• Fraktal – Die Traummaschine (9)

    Fraktal – Die Traummaschine (9)

    CD Reviews

    Wer hätte sie nicht gerne? Eine Traummaschine. Im 9. Teil der Sci-Fi Serie FRAKTAL sorgt die Traummaschine dafür, dass Prinzessin Kari in eine lebensbedrohliche Lage gerät…
    Fraktal – Die Traummaschine (9)
  • Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart

    CD Reviews

    Theater oder Konzert – welche Bühne soll es sein? Bei VELVET VIPER muss man sich nicht entscheiden, denn die Musik der norddeutschen Formation verbindet seit jeher die epischen, theatralischen  Elemente eines Bühnenstücks mit schwerem, mystischem Hard Rock. Das ändert sich auch dem vierten Album der Band um Frontfrau Jutta Weinhold nicht.
    Velvet Viper –The Pale Man Is Holding A Broken Heart
  • Gruselkabinett – Hanns Heinz Ewers - Die Topharbraut (151)
  • Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog

    Interviews

    Die bayrischen FLESHCRAWL spielten im Grund von Anfang an bei den großen der Szene mit. Ihr Debüt „Descend into the Absurd“ erschien 1992, mein erster Kontakt mit der Band war das Zweitwerk „Impurity“ aus dem Jahr 1994. Seitdem ist eine Menge Wasser die Iller herunter geflossen. Auf das neue Studiowerk mussten die Fans sogar 12 Jahre warten. Doch das Warten hat sich wirklich gelohnt, denn mit „Into The Catacombs Of Flesh“ veröffentlichen die Jungs Ende November ihr wohl stärkstes Album - und eins der besten Death Metal Alben des Jahres! Und das ist nun wirklich Anlass genug, um Drummer Bastian Herzog mit einigen Fragen auf den Leib zu rücken.
    Fleshcrawl - Interview mit Bastian Herzog
  • Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory

    CD Reviews

    Neckbreaker die Zweite. Neben der Rezi von Inert´s “Vermin” ist auch dieses Review ist längst überfällig. Die “Edge Of Purgatory”-EP der Niedersachsen schon seit Ende Mai veröffentlicht.
    Aeon Of Disease - Edge Of Purgatory
  • Eclipse - Paradigm

    Eclipse - Paradigm

    CD Reviews

    Besser hätte man den Albumtitel nicht auswählen können. Denn „Paradigma“ passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge: klassischer kann nämlich klassischer Hard Rock nicht klingen. Die Schweden um Frontmann Erik Mårtensson knüpfen nicht nur nahtlos an den Sound ihres letzten Longplayers an, sondern sie vermögen es in eindrucksvoller Art und Weise unter Beweis zu stellen, dass dieses Genre auch in der Gegenwart nichts von seiner Relevanz verloren hat. 

    Eclipse - Paradigm
  • Inert - Vermin

    Inert - Vermin

    CD Reviews

    INERT ist eine spanische Band, die vom schwedischen Blackshine-Drummer Martin Karlsson unterstützt wird. Das Quartett spielt ambitionierten Death Metal der alten, vornehmlich US-amerikanisch beeinflussten, Schule.
    Inert - Vermin
  • Duerer - Zugvogel (EP)

    Duerer - Zugvogel (EP)

    CD Reviews

    Nach der EP "Melancholische Euphorie" (2014) und der EP "Luftschloss" 2016 legen "Duerer" im Oktober 2019 eine weitere EP vor. Ihr Titel lautet "Zugvogel". Wie wäre es denn mal mit einem kompletten Album, statt der Salamitaktik zu frönen?
    Duerer - Zugvogel (EP)
  • Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene

    CD Reviews

    Nachdem die Veröffentlichung des 1994 aufgenommenen Debütalbums sage und schreibe 22 Jahre bis 2016 gedauert hat, haben SARCASM in den letzten drei Jahren die Schlagzahl deutlich erhöht. Denn nach “Within the Sphere of Ethereal Minds “ (2017) stehen die Schweden jetzt mit ihrem Drittlingswerk in den Startlöchern. Die Vorliebe für längere Albumtitel ist unverkennbar, aber auch musikalisch knüfen die blackened Death Metaller mit “Esoteric Tales Of The Unserene” nahtlos an ihr früheres Schaffen an, auch wenn die schwarzmetallische Dynamik an Fahrt aufgenommen hat.

