The Helldozers - Hate Sweet Hate

CD Reviews, The Helldozers - Hate Sweet Hate

THE HELLDOZERS könnten mit ihrem Sound sogar die Hölle planieren, sie begnügen sich aber vorerst damit, ein Loblied auf den Hass zu singen...

Welche Gefahren davon ausgehen können, wenn sich ein Russe, ein Grieche und ein Deutscher treffen und beschließen, unter dem Einfluss der jeweiligen Nationalgetränke Musik zu machen, kann man eindrucksvoll bei THE HELLDOZERS sehen. Denn die musikalischen Bomben, die sie (mittlerweile als Quintett) seit 2010 entwickelt haben, sind so ohne Weiteres nicht zu entschärfen.

Im Gegenteil, sie zünden bei jedem einzelnen Song ihres ersten Longplayers "Hate Sweet Hate" und hinterlassen eine diabolische Schneise der Verwüstung. Denn der rifflastige groovige Metal ist mehr als mitreißend, die Stoner- und Southern-Rock-Anleihen tun dann noch ihr Übriges, um die hochexplosive Mischung zu ihrem höchsten Wirkungsgrad zu verhelfen.

Das Tempo ist durchgängig rasant ('Take you life'), das Riffing mehr als überzeugend ('Headbangers ball', bei 'Ready to go' fast schon thrashig), die Gitarrensoli ('Desert rider') kraftvoll ergreifend und über allem thront die raue und rockige Stimme von Tony Rynskiy, für die so mancher einige Stangen Zigaretten und einige Flaschen Whiskeys hätten trinken müssen. Phänomenal! Programmatisch für das Album und zugleich auch Südstaatenflair verbreitend ist der titelgebende Track, der zusätzlich durch ein hohes Maß an hymnischer Melodik punkten kann.

Hinzu kommt, dass die Texte in keiner Weise oberflächlich sind, man nehme nur das konsumkritische 'Burn', das die bekannte Werbung "Mein Haus, mein Auto, mein Boot" mehr als nur hinterfragt. Dazu passt, dass "Hate Sweet Hate" umsonst erhältlich ist. Denn THE HELLDOZERS ist es wichtiger, dass möglichst viele ihre Musik hören können. Daher ist das Album auch als freier Download auf der Bandwebseite erhältlich. Man kann die Jungs aber auch durch den Kauf der echten CD oder durch den Download in den bekannten Portalen unterstützen. Das würde ich euch empfehlen, denn sie haben es verdient!