• Slayer – The Repentless Killogy – Live at the Forum in Inglewood, CA
  • Fraktal – Die Nacht der Verschwörer (10)

    Fraktal – Die Nacht der Verschwörer (10)

    CD Reviews

    Verstörende Albträume und erschreckende Vermutungen bestimmen den zehnten Teil der Sci-Fi Hörspielserie FRAKTAL. Im Fokus steht die Biologin Amy Keppler, die sich selber immer fremder wird. Gleichzeitig wird die Bedrohung der Bewohner von Kintaru sowie der Skyclad-Crew immer realer. Eine Bedrohung, die durch den scheinbar unüberwindbaren Schutzschild nicht abgewehrt werden kann.
    Fraktal – Die Nacht der Verschwörer (10)
  • Fleshcrawl – Into The Catacombs of Flesh

    Fleshcrawl – Into The Catacombs of Flesh

    CD Reviews

    Der deutsche Dichter Heinrich Seidel schrieb einst über den November: „Solchen Monat muss man loben: Keiner kann wie dieser toben“ Insofern passt das neunte Album FLESHCRAWL hervorragend in diesen Monat, denn so brutal wie auf „Into the Catacombs of Flesh“ tobten die bayrischen Death Metal Pioniere wohl noch nie.
    Fleshcrawl – Into The Catacombs of Flesh
  • Novembers Doom - Nephilim Grove

    Novembers Doom - Nephilim Grove

    CD Reviews

    Seit 1992 machen NOVEMBERS DOOM ihr eigenes Ding und gehören in ihrem Heimatland USA seitdem durchgehend zum prominentesten Vertreter des Doom Metal. Jetzt sind die Jungs aus Chicago erstmals beim deutschen Prophecy-Label gelandet und veröffentlichen dort ihr elftes Werk „Nephilim Grove“.
    Novembers Doom - Nephilim Grove
  • Hanging Garden - Into That Good Night

    Hanging Garden - Into That Good Night

    CD Reviews

    Bei den ersten Riffs und Tönen hätte man für einen kleinen Moment denken können, dass statt des neuen Longplayer von HANGING GHARDEN eine Scheibe von GHOST BRIGADE im Player seine Runden dreht, so kraftvoll, intensiv und wirkungsvoll startet der Opener 'Of Love And Curses' durch. Um es gleich vorweg zu nehmen. Die mit dem letzten Longplayer „I Am Become“ wiedergewonnene alte Form kann auch auf „Into That Good Night“ mehr als gehalten werden. 

    Hanging Garden - Into That Good Night
  • RUNNING WILD – Death or Glory REVIEWsited

    RUNNING WILD – Death or Glory REVIEWsited

    Interviews

    Gegen den 9. November kann der heutige Tag in der Geschichte wohl nicht anstinken – und doch wurde auch am 8.11.1989 Geschichte geschrieben, denn RUNNING WILD veröffentlichten an diesem Tag ein Highlight des deutschen Heavy Metal.

    RUNNING WILD – Death or Glory REVIEWsited
  • Paganizer - The Tower of the Morbid

    Paganizer - The Tower of the Morbid

    CD Reviews

    Es gab einmal eine deutsche Waschmittelmarke, die nur mit ihrem Namen und dem Zusatz „da weiß man, was man hat“ geworben hat. Genau dasselbe trifft auch auf die Death Metaller von PAGANIZER zu, die gerade mit ihrem neuen Longplayer „The Tower Of The Morbid“ am Start sind. Denn besser als mit diesem Album kann man einem Laien eigentlich nicht erklären, was richtig guten Todesmetal ausmacht. 

    Paganizer - The Tower of the Morbid
  • CHAOS PATH - DOWNFALL
  • Axxis – Best of Emi Years DCD

    Axxis – Best of Emi Years DCD

    CD Reviews

    “Move your legs- Stamp your feet / Hear my voice, you're gonna rock with me” Als Bernhard Weiß diese Zeile vor 30 Jahren das erste Mal ins Mikro schmetterte, konnte er bestenfalls davon träumen, dass die Rockstar-Phantasien der Band aus Lünen so schnell in Erfüllung gehen würden und vor allem so lange anhalten würden.
    Axxis – Best of Emi Years DCD


IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Keine Ruhe im Billing!!!

header ll 2018

Nur noch neun Tage. So lange gibt es das "Early Bird"-Ticket für das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 zum Preis von 49,90 €, statt zum regulären Preis von 66,60 €.