    Sarcasm (Sweden) – Esoteric Tales Of The Unserene


News

DEATH ANGEL - veröffentlichen neues Playthrough Video zu "The Pack"

deathangel2019Die amerikanischen Bay Area Thrasher DEATH ANGEL werden ihr neuntes Studioalbum mit dem Titel »Humanicide«, am 31. Mai 2019 via Nuclear Blast Records veröffentlichen. Heute präsentieren Rob Cavestany und Ted Aguilar exklusiv bei Guitarworld.com ein Playthrough-Video zum Song "The Pack"

Zu sehen gibt es den Streifen bei Guitarworld.com:
https://www.guitarworld.com/news/death-angel-premiere-the-pack-playthrough-video
  

"When I wrote "The Pack" I was channeling the vibe we exchange with our fans when we're having a killer show and the crowd is rocking so hard to the music that in that moment we are united as one intense exploding vortex of positive energy!  This song is an uplifting dose of metal with a message of hope and unity, an anthem of strength in loyalty.  It's a balancing factor on the Humanicide album which is also filled with so much darkness.  It's dedicated to our fans, all metal and music fans in fact.  I absolutely cannot wait to play this song live, especially this summer at open air festivals in Europe.  Feels like a song that calls for crowd participation!
 
It's a fun song to play because of it's heavy rhythmic percussive attack.  I get to play drums on my guitar!  Challenging too, as the background vocals happen in spots where it goes against the grain of what the guitars are doing...  also the guitar solo section is quite melodic and takes you into a different dimension before returning to the pulsing heartbeat fist pumping stomp.
 
This song is raw, no nonsense good time fun.  It's refreshing amongst the dark complexity on the other side of the Death Angel sound." - Rob Cavestany

ICYMI:
Trailer #1 - Writing Humanicide: https://youtu.be/Xmj54V4T2jQ

Weiterlesen: DEATH ANGEL - veröffentlichen neues Playthrough Video zu "The Pack"

Culthe Fest 2019 Münster

Bevor es so richtig in die Festival Saison losgeht stehen erst einmal noch wichtige Konzert-Termine ins Haus. Ein ganz besonderes Ereignis wartet in Münster mit gleich zweierlei Highlights auf. culthe fest 2019muenster 2019 04 20 culthe fest 2019

Das Culthe Fest bietet zum einen Live Auftritte von hochkarätigen Bands (so spielten etwa Primordial bereits hier), zum anderen aber auch eine Kunstausstellung und dazu noch eine Podiumsdiskussion.
Stilistisch lässt sich das Line Up nicht in einer Schiene festlegen und das ist gut so. Fans von Black/Death Metal, Folk/Pagan kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Neben den erwähnten Headlinern gibt es auch Nachwuchsbands, denen eine Bühne geboten wird. Das Ganze aufgeteilt auf 3 Locations. Die Grundparameter sind also schonal gegeben für ein großartiges Event.

Die Podiumsdiskussion wird von und mit Ernie von Krachmucker TV stattfinden. Und wer seinen Youtube Kanal kennt, weiß, was man hier erwarten kann: großartige Unterhaltung mit allerlei Unterhaltungswert.

Die Künstler Ausstellungen werden von den Künstlern Jeff Grimal, Irrwisch und Carmen Alba abgehalten. Irrwisch war zum Beispiel auch schon beim letzten Prophecy Fest zu bewundern, da er für jede Band ein eigenes Plakat entwarf, welches man auf dem Fest selber erstehen konnte. Diese Ausstellung ist auf jeden Fall ein Hingucker wert!

Bei den Bands gibt es neben den eigentlichen Headliner Shows auch zahlreiche Specials. Leider muss dabei auch die 'Farewell' Tour von EIS mit erwähnt werden. Das Culthe Fest ist eine von vier Stationen, wo man die Band nochmal live erleben kann.

