• Fen - The Dead Light

    Fen - The Dead Light

    CD Reviews

    Zeitgemäßer Post Black Metal, der erfreulicherweise seine klassisch-grimmigen Wurzeln der alten Schule offenbahrt. Ein bischen Progressive, ein wenig Avantgarde, trotz erdigem Sound viel Shoegaze-Hall, sogar ein Hauch Pink Floyd-Atmosphäre. Der Gesang von wütend, zornig bis hin zu beschwörend und schwelgerisch. So klingen FEN auf ihrem sechsten Longplayer “The Dead Light”.
    Fen - The Dead Light
  • Bucketlist – Dust Has Settled

    Bucketlist – Dust Has Settled

    CD Reviews

    Wie heißt es so schön? Das Schönste an Braunschweig ist der Zug nach Hildesheim. Doch seit einigen Jahren ist die Löwenstadt um eine Attraktion reicher: BUCKETLIST. Auf ihrem Waschzettel der noch zu erledigenden Dinge haben sich die Jungs bei ihrer Gründung 2017 offenbar ganz oben notiert: Noch schnell das stärkste Debütalbum veröffentlichen, dass je in Braunschweig eingespielt wurde.
    Bucketlist – Dust Has Settled
  • TKKG – Tyrannei Kommando Eins

    TKKG – Tyrannei Kommando Eins

    CD Reviews

    Die einzige Gang bei der der Kollege Lison und ich je mitgemacht haben, war ein Lehr-Gang. Ganz anders under Chef, der in Hildesheims berüchtigster Fahrradgang ein hohes Tier ist. Und auch die TKKG Freunde werden in einen Bandkrieg hineingezogen.
    TKKG – Tyrannei Kommando Eins
  • Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split

    Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split

    CD Reviews

    EP- und Split-Formate haben im Hause SUN OF THE SLEEPLESS durchaus eine gute Tradition. Angefangen bei “Poems To The Wretches Hearts” 1999 über die “Tausend kalte Winter”-Hommage aber auch mit der Split mit Nachtmahr 2004. Nach dem späten Debut-Longplayer “To The Elements” und der damit verbundenen, unerwarteten Wiederauferstehung musiziert Schwadorf auf diesem Album Seite an Seite mit CAVERNOUS GATE.
    Sun Of The Sleepless & Cavernous Gate - Split
  • Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)

    Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)

    CD Reviews

    Schneeflöckchen, Weißröcken wann kommst du geschneit? Über einen Mangel an Schnee können sich Justus, Peter und Bob in ihrem 202. Fall nun wirklich nicht beschweren. Im Gegenteil, denn der überwiegende Teil der Folge spielt quasi unter einer meterdicken Schneedecke.
    Die Drei Fragezeichen – Das weiße Grab (202)
  • Nightbearer – Tales of Sorcery and Death

    Nightbearer – Tales of Sorcery and Death

    CD Reviews

    Leise rieselt der Schnee. Von wegen. Weißes Pulver kennen die meisten Kids heute ja nur noch in Tütenform. Doch vor knapp 30 Jahren gab es tatsächlich noch Frost und Schnee in unseren Breitengraden. Und gleichzeitig sorgten einige (vor allem) skandinavische Bands mit ihren Debütalben für die Geburtsstunde eines neuen Genres: Death Metal. Und obwohl sich seither viel geändert hat, funktioniert diese Musik noch heute.
    Nightbearer – Tales of Sorcery and Death


SKYHARBOR - Sunshine Dust Tour 2019 (präsentiert von Contra Promotion & Twilight)

Skyharbor live
SKYHARBOR ist eine multinationale Progressive-Metal-Band, deren Mitglieder aus Indien, Großbritannien und den Vereinigten Staaten von Amerika stammen. https://www.facebook.com/skyharbormusic/ 
 
Die im Jahr 2008 vom Gitarristen Keshav Dhar gegründete, fünfköpfige Progressive-Metal-Band SKYHARBOR meldet sich nach vier Jahren Auszeit nun endlich wieder zurück
– mit einem neuen Album im Gepäck: „Sunshine Dust“ (September 2018)

Die Weiterentwicklung der Band in dieser Zeit spricht für sich, wie auch der Titel des
neuen Albums. Verglichen mit den zwei vorigen Alben bringt das neue eine gewisse Leichtigkeit mit sich. Die heftigeren Gitarrenriffs wurden durch sanftere Gitarrenläufe ersetzt und der Fokus liegt hier eindeutig eher auf dem Schreibprozess der Songs. Die rockigen Melodien verknüpft mit dem Gesang von Eric Emery (Grammy-nominierterProduzent, Sänger und Multiinstrumentalist) machen das gesamte Werk extrem zugänglich.

Bereits in den ersten Jahren ihrer Existenz konnte das multinationale Quintett vielfache Auszeichnungen abräumen.
Ende Juni 2013 gewannen sie insgesamt acht Preise bei den Metal Awards der indischen Ausgrabe des Rolling Stone, u.a. in der Kategorie „Beste Band“, „Bestes Album“, „Bester Song“, „Bester Gitarrist“. Bei den Metal Hammer Goldes Gods wurden die fünf als „Best Global Metal Band“ nominiert. Gründer Keshav Dhar erhielt 2013 außerdem den Titel „Best Producer“ bei den Jack Daniels Rock Awards.

Andere weltbekannte Musiker wurden auf die SKYHARBOR aufmerksam, woraus vielversprechende Zusammenarbeiten resultierten. Der ehemalige Megadeth-Gitarrist Marty Friedman leistete zum Beispiel zwei Gastauftritte zum ersten Album. Weitere Unterstützung erhielten sie von der Metal-Ikone Chris Adler (Lamb of Gods), der ihnen einen Auftritt vor 8000 Leuten ermöglichte.

Daraufhin folgten zahlreiche Festival Auftritte:
Euroblast (Deutschland), Download Festival (England, 2014), Dissonance Festival (Italien, 2014) oder dem Graspop Metal Meeting (Belgien, 2014) und dem Barcadi NH7 Weekender (Indien). Als damalige Tour-Supports von Größen wie DEFTONES, BABYMETAL und THE CONTORTIONIST, kommt die Band jetzt selbst als Headliner für 21 Shows nach Europa und spielt drei davon in Deutschland.

Contra Promotion & Twilight präsentieren:
SKYHARBOR - SUNSHINE DUST EUROPE TOUR 2019
27.03. WIESBADEN, SCHLACHTHOF
28.03. MÜNCHEN, BACKSTAGE CLUB
11.04. DÜSSELDORF, THE TUBE

https://www.facebook.com/skyharbormusic/

Tickets gibt es unter:
https://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1223310&includeOnlybookable=true&x10=1&x11=skyharbor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.