In der Zwischenzeit hat sich nach der Bekanntgabe von Größen wie CANNIBAL CORPSE und/oder CANDLEMASS einiges im Billing getan. So sind nach BLASPHEMER, GOATH, URN, SERRABULHO oder CARNATION nun die britischen Doomster von GODTHRYMM bestätigt worden. Die Band um ehemalige Mitstreiter von Anathema, My Dying Bride und Vallenfyre feiert auf dem IN FLAMMEN Premiere auf deutschen Bühnen.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 12.-14.07.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

 

Das aktuelle Billing - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

SPASM (CZ)

VENENUM (D)

MOSAIC (D)

NECROWRETCH (FRA)

DREAD SOVEREIGN (IRE)

ATTIC (GER)

GOD DETHRONED (NL)

NAPALM DEATH (UK)

IMPALED NAZARENE (FIN)

FUBAR (NL) 

TAAKE (N)

I AM MORBID (US)

SAOR (UK)

SHADE EMPIRE (FIN)

HATE (PL)

VREDEHAMMER (NOR)

NERVOSA (BRA)

FAANEFJELL (NOR)

PILLORIAN (US)

AD CINEREM (D)

CANNIBAL CORPSE (US)

BLASPHEMER (ITA)

GOATH (D)

CANDLEMASS (SWE)

URON (FIN)

SERRABULHO (P)

CHAOS AND CONFUSION (D)

CARNATION (BE)

GODTHRYMM (UK)

CALLIOPHIS (D)

SPACE CHASER (D)

UNDERGANG (DK)

GOREPHILIA (FIN)

ZEIT (D)

Termin - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

12.-14.07.2018

Tickets - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

Ab 01.09.2017 über die Homepage des In Flammen Open Air´s.

Ort - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Entenfang 1, 04860 Torgau

Gelegen im Nordwesten des Freistaates Sachsen, an der Elbe zwischen Wittenberg und Meißen, ist Torgau eine Stadt mit einer über eintausendjährigen Geschichte. Landschaftlich geprägt durch umgebende Heidegebiete und die Elbauenlandschaft. Für geschichts- und architekturinteressierte Besucher wird ein kurzer Sprung in die Stadt zum Erlebnis. Dies nur am Rande: Was ihr nicht auf dem Festivalgelände findet, könnt ihr in wenigen Minuten zu Fuß oder dem Auto besorgen. Aldi / Kaufland / Baumarkt / Tankstellen. Alles in unmittelbarer Umgebung!

Parken & Campen - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Das Parken und Campen ist im Zusammenhang eines WE-Tickets für die Zeit des Festivals KOSTENFREI. Anreise ist ab Donnerstags 12Uhr offziell möglich. Wer sein Zelt schon früher aufstellt, wird aber auch nicht vertrieben.

 

Weitere Infos - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

www.in-flammen.com

mosaic

necrowretch

venenum

dread sovereign

attic

spasm

god dethroned

impnaz

napalm death

fubar

TAAKE

i am Morbid

saor

hate

shade empire

vredehammer

ad cinerem

faanefjell

nervosa

Pillorian

 cannibal corpse

blasphemer

goath

candlemass

urn

serrabulho

of chaos and confusion

carnation

godthrymm

calliophis

space chaser

undergang

gorephilia

zeit

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Grindcore, Mosaic, 2018, NECROWRETCH, VENENUM, Attic, SPASM, NAPALM DEATH, IMPALED NAZARENE, GOD DETHRONED, FUBAR, I AM MORBID, SAOR, HATE, VREDEHAMMER, SHADE EMPIRE, Pillorian, NERVOSA, FAANEFJELL, AD CINEREM, CANNIBAL CORPSE, BLASPHEMER, GOATH, CANDLEMASS, URN, SERRABULHO, CARNATION, GODTHRYMM, CALLIOPHIS, SPACE CHASER, UNDERGANG, GOREPHILIA, ZEIT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.