• Blut & Schweiß SICK OF IT ALL - Die Geschichte der Koller-Brüder
  • Age Of Woe - Envenom

    Age Of Woe - Envenom

    CD Reviews

    Man hört sich als Schreiberling ja durch so allerhand fragwürdiges Zeug. Dann und wann wird man dafür belohnt, wenn man auf großartige Bands wie AGE OF WOE stößt, die bisher an mir vorbeigegangen sind.
    Age Of Woe - Envenom
  • Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

    Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease

    CD Reviews

    Entwarnung für alle, die nicht mit der Geschichte des Grind- Thrashcore vertraut sind. Es handelt sich nicht um eine gestandene Nazi Band sondern lediglich um seinerzeit pubertierende Amis für die Provokation über Pietät ging.
    Wehrmacht - Shark Attack/Biermächt ReRelease
  • Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)

    Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)

    CD Reviews

    Nachdem die in die Jahre gekommenen ehemaligen Jungdetektive durch den geheimnisvollen Briefeschreiber wieder zusammengeführt worden sind, wartet der eigentliche Fall noch darauf gelöst zu werden. Eines ist dem Trio mittlerweile klar: Es geht um Geld, um falsches Geld. Und die Spur führt in ein Spielcasino.
    Die 3 Senioren – Haus des schnellen Geldes (2)
  • Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)

    Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)

    CD Reviews

    Noch erinnern sich viele Menschen da draußen daran weshalb ein Bleistift zur technischen Ausstattung eines jeden Kinderzimmers gehörte. Er war sozusagen das (Band-)Salatbesteck der Kassettenkinder. Eine Kassette gibt es zwar hier nicht, aber dafür stecken drei ehemalige Juniordetektive ihre Spürnasen nach 50 Jahren wieder in anderer Leute Angelegenheiten.
    Die 3 Senioren – Briefe eines Unsichtbaren (1)
  • "Welkin Shores Burning" - AUTUMNBLAZE im Interview

    Interviews

    Mit neuem Label Argonauta Records und neuem Werk "Welkin Shores Burning" kehrten AUTUMNBLAZE Ende letzten Jahres zu ihren Ursprüngen und zur stilistischen Hochphase zurück. Nicht nur musikalisch, sondern auch mit dem herausragenden Artwork, welches die fragile, düster-romantische Musik von Markus B. und Arisjel in Szene setzt. Was lag also näher, neben den altbekannten Musikern gleich noch die Coverkünstlerin Friederieke Myschik zum Gespräch zu bitten...
    "Welkin Shores Burning" - AUTUMNBLAZE im Interview
  • ANNEKE VAN GIERSBERGEN - The Darkest Skies Are The Brightest

    ANNEKE VAN GIERSBERGEN - The Darkest Skies Are The Brightest

    CD Reviews

    ANNEKE VAN GIERSBERGEN bekam den Impuls zu diesem Album durch Herausforderungen in ihrer eigenen Ehe. Ein gebrochenes Herz. Am Ende, das konnte man am Valentinstag ihrem Social Media Content entnehmen, ist es wieder ganz. Die Geschichten, die sie vorträgt, haben also vermutlich eine sehr autobiographische Substanz. 

    Ihre Stimme ist fesselnd, wie eh und je. Die Arrangements mit Akustikgitarren, Bläsern, Streichern und Perkussionsinstrumenten dienen sehr der melancholischen Stimmung, die man mit gebrochenem Herz durchlebt. 

    ANNEKE VAN GIERSBERGEN - The Darkest Skies Are The Brightest
  • Harakiri For The Sky - Maere

    Harakiri For The Sky - Maere

    CD Reviews

    Die Leute haben während der Pandemie sowieso zuviel Zeit, denken sich die Österreicher HARAKIRI FOR THE SKY und kredenzen mit "Maere" einen mal eben 84-minütigen Brocken.
    Harakiri For The Sky - Maere


Rage-Feast im Forellenhof: Source of Rage bitten zum Fest!

ragefeast salzgitter 2019In Kooperation mit der Stadt Salzgitter veranstaltet die Melodic Groove Metal Band Source of Rage aus Sarstedt am 30.11.2019 das Rage-Feast. Im Forellenhof in Salzgitter-Lebenstedt spielen an diesem Abend insgesamt vier Metalbands aus den verschiedensten Sub-Genres.

Als Hauptact betritt Source of Rage die Bühnen des Forellenhofes. Die Sarstedter, die in diesem Jahr als deutscher Vertreter des Wacken Metal Battle auf dem Dong Open Air und Wacken Open Air für Furore gesorgt haben, kehren nach zwei Jahren Salzgitter-Abstinenz zurück ins Harz-Vorland. Im Jahr 2017 gelang es dem Quartett den Salzig-Bandcontest zu gewinnen. Traditionell gehört zum 1. Preis des Bandcontests ein mehrtägiger Studioaufenthalt in Salzgitter. Da Source of Rage aber in jenem Sommer gerade die Aufnahmen zu ihrem Debütalbum Realise the Scope abgeschlossen hatten, wurde kurzerhand in Absprache mit dem Kulturkreis der Stadt Salzgitter ein alternativer Preis festgelegt. Dies führte dazu, dass nach langer Planung nun endlich das Rage Feast aus der Wiege gehoben wurde.

Unterstützt werden Source of Rage von der Sludge/Doom Metal Band Earthship. Gerade von ihrer Europa-Tour zurück machen die Berliner Halt im Forellenhof. 2010 gegründet hat das Trio über die Jahre ihren Ruf als unerbittliche Liveband aufgebaut. Am 05. Oktober 2019 haben Earthship ihren fünften Longplayer Resonant Sun veröffentlicht. Mit Sicherheit wird das Rage-Feast-Publikum auch in den Genuss von dem einen oder anderen Song von der neuen Platte kommen.

Mit Detraktor ist ein internationaler Gast mit im Line-Up. Die Band setzt sich aus den verschiedensten Nationalitäten zusammen und hat sich 2015 schließlich in Hamburg zusammengefunden, um von dort aus nur zwei Jahre später ebenfalls im Rahmen des Metal Battles beim Wacken Open Air aufzutreten.

Mit dem Newcomer of the year 2017-Award vom Metal Hammer ausgezeichnet, haben sie im September diesen Jahres schließlich ihr erstes Album

veröffentlicht. Es hört auf den Namen Grinder.

 

Das Wolfenbütteler Quintett Impaled Eyes existiert seit 2015 und hat sich zusammengefunden, um gemeinsam Krach zu machen. Aber nicht irgendeinen Krach. Nein! Sondern Metal (mit ohne Core). Inspiriert von Bands wie Slayer, Devin Downsend, und Cannibal Corpse schraubt die Band gerade an ihrem Debüt-Album.

Auch wenn der Konzertabend als Preis für Source of Rage ausgelobt worden war, soll es vor allem darum gehen die regionale Konzertkultur bekräftigen und verschiedenste Bands und Fans unter einem Dach zusammenzubringen um einen unvergesslichen Konzertabend zu erleben.

Karten für das Rage-Feast gibt es ab sofort für 12€ im Vorverkauf unter https://sourceofrage.bigcartel.com/. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15€. Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.