• Dool - Love Like Blood

    Dool - Love Like Blood

    CD Reviews

    Im Jahr 2017 haben DOOL mit „Here now, there then“ ein hervorragendes Debütalbum veröffentlicht und diese auf einer anschließenden Tour unter die Leute gebracht. Dann wurde es etwas ruhiger um die Niederländer.
    Dool - Love Like Blood
  • Attika – When Heroes Fall

    Attika – When Heroes Fall

    CD Reviews

    Ed von Schleck, Heiße Hexe, Schleck-Muscheln – es gibt jede Menge Kindheitserinnerungen. Und irgendwie gehören ATTIKA auch dazu. Als ich Anfang der 90er Jahre meine ersten Fanzine-Erfahrungen sammelte, flatterte das Promo-Tape „When Heroes Fall“ in meinen Briefkasten und bis habe ich die Scheibe immer wieder angehört. Nun ist dieser Untergrund-Klassiger endlich wieder erhältlich.
    Attika – When Heroes Fall
  • Endlich Erwachsen - Fünf Freunde essen glutenfrei (01)

    Endlich Erwachsen - Fünf Freunde essen glutenfrei (01)

    CD Reviews

    „Was für Geschichten erwarten einen den hier? Kriminalfälle? Soll dies eine Persiflage sein? Ich kann mir einfach nichts unter den Titeln vorstellen. Welche Zielgruppe soll hier angesprochen werden?“ In der Community herrscht Ratlosigkeit. Die Fünf Freunde sind erwachsen geworden? Nun ja, mit Mitte 20 leben sie gemeinsam in einer WG und meistern Alltagsprobleme.
    Endlich Erwachsen - Fünf Freunde essen glutenfrei (01)
  • SABATON - Interview in Hamburg (MAI 2019)

    SABATON - Interview in Hamburg (MAI 2019)

    Interviews

    Am 17.05.2019 hatte ich die Gelegenheit, ein ausführliches Interview mit Joakim Brodén, dem Frontmann der schwedischen Heavy-Metal-Band SABATON, zu führen, und das Ganze bei einem kühlen norddeutschen Bierchen. Es ging selbstverständlich um das neue Album, aber auch um thematische No-Gos, die VILLAGE PEOPLE - und um einen eiskalten Gebirgsfluss in Slowenien.
    SABATON - Interview in Hamburg (MAI 2019)
  • Entombed – Clandestine (Live)

    Entombed – Clandestine (Live)

    CD Reviews

    Wenn es um die großen Klassiker der Metal-Geschichte geht, ducken sich meine verehrten Kollegen und selbsternannten Death Metal Kenner gerne weg. Erstaunlich, denn bei „Clandestine“ handelt es sich zweifellos um einen der Meilensteine des schwedischen Death Metal überhaupt. Nach 25 Jahren wurde der Klassiker in Gänze vom Original-Line Up auf die Bühne gebracht.
    Entombed – Clandestine (Live)
  • Crazy Lixx – Forever Wild

    Crazy Lixx – Forever Wild

    CD Reviews

    Schon mit dem Opener zu ihrem sechsten Studioalbum stoßen CRAZY LIXX die Stadion-Tore weit auf: geiles Riff, große Hooks! So kennt man es von den Schweden!
    Crazy Lixx – Forever Wild
  • Whitesnake – Flesh & Blood

    Whitesnake – Flesh & Blood

    CD Reviews

    Vor zwölf Jahren wollte Coverdale seine Schlangenhaut endgültig an den Nagel hängen. Seitdem sind diverse Studioalben und eine ganze Reihe Live-Scheiben usw. erschienen. Nun steht mit „Flesh & Blood“ das 14. Album in den Läden und es schlängelte sich prompt auf Platz 3 der Albumcharts.
    Whitesnake – Flesh & Blood
  • Katatonia - Night Is The New Day (10th Anniversary Edition)

    Katatonia - Night Is The New Day (10th Anniversary Edition)

    CD Reviews

    Eine Dekade ist es jetzt her, seit KATATONIA „Night Is The New Day“ veröffentlicht haben und somit den auf „The Great Cold Distance“ eingeschlagenen Weg konsequent weitergegangen sind. Noch düsterer, noch ausgeklügelter, noch emotionaler. Das wird damals die schon einiges gewöhnten Anhänger der ersten Stunde, die immer noch dem Sound von „Brave Murder Day“ oder zumindest von „Last Fair Deal Gone Down“ nachtrauerten, wieder einiges abverlangt haben. 
    Katatonia - Night Is The New Day (10th Anniversary Edition)
  • Possessed - Revelation Of Oblivion
  • Born As Lions – The Serpent in Us

    Born As Lions – The Serpent in Us

    CD Reviews

    Bisher haben in diesem Jahr vor allem die Frankfurter Adler auf dem Grün für Aufsehen gesorgt. BORN AS LIONS wollen nun laut eigenen Angaben für einen „frischen neuen Klang im Hardcore Genre“ sorgen. Mal sehen, ob ihnen das gelingt.
    Born As Lions – The Serpent in Us


IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 - Keine Ruhe im Billing!!!

header ll 2018

Nur noch neun Tage. So lange gibt es das "Early Bird"-Ticket für das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 zum Preis von 49,90 €, statt zum regulären Preis von 66,60 €.

