecos da Selva Urbana
  • Dornenreich - Duncan Evans

    Dornenreich - Duncan Evans

    Live

    Der Tour Auftakt zur Mystic Places Tour verschlägt Dornenreich nach London in die St. Pancras Old Chruch. Als Unterstützung spielt Duncan Evans im Vorprogramm.

    Dornenreich - Duncan Evans
  • Affasia - Adrift In Remorse

    Affasia - Adrift In Remorse

    CD Reviews

    Es bahnt sich Großes an. Denn die in Richmond, Virginia, beheimateten AFFASIA lassen einen im wahrsten Sinne ihres Bandnamens sprachlos zurück. Auf ihrer Debüt-EP „Adrift In Remorse“ zelebrieren die US-Amerikaner nämlich in wirklich eindrucksvoller Manier düsteren atmosphärischen Dark Metal mit allerlei Anleihen benachbarter Genres wie dem Death oder Doom Metal. Stilistisch bewegt man sich dementsprechend irgendwo zwischen HANGING GARDEN, OCTOBER TIDE und KATATONIA. 

    Affasia - Adrift In Remorse
  • Ost+Front - Adrenalin

    Ost+Front - Adrenalin

    CD Reviews

    OST+FRONT sind eine ziemlich umtriebige Band. Durch Festivalauftritte beim Summer Breeze, M´era Luna, Rock Harz und anderen sind sie sicher vielen von euch schon über den Weg gelaufen. Auch wenn sich die Berliner nicht wirklich auf meiner musikalischen Homebase herumtreiben, sind sie live doch unterhaltsam.

    Ost+Front - Adrenalin
  • Usurpress - Interregnum

    Usurpress - Interregnum

    CD Reviews

    „Interregnum“. Der Titel des nunmehr vierten Longplayers von USURPRESS, der selbstbetitelten primitiven Todesmetaller, scheint wirklich Programm zu sein, bezeichnet „Interregnum“ doch im Bereich der Politik und des Staates die Übergangszeit zwischen zwei regulären Herrschaften oder Amtszeiten. Dieser Longplayer scheint mir auch eine Art Übergang zu sein....

    Usurpress - Interregnum
  • CYPECORE - THE ALLIANCE

    CYPECORE - THE ALLIANCE

    CD Reviews

    Die komplette Welt ist vollkommen verstrahlt und die Menschheit wurde quasi ausgelöscht. Ein Überleben ist nur im Schutzanzug möglich. CYPERCORE sind die musikalische Verkörperung dieses dystopischen Szenarios: brutal, kriegerisch und doch melodiös.

    CYPECORE - THE ALLIANCE


News

Wie wichtig die Texte für HATEBREED sind, verdeutlicht Jamey Jasta in dem zweiten Trailer zum kommenden Longplayer „The Divinity Of Purpose“. Klickt hier. Surft auf http://youtu.be/PblNbpIpVKg und checkt, was Jamey Jasta im Rahmen des ersten Album-Trailers zum Artwork der Scheibe zu sagen hat.

Das Lyric Video zur ersten Single „Put It To The Torch“ gibt es hier: http://www.youtube.com/watch?v=BUEDG5yM3oM . „The Divinity Of Purpose“ erscheint am 25. Januar 2013 über Nuclear Blast.

PERSISTENCE TOUR 2013Hatebreed- Clay Patrick McBride 3
HATEBREED
AGNOSTIC FRONT
H2O
STICK TO YOUR GUNS
NEAERA
THE ACACIA STRAIN
10.01. D Berlin – Astra
11.01. B Lint - Eurocam Media Center
12.01. D Oberhausen – Turbinenhalle
13.01. F Paris – Bataclan
14.01. D Saarbrücken – Garage
15.01. D Wiesbaden – Schlachthof
16.01. D Hamburg – Docks
17.01. D Stuttgart – LKA
18.01. D Lichtenfels – Stadthalle
19.01. D Dresden - Even Werk
20.01. NL Tilburg – O13

Was viele nicht für möglich gehalten haben, wird im April 2013 nach langer Planung nun doch Wirklichkeit: Tobias Sammet hat sein Allstar-Projekt AVANTASIA wieder mobilisiert, um mit dem im März erscheinenden neuen Album "THE MYSTERY OF TIME" im Gepäck zu einem monumentalen Unterfangen, der MYSTERY WORLD TOUR, aufzubrechen. In wenigen ausgewählten Städten rund um den Globus werden AVANTASIA, bestehend aus einigen bereits von der letzten Tour bekannten Gaststars, aber auch großen Überraschungen, die einmalige AVANTASIA-Magie auf die Bühnen bringen. Weil Tobias und sein Starensemble sich allen Epochen der Bandhistorie - dem neuen Album, den Hits der Alben jüngerer Vergangenheit, aber selbstverständlich auch den Frühwerken - ausgiebig widmen und dementsprechend viele Stücke präsentieren wollen, werden AVANTASIA - zumindest bei der eigenen Hallentour - DREI STUNDEN (!!!) spielen. Für die exklusiven Festival-Shows im Sommer wird die Band dann ein knapperes Best-Of-Programm mit Fokus auf dem aktuellen Album spielen.

