• Reuze - A Disease Called Future

    Reuze - A Disease Called Future

    CD Reviews

    REUZE aus Halle an der Saale kommen auf ihrer aktuellen digitalen EP mit dem bedeutungsschwangeren Titel “A Disease Called Future” daher. Obwohl es die Band um den ehemaligen Viu Drakh – Sänger/Gitarristen Fisch in Eigenregie schon auf die beiden Alben “Come Alive” und “Shut Up And Learn How To Walk” gebracht hat, flog das Trio bis zum einem Live-Gig im vergangenen Jahr komplett unter meinem Radar.
    Reuze - A Disease Called Future
  • Virtual Symmetry - Exoverse
  • DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten

    DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten

    Interviews

    Fünf Jahre nach dem ordentlichen Debut "Project Earth" haben die Melodic-Deather DELIVER THE GALAXY aus dem Welterbestädtchen Quedlinburg im Harz mit ihrer zweiten Eigenproduktion so richtig aufgedreht. Nachdem das Projekt Erde offensichtlich gescheitert ist, geht man nun mit "The Journey" auf eine abenteuerliche Reise in ferne Galaxien.
    Grund genug, mit Gitarrist Rocky mal im Logbuch und auf der Brücke des Raumkreuzers umzuschauen...
    DELIVER THE GALAXY im Interview - Mit Amon Amarth durch Parallelwelten
  • Kenziner  -  Phoenix

    Kenziner - Phoenix

    CD Reviews

    Wie Phoenix aus der Asche melden sich die Finnen mit ihrem neuen Album "Phoenix" zurück.
    Klassischer finnischer Melodic Power Metal, der auch Fans von Stratovarius gefallen dürfte.
    Kenziner - Phoenix
  • MANØVER - Død

    MANØVER - Død

    CD Reviews

    Mit MANØVER bläst eine Splitter-Gruppe aus dem Danos-Umfeld zum Angriff. Das Trio präsentiert sich extremst puristisch in Sachen Brumm und Dröhn, D-Beat und Crust-(Punk).
    MANØVER - Død
  • Wild Souls – Queen Of My Heart

    Wild Souls – Queen Of My Heart

    CD Reviews

    Eine junge Dame in 80er Jahre Rot sitzt vor einer übergroßen Dildo-Projektion. Klingt ja STEEL PANTHER. Doch tatsächlich stellen sich so die Griechen WILD SOULS ihre „Herzdame“ vor.
    Wild Souls – Queen Of My Heart
  • Secrets Of The Moon - Black House

    Secrets Of The Moon - Black House

    CD Reviews

    Mit „Black House“ findet eine Metamorphose für SECRETS OF THE MOON ihr finales Ende, welche sich mit „Gehenna“ vom Sideprojekt Crone 2014 andeutete und die mit „Sun“ 2015 einen eindrucksvollen Anfang nahm. SECRETS OF THE MOON waren noch nie eine Band, die bei einem Album auf Nummer sicher gegangen ist. Hierzu war der Drang nach Weiterentwicklung immer zu stark ausgeprägt. Und die Sprünge, die die Formation um Frontmann sG bzw. Phil Jonas macht, werden von Werk zu Werk gewaltiger.
    Secrets Of The Moon - Black House


DARK EASTER METAL MEETING 2016

dark easter quer

Bereits zum fünften Mal findet das im vergangenen Jahr erstmals ausverkaufte DARK EASTER METAL MEETING statt.

Das Indoor-Tages-Festival, welches im traditionsreichen Münchner Club BACKSTAGE stattfindet, hat sich nicht zuletzt durch sein Konzept und die wiederkehrend einzigartige Billing-Zusammenstellung aus dem Death-, Doom- und Black Metal - Underground etabliert, in dem Szene-Größen, Kult-Bands und Newcomer nebeneinander die Bühnen beackern.

 