In der Zwischenzeit hat sich nach der Bekanntgabe von Größen wie CANNIBAL CORPSE und/oder CANDLEMASS einiges im Billing getan. So sind nach BLASPHEMER, GOATH, URN, SERRABULHO oder CARNATION nun die britischen Doomster von GODTHRYMM bestätigt worden. Die Band um ehemalige Mitstreiter von Anathema, My Dying Bride und Vallenfyre feiert auf dem IN FLAMMEN Premiere auf deutschen Bühnen.

Das IN FLAMMEN OPEN AIR 2018 findet vom 12.-14.07.2018 statt.

Dass das IN FLAMMEN OPEN AIR durchaus mal eine Reise wert ist, davon könnt ihr euch in unserem ausführlichen Festival-Bericht inklusive Fotogalerie vom IN FLAMMEN OPEN AIR 2017 überzeugen.

Das aktuelle Billing und alle weiteren Infos findet ihr hier...

 

Das aktuelle Billing - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

SPASM (CZ)

VENENUM (D)

MOSAIC (D)

NECROWRETCH (FRA)

DREAD SOVEREIGN (IRE)

ATTIC (GER)

GOD DETHRONED (NL)

NAPALM DEATH (UK)

IMPALED NAZARENE (FIN)

FUBAR (NL) 

TAAKE (N)

I AM MORBID (US)

SAOR (UK)

SHADE EMPIRE (FIN)

HATE (PL)

VREDEHAMMER (NOR)

NERVOSA (BRA)

FAANEFJELL (NOR)

PILLORIAN (US)

AD CINEREM (D)

CANNIBAL CORPSE (US)

BLASPHEMER (ITA)

GOATH (D)

CANDLEMASS (SWE)

URON (FIN)

SERRABULHO (P)

CHAOS AND CONFUSION (D)

CARNATION (BE)

GODTHRYMM (UK)

CALLIOPHIS (D)

SPACE CHASER (D)

UNDERGANG (DK)

GOREPHILIA (FIN)

ZEIT (D)

Termin - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

12.-14.07.2018

Tickets - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

Ab 01.09.2017 über die Homepage des In Flammen Open Air´s.

Ort - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Entenfang 1, 04860 Torgau

Gelegen im Nordwesten des Freistaates Sachsen, an der Elbe zwischen Wittenberg und Meißen, ist Torgau eine Stadt mit einer über eintausendjährigen Geschichte. Landschaftlich geprägt durch umgebende Heidegebiete und die Elbauenlandschaft. Für geschichts- und architekturinteressierte Besucher wird ein kurzer Sprung in die Stadt zum Erlebnis. Dies nur am Rande: Was ihr nicht auf dem Festivalgelände findet, könnt ihr in wenigen Minuten zu Fuß oder dem Auto besorgen. Aldi / Kaufland / Baumarkt / Tankstellen. Alles in unmittelbarer Umgebung!

Parken & Campen - IN FLAMMEN OPEN AIR 2017:

Das Parken und Campen ist im Zusammenhang eines WE-Tickets für die Zeit des Festivals KOSTENFREI. Anreise ist ab Donnerstags 12Uhr offziell möglich. Wer sein Zelt schon früher aufstellt, wird aber auch nicht vertrieben.

 

Weitere Infos - IN FLAMMEN OPEN AIR 2018:

www.in-flammen.com

mosaic

necrowretch

venenum

dread sovereign

attic

spasm

god dethroned

impnaz

napalm death

fubar

TAAKE

i am Morbid

saor

hate

shade empire

vredehammer

ad cinerem

faanefjell

nervosa

Pillorian

 cannibal corpse

blasphemer

goath

candlemass

urn

serrabulho

of chaos and confusion

carnation

godthrymm

calliophis

space chaser

undergang

gorephilia

zeit

Festival, Death Metal, Black Metal, Open Air, IN FLAMMEN, Torgau, Grindcore, Mosaic, 2018, NECROWRETCH, VENENUM, Attic, SPASM, NAPALM DEATH, IMPALED NAZARENE, GOD DETHRONED, FUBAR, I AM MORBID, SAOR, HATE, VREDEHAMMER, SHADE EMPIRE, Pillorian, NERVOSA, FAANEFJELL, AD CINEREM, CANNIBAL CORPSE, BLASPHEMER, GOATH, CANDLEMASS, URN, SERRABULHO, CARNATION, GODTHRYMM, CALLIOPHIS, SPACE CHASER, UNDERGANG, GOREPHILIA, ZEIT