THE MYSTERY WORLD TOUR 2013Avantasi

Europäischer Teil:

13.04.2013 (CH) Pratteln - Z7
14.04.2013 (CH) Pratteln - Z7
16.04.2013 (I) Mailand - Alcatraz
18.04.2013 (D) Ludwigsburg - MPH Arena
19.04.2013 (D) Kaufbeuren - All - Karthalle
20.04.2013 (D) Fulda - Esperanto Halle
22.04.2013 (D) Berlin - Tempodrom
23.04.2013 (D) Hamburg - tba
25.04.2013 (D) Oberhausen - Turbinenhalle
26.04.2013 (D) Lichtenfels - Stadthalle

HSB CalibanDie erste der drei Jubiläumsshows anlässlich von jeweils 15 Jahren CALIBAN und HEAVEN SHALL BURN fand gestern in der Zeche Bochum statt. Wer den Abend Revue passieren lassen oder aber sehen möchte, wie es bei ausverkauften Clubshows der Bands ohne Graben, dafür mit Stagedivern aussieht, der schaue bei den folgenden Galerien vorbei:

Caliban: http://www.allschools.de/gallery/1310463
HSB: http://www.allschools.de/gallery/1310462

Century Media Records gratuliert beiden Bands herzlich und bedankt sich für den tollen Abend! Beide Bands freuen sich bereits riesig, heute und morgen das ausverkaufte Klubhaus Saalfeld in Schutt und Asche zu legen. Während CALIBAN demnächst mit dem Schreiben neuer Songs anfangen wollen befinden sich HEAVEN SHALL BURN mitten in den Aufnahmen zum Nachfolger von „Invictus“, der noch in der ersten Jahreshälfte von 2013 erscheint.

UnbenanntDa die Welt entgegen aller Vorraussagungen gestern doch nicht abgeschmiert ist, müssen wir uns leider mit Weihnachten auseinandersetzten. Seid tapfer, im Januar werdet ihr mit der neuen Voivod belohnt.

Bis dahin alles Gute und wenn es ganz dick kommt, schaut euch das Video „No Christmas“ von HAUST an. Am besten, ehe der Magen mit Weihnachtsbraten gefüllt ist.

 

 

Kurz vor den Feiertagen lassen wir es uns nicht nehmen, das Line-Up des Monster BashMonster Bash 2013 um ein paar Bands zu erweitern. Und so freuen wir uns, dass in Berlin Spaniens beste Ska-Punk Band, SKA-P auf dem Maifeld mit dabei sein wird. Die Politpunker aus Madrid sind für ihre sozialkritischen Texte und energetischen Shows bekannt und haben nach mehrjähriger Pause nun ein neues Album für 2013 angekündigt.

Ebenfalls in Berlin dabei sind die Briten von APOLOGIES, I HAVE NONE, die Bostoner SMOKE OR FIRE, sowie KMPFSPRT aus Köln.

Natürlich wird auch in München bandtechnisch aufgestockt. So sind sowohl bei der bayrischen Ausgabe des Monster Bash als auch in Berlin die kanadischen Hardcore/Emo-Legenden GRADE am Start. Gegründet 1993 lösten sie sich 2002 nach 5 Alben und einigen Besetzungswechseln auf. Jetzt haben sich nach über 10 Jahren Pause einige Originalmitglieder wieder zusammengefunden und neue Songs geschrieben. Man darf gespannt sein!

THE FRONT BOTTOMS, DEAD END PATH und THREE CHORD SOCIETY komplettieren den weihnachtlichen Bestätigungsreigen für Berlin und München.

Weiterlesen: MONSTER BASH 2013

open flair band indexNach Sportfreunde Stiller, In Flames, Deichkind, Pennywise, Danko Jones, Fear Factory, Donots, Bosse, Frittenbude und vielen anderen präsentieren wir vier weitere großartige Bands für das Open Flair 2013: Bad Religion, Flogging Molly, Itchy Poopzkid und The Durango Riot.

RELIGION
Sie waren es, sie sind es, sie werden es immer sein: das Original, die unverkennbare Punkrocklegende aus Kalifornien. Zuletzt waren Bad Religion im Sommer 2010 zum 30-jährigen Bandjubiläum in Deutschland unterwegs. Damals gab es nicht nur alte Hits zu hören, sondern auch das zu der Zeit aktuelle Album „The Dissent Of Man“, das laut Visions „irgendwie nicht so recht an die besten Zeiten der Band anschließen konnte“. Mit „True North“ haben Bad Religion nun ein neues Album herausgebracht, das frisch, wütend und auf den Punkt punkig klinge wie „No Control“ vor 23 Jahren. Und: „Wenn Greg Graffin mit dem Zeigefinger in die Luft zeigt, während seine Band sich hinter ihm verausgabt, dann ist das so ungelenk und ehrlich, als wäre er immer noch höchstens Mitte 20.“

Weiterlesen: Twilight präsentiert: Neue Bändbestätigungen beim Open Flair