• Kosmische Visionen - Interview mit Dangerous Project

    Kosmische Visionen - Interview mit Dangerous Project

    Interviews

    Geleitet von einer kosmischen Vision, hat sich im fernen Lima eine überaus talentierte Band namens DANGEROUS PROJECT zusammengefunden. Das erste musikalische Lebenszeichen “Cosmic Vision” ist tief im neoklassischen Melodic Metal verwurzelt und wird nun als CD vom niederländischen Label Shaded Moon Entertainment veröffentlicht. Aus diesem Anlass stand uns Fingerflitzer Oscar J. Martin Rede und Antwort.
    Kosmische Visionen - Interview mit Dangerous Project
  • The Progressive Souls Collective - Sonic Birth

    The Progressive Souls Collective - Sonic Birth

    CD Reviews

    Bei The Progressive Souls Collective handelt es sich um ein Progressive Metal Projekt, welches Gitarrist Florian Zepf mit zahlreichen hochkarätigen internationalen Gastmusiker gestartet hat. Die Idee hinter dem Projekt ist es, die Liebe zur Musik darzustellen. Sehr pathetisch ist diese Aussage. Das Album mit dem passenden Titel „Sonic Birth“ ist facettenreich ausgefallen, fordert aber auch ganz schön heraus. Aber genau das sollte es sein, was Genre Fans erwarten.
    The Progressive Souls Collective - Sonic Birth
  • Corey Taylor - CMFT

    Corey Taylor - CMFT

    CD Reviews

    Corey Taylor veröffentlicht auf seinem Soloalbum Kompositionen, die der ein oder andere schon mal live gehört hat, andere sind neu. Taylors unverkennbare Stimme trägt das Album.
    Corey Taylor - CMFT
  • MDC - Millions Of Dead Cowboys

    MDC - Millions Of Dead Cowboys

    CD Reviews

    Es ist ja gereade ziemlich angesagt, als Punk auch akustisch unterwegs zu sein. Wenige dieser Experimenete konnten mich bisher wirklich überzeugen. Daher war ich zunächst skeptisch als ich hörte, dass die Punk Hardcore Urgesteine von MDC einige ihrer Songs unplugged eingespielt haben. Diese Skepsis ist komplett verflogen.
    MDC - Millions Of Dead Cowboys
  • Lik - Misantrophic Breed
  • The Ocean - Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic

    The Ocean - Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic

    CD Reviews

    Knapp zwei Jahre nach dem von der Kritik abgefeierten Longplayer „Phanerozoic I: Palaeozoic“ steht nun der zweite Teil in den Startlöchern. Und niemand Geringeres als Jens Bogren hat sich dem Produzieren angenommen. Aber wie soll man weiter hoch, wenn man schon hoch oben angekommen ist?

    The Ocean - Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic
  • Byfist – In the End

    Byfist – In the End

    CD Reviews

    Wenn die ersten Töne von „Universal Metal“ ertönen, fragt man sich unweigerlich mit wem man es hier zu tun hat: HELSTAR? METAL CHURCH? JAG PANZER? Oder doch PRIMAL FEAR? Weder noch. Mit den Texanern BYFIST taucht mehr als 30 Jahre nach ihrer Gründung eine längst verloren gegangene Band endlich mit ihrem ersten Longplayer wieder auf.  
    Byfist – In the End
  • Dritte Wahl – 3D

    Dritte Wahl – 3D

    CD Reviews

    Ist eine Punkband eigentlich noch „punk“ wenn sie in den Charts ist? Oder ereilt eine solche Band, die sich dem Massengeschmack zu sehr nähert, das gleiche Schicksal wie dem Ikarus der der Sonne zu nah kommt? Spätestens mit „3D“ könnten die Rostocker/Münsteraner von DRITTE WAHL an diesem Scheideweg stehen.
    Dritte Wahl – 3D
  • From The Depths - Moments

    From The Depths - Moments

    CD Reviews

    Während in der Landwirtschaft über magere Erträge geschimpft wird, fahren die Melodic (Power) Metal Fans diesen Herbst eine reiche Ernte ein. Und auch die Italiener von FROM THE DEPTH blühen nach sechs bzw. neun Jahren wieder mit einem neuen Album auf.
    From The Depths - Moments


IN FLAMMEN OPEN AIR 2017

Banner l

marduk

Mit dem IN FLAMMEN OPEN AIR möchten wir Euch im kommenden Jahr ein weiteres Festival im Twilight präsentieren.

Neben dem Protzen Open Air und dem Chronicle Moshers Open Air gehört das IN FLAMMEN seit Jahren zu einem der schönsten und attraktivsten unter den kleinen Veranstaltungen, die in erster Linie von Fans für Fans organisiert werden. Neben dem idyllischen, naturnahen Festival-Gelände am Entenfang im nordwest-sächsischen Torgau, welches dem Open Air nicht umsonst den Kosenamen der "Hellish Garden Party" eingebracht hat, haben die Veranstalter seit Jahren ein Händchen für ungemein abwechslungsreiche und hochkarätige, teilweise exklusive Billings, die Underground-Acts mit Szene-Größen vereinen. Und ganz nebenbei punktet das IN FLAMMEN mit der metallischsten Kuchentafel der Welt.

Neben den kürzlich bestätigten Black-/Thrash-Pionieren ABSU hat man jüngst die schwedischen Black Metal - Ikonen MARDUK bestätigt.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 findet vom 06.-08.07.2017 in Torgau statt.

Tickets für das Drei-Tage-Spektakel gibt´s ab 45 Euro, Frühbucher-Bundles inkl. Shirt sind ebenfalls erhältlich. 

Das komplette Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

 Flyer l

Das aktuelle Billing - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

NIFELHEIM (SWE)
VALLENFYRE (UK)
BATUSHKA (PL)
ABSU (US)
SINISTER (NL)
MOURNING BELOVETH (IRL)
GRAVEYARD (ES)
ARMANDA (MEX)
PROFANITY (D)

BLOOD (D)

BEHEADED (MLT)
ATARAXIE (FRA)
MACBETH (D)  

ALFAHANNE (S)

MEMORIAM (GB)

SUICIDAL ANGELS (GRE)

Termin - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

06.-08.08.07.2017

Tickets - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

3-Tage-Wochendticket ab 45,- € über die Homepage des In Flammen Open Air´s.

Ort - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Entenfang 1, 04860 Torgau

Gelegen im Nordwesten des Freistaates Sachsen, an der Elbe zwischen Wittenberg und Meißen, ist Torgau eine Stadt mit einer über eintausendjährigen Geschichte. Landschaftlich geprägt durch umgebende Heidegebiete und die Elbauenlandschaft. Für geschichts- und architekturinteressierte Besucher wird ein kurzer Sprung in die Stadt zum Erlebnis. Dies nur am Rande: Was ihr nicht auf dem Festivalgelände findet, könnt ihr in wenigen Minuten zu Fuß oder dem Auto besorgen. Aldi / Kaufland / Baumarkt / Tankstellen. Alles in unmittelbarer Umgebung!

Parken & Campen - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Das Parken und Campen ist im Zusammenhang eines WE-Tickets für die Zeit des Festivals KOSTENFREI. Anreise ist ab Donnerstags 12Uhr offziell möglich. Wer sein Zelt schon früher aufstellt, wird aber auch nicht vertrieben.

 

Weitere Infos - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

www.in-flammen.com

 

alfahanne

 

 memoriam

suicidal angels

 

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Absu, Marduk, Krisiun, Grindcore

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.