Alkerdeel & Gnaw Their Tongues - Dyodyo Asema

CD Reviews, Alkerdeel & Gnaw Their Tongues - Dyodyo Asema

ALKERDEEL und GNAW THEIR TONGUES haben sich anlässlich des fünfjährigen Jubiläums ihres belgischen Labels zusammengetan, um diesen Bastard einer Single aufzunehmen. Heraus gekommen ist eine knapp 20-minütige Soundcollage voller musikalischer Abgründe.

Zu Beginn erwarten einen Geräusche, die vor dem inneren Auge ein großes, böses Tier manifestieren lassen, das von einer Schar Tausendfüßler begleitet wird. Dazu langsamste Droneabgründe in bester Khanate-Manier. Nichts für Leute mit Angst im Dunkeln. So geht es weiter, verstörendes Gegrowle wird äußerst spärlich eingesetzt. Im Mittelteil driftet man dann in blackmetallische Gefilde ab und zieht das Tempo stark an, wobei der Sound allerdings eher dumpf und undifferenziert bleibt. Gegen Ende dominieren dann wieder der langsame Doom und die kranken Schreie des Sängers.

Ein recht einzigartiges Machwerk für Fans des Genres und niemanden mit schwachen Nerven. Stellt sich nur die Frage, wer für einen Track über 27€ ausgibt, auch wenn das etched Vinyl sehr edel aussieht. Sammlerstück halt…