Spock's Beard - Noise Floor

CD Reviews, Spock's Beard - Noise Floor

Studio Album Nummer Drei der Ära mit Ted Leonard am Mikrofon der Bärte ist in dieser Bandphase zum besten geworden. So nah an der Frühphase der Gruppe war man nie. Hier geht es sehr melodisch und typisch proggy zu. Die Einflüsse eines Neal Morse tauchen trotz Nichtbeteiligung an vielen Stellen der Scheibe auf. Am Schlagzeug sitzt mit Nick D'Virgilio übrigens bei diesem Album ein alter Bekannter.

Leider aber nicht als festes Mitglied. Das Songwriting stammt außer dem der Bandmitglieder wieder von John Boegehold und Stan Ausmus aus dem Freundeskreis der Gruppe. Auffällig ist bei Noise Floor die hohe Songwriting Beteiligung von Keyboard Hexer Ryo Okumoto. Aber auch Ted und Allan haben wieder ihren Stempel auf das sehr gelungen Material gegeben.So eingängig klang die Band schon lange nicht mehr. Da tönen auch mal etwas ruhigere Töne wie beim tollen "Somebody's Home" auf. "Have We All Gone Crazy Yet" klingt so sehr nach typischen Neal Morse Phrasierungen, dass man seine Teilnahme doch vermutet. Das Instrumental "Box Of Spieders" geht so komlex und wahnsinnig zur Sache, dass "Normalhörer" hier abschalten. Die Fans wird es freuen. Die vier Titel auf der zweiten CD, welche als "Cutting Room Floor" betitelt wurde fallen übrigens nicht ab. 

Fazit: bitte unterstützt SPOCK'S BEARD weiter. Ob und wie die Band auf Tour geht ist leider noch fragwürdig. Aber "Noise Floor" ist ein so starkes Album, dass eine Tour sich lohnen würde!

 

Line Up

Alan Morse: Guitars, Vocals

Dave Meros: Bass, Vocals

Ryo Okumoto: Keyboard, Mellotron

Ted Leonard: Vocals, Guitars, Keyboards

Als Gast:

Nick D'Virgilio: Drums

Tracklist

Disc 1 – Noise Floor
1. To Breathe Another Day
2. What Becomes of Me
3. Somebody’s Home
4. Have We All Gone Crazy
5. So This Is Life
6. One So Wise
7. Box of Spiders
8. Beginnings

Disc 2 – Cutting Room Floor
1. Days We’ll Remember
2. Bulletproof
3. Vault
4. Armageddon Nervous