Die Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln (123)

CD Reviews, Die Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln (123)

  • Die Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln (123)
  • /
  • Erstellt am: Montag, 16 Oktober 2017
  • Label: Europa
  • V.Ö.: 06 Oktober 2017
  • Bewertung: Die Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln (123)
  • Redakteur: Thorsten Zwingelberg

Ein must-have aller ursprünglichen Enid Blyton Abenteuer waren unterirdische Gänge oder Höhlen. Insofern knüpft der 123. Fall aus der Feder von Katrin McClean an die Tradition der Erfinderin der FÜNF FREUNDE an.

Julian wird von einem Klassenkameraden nach Frankreich eingeladen und begibt sich mit seinen Geschwistern und seiner Cousine George auf die Fahrt aufs Festland. Der Zug bleibt jedoch im Tunnel unter dem Meer stecken und der Strom fällt aus, so dass die Passagiere im Dunkeln sitzen. Plötzlich verschwindet Mr. Chapmann, ein Fahrgast aus dem Abteil der FÜNF FREUNDE. Voller Sorge machen sich die Freunde auf die Suche nach dem Verschwundenen, jedoch zunächst ohne Erfolg. Stattdessen geraten sie selber in Verdacht die Dunkelheit für Raubzüge genutzt zu haben. Und schließlich verschwinden auch George und Dick. Und sie tauchen auch nicht wieder auf, als sich der Zug wieder in Bewegung setzt.

Zugfreunde kommen momentan bei EUROPA voll auf ihre Kosten, denn nicht nur die FÜNF FREUNDE suchen in einem Zug nach einem Vermissten, sondern auch die DREI FRAGEZEICHEN aus Rocky Beach. Trotz dieser Ähnlichkeiten sind die Hörspielabenteuer vollkommen verschieden. Mitunter wirkt die Ausdauer mit der die FÜNF FREUNDE nach dem eher unsympathischen Mr. Chapman suchen doch etwas aufgesetzt und fragwürdig. Dennoch entwickelt der Fall letztlich eine gewisse Dynamik und weiß entsprechend auch zu unterhalten. Mit den Originalen aus der Feder von Enid Blyton kann der Fall dann aber letztlich doch nicht mithalten.