Jupiter Zeus - On Earth

CD Reviews, Jupiter Zeus - On Earth

Epischer, röhrender und dynamischer Psychedelic Rock mit Reminiszenzen auf dreißig Jahre Musikgeschichte: LED ZEPPELIN, Grunge und Alternative Rock lassen grüßen....

Australien, Australien und noch einmal Australien. Die ehemalige Strafkolonie der Engländer mausert sich immer mehr zu einem Nest unbändiger Kreativität. Hatten wir es bei I KILLED THE PROM QUEEN und BURIED IN VERONA mit Metalcore zu tun, so haben sich JUPITER ZEUS dem psychedelischen Rock verschrieben, den man in dieser Art lange nicht mehr gehört hat:

Schnelle Riffs, rockige Attitüde und eine düstere, melancholische Atmosphäre katapultieren uns in eine Stimmung der hoffnungsvollen Hoffnungslosigkeit, die einen von der Melodik her in ihren Bann zieht. Da finden sich dann Elemente des Grunge der 90er Jahre im Verein mit psychedelischen Passagen, die auch von LED ZEPPELIN stammen könnten, und Aspekten des Alternative Rocks zu Beginn unseres neuen Jahrtausends.

Während der Opener 'Waves' und 'Over' durch ihre niederdrückende, aber catchy Darkness bestechen, entwickeln Songs wie 'I Am' oder 'Psychedlic Seeds' durch ihre kraftvolle Vielseitigkeit eine Anziehungskraft, der man sich nicht so ohne Weiteres entziehen kann. Daneben gibt es aber auch Stücke wie 'Talkback Caller', die einen ratlos zurücklassen. Eingängiger, fröhlich anmutender, aber auch etwas stiller daherkommender Radio-Rock.

Doch dann geht es brachial und düster weiter. 'The Sum Of' ist dann wirklich im wahrsten Sinne des Titels eine Quintessenz aus dreißig Jahren Musikgeschichte. Da sind dann die Bezüge auf LED ZEPPELIN und die Götter des Grunge wie die STONE TEMPLE PILOTS unüberhörbar, allerdings in organischer Weise miteinander in Einklang gebracht. Phänomenal!

Und dieses Niveau wird gehalten. Ungeahnte Wendungen, ein ausgefeiltes Songwriting, herausragende Melody-Lines, geniale Gitarrensoli ('Co-Creators', 'Waiting In A Line') lassen das wunde Herz schneller und höher schlagen und mit dem Rausschmeißer 'State Of Mind' fehlt auch die obligatorische Powerballade nicht.

Kurz: JUPITER ZEUS legen mit ihrem Longplayer "On Earth" ein eindrucksvolles Monument ihrer Kreativität und ihres Könnens vor, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.