Dark Easter Metal Meeting 2016 Flyer

Auch in diesem Jahr hat der Veranstalter wieder eine illustre musikalische Mischung gefunden. Als Headliner fungieren die britischen Trauerschwäne MY DYING BRIDE; die nicht sich in den letzten Jahren rar auf deutschen Bühnen gemacht haben. Flankiert werden sie von den griechischen Black Metallern ROTTING CHRIST, die in diesen Tagen mit "Rituals" ein neues Opus an den Start bringen und den über viele Jahre unterbewerteten Holland-Deathern von GOD DETHRONED. DORNENREICH treten auf dem Festival im Rahmen ihrer Jubileums-Tour zum zwanzigjährigen Bandbestehen auf, ebenso, wie die ungarischen "Posaunen-Blackster" SEAR BLISS mit speziellem Set jene zwei Dekaden feiern werden, die das Album "Phantoms" bereits auf dem Buckel hat. EREB ALTOR bedienen das Viking-/Pagan - Publikum, die tschechischen Black-Deather ROOT laufen definitiv unter dem Label "Kult" und THE VISION BLEAK werden im Rahmen ihrer "Into The Unknown"-Tour zum kommenden Album Horror, Angst und Schrecken verbreiten. BÖLZER sind nicht nur kult, sondern nach wie vor in aller Munde, ebenso wie die aufstrebenden Polen von MGLA und OUTRE. AETHERNAEUM sind eine weitere, inzwischen etablierte Formation in Sachen naturmystischem, schwarz-romantischem Metal. OPHIS aus Hamburg stehen wiederum für abgrundtief finsteren Doom-Death aus dem Untergrund, während der selbige aus München von den Lokalmatadoren COMMANDER und EWIGEIS vertreten wird. Last but not least darf man sich noch über die Belgier SAILLE sowie die Amis von VELNIAS freuen.

Angerichtet wird im Backstage am Ostersonntag, den 27.03.2016 ab 14:30 Uhr auf drei verschiedenen Bühnen. Tickets gibt´s via Backstage Ticket, München Ticket sowie über Eventim.

 

Weitere Infos und das komplette Billing:

Veranstaltungsort:

Backstage - München - Homepage

Dark Easter Metal Meeting - Homepage

Ticketpreise:

VVK: 40 € zzgl. Gebühr

Billing 2016:

 MY DYING BRIDE + ROTTING CHRIST + GOD DETHRONED + DORNENREICH + BÖLZER + MGŁA + EREB ALTOR + ROOT + SEAR BLISS + THE VISION BLEAK + SAILLE + OPHIS + OUTRE + VELNIAS + AETHERNAEUM + COMMANDER + EWIGEIS

T-Shirts / Merchandise:

Festival-T-Shirts (inkl. Girlies) können bis zum 19.02.2016 über die Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Vorkassen-Preis von 15 € verbindlich vorbestellt werden, da zum Festival nur eine limitierte Auflage von Merchandise-Artikeln im freien Verkauf erhältlich sein wird. Die vorbestellten Artikel können dann zwischen 14:00 und 16:00 Uhr an einem der Merchandise-Stände auf dem Festival abgeholt werden. Hier das voraussichtliche T-Shirt - Design:

Dark Easter Metal Meeting 2016 T Shirt

 

 Running Order:

14.00 Uhr Einlass Gelände

Club:

14.00 Uhr Einlass Club
14.30 Uhr – 15.00 Uhr EWIGEIS (30 Minuten)
16.40 Uhr – 17.10 Uhr AETHERNAEUM (30 Minuten)
18.20 Uhr – 19.00 Uhr COMMANDER (40 Minuten)
20.10 Uhr – 20.50 Uhr VELNIAS (40 Minuten)
22.00 Uhr – 22.40 Uhr OUTRE (40 Minuten)
00.15 Uhr – 00.55 Uhr OPHIS (40 Minuten)

01.00 Uhr NIGHT OF FALLEN SOULS (Black-/Death-/Thrash-/Oldschool-Metal)

Halle:

14.45 Uhr Einlass Halle
15.00 Uhr – 15.40 Uhr SAILLE (40 Minuten)
16.35 Uhr – 17.15 Uhr THE VISION BLEAK (40 Minuten)
18.15 Uhr – 19.05 Uhr ROOT (50 Minuten)
20.05 Uhr – 20.55 Uhr DORNENREICH (50 Minuten)
21.55 Uhr – 22.45 Uhr EREB ALTOR (50 Minuten)
00.10 Uhr – 01.00 Uhr MGŁA (50 Minuten)

Werk:

15.30 Uhr Einlass Werk
15.45 Uhr – 16.30 Uhr SEAR BLISS (45 Minuten)
17.20 Uhr – 18.10 Uhr BÖLZER (50 Minuten)
19.10 Uhr – 20.00 Uhr GOD DETHRONED (50 Minuten)
21.00 Uhr – 21.50 Uhr ROTTING CHRIST (50 Minuten)
22.50 Uhr – 00.00 Uhr MY DYING BRIDE (75 Minuten)

 

 

 

 

 

Festival, Dark Easter Metal Meeting, Backstage - München, 2016, München, Death Metal, Doom Metal, Black Metal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.