Als Headliner des Festival stehen fest: PANOPTICON und SULPHUR AEON.
Des weiteren werden DORNENREICH in aktuell neuer Besetzung auftreten. Eklatanz von Heretori unterstützt dabei am Gesang und Bass. Und auch mit seiner eigenen Band HERETOIR ist er auf dem Festival vertreten.

Weitere Bands: Ultha; Waldgeflüster;  Sangre de Muerdago; Vanum; Unru / Sun Worship; Außerwelt; Crone; Spectrale;Rituals Of The Dead Hand; Ewig.Endlich.

Die Karten sind für das Event auf 400 Stück limitiert. Schnellsein heißt also die Devise.

Weitere Infos:

https://www.facebook.com/unaussprechlichekulte/

https://www.facebook.com/events/499891160488359/



Tickets: https://greenhell.de/

ALCEST - unterschreiben bei Nuclear Blast und arbeiten an neuem Album

alcest 2019 - (photo credit: William Lacalmontie)ALCEST haben einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Records unterschrieben und arbeiten aktuell an ihrem sechsten, noch unbetitelten Studioalbum.

Im Jahr 2000 von Songwriter und Multi-Instrumentalist Neige gegründet und 2009 von Schlagzeuger Winterhalter komplettiert, wurden ALCEST zu den Pionieren der Blackgaze-Bewegung, einer einzigartigen und virtuosen Mischung aus Post (Black) Metal und Shoegaze.
Mit ihrem verträumten Stil fern von irdischer Last und dem stets präsenten Kontrast von rauer Dunkelheit zu sanften Melodien hat die Band bereits fünf Longplayer geschmiedet und dabei eine weite stilistische Spanne abgedeckt - von ihren Black Metal Anfängen über den geisterhaften Pop auf »Shelter« bis hin zu ihrem 2016er Werk »Kodama«, das von dem japanischen Anime 'Princess Mononoke' inspiriert wurde. ALCESTs Fans erwarten seit jeher das Unerwartete von jenem Duo, das mit jedem Song eine weitere, unentdeckte Welt erschließt, tief in die eigene Vorstellungskraft eintaucht und ein wahrhaft magisches Universum mit jeder gespielten Note erschaffen. 

Nach zahllosen Touren um die Welt und Besuchen in Europa, Amerika, Asien und Australien ist das Duo nun bereit neue Ufer zu erschließen und hat einen weltweiten Vertrag mit Nuclear Blast Records abgeschlossen.

Nuclear Blasts Head of A&R, Andy Siry, verkündet: "ALCEST waren schon immer eine Band, die niemals versuchte in die Fußstapfen anderer zu treten und die ein komplett neues Musikgenre erschuf, indem sie den Klängen ihrer tiefsten Träume folgten. Somit sind wir sehr glücklich, ihren Pfad künftig mit ihnen laufen zu können und sie auf einem weltweiten Level bei ihrer Vision zu unterstützen. Bienvenue à Donzdorf, Neige et Winterhalter!"

Weiterlesen: ALCEST - unterschreiben bei Nuclear Blast und arbeiten an neuem Album

PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2019 - Das Billing strebt dem Finale entgegen...

39002472 1859681520789582 5038167461942263808 n

Ganz langsam aber sicher manifestiert sich das Billing des  PARTY.SAN METAL OPEN AIR zum 25. Jubileum in seiner ganzen Fülle.

KRISIUN ist die aktuellste Verpflichtung, nachdem man zuletzt neben die Neunziger-Veteranen SOILWORK und THE CROWN hungrige Jungspunde wie TAPHOS, BALMOG, SLAEGT oder STILLBIRTH präsentierte, die den etablierten Akteuren wie auch den Festivalbesuchern ordentlich Feuer unter dem Hintern machen werden.

Einen ausführlichen Festival-Bericht mit einer schönen Fotogalerie zur vergangenen, 2018er Auflage des Festivals als Vorgeschmack für 2019 findet ihr hier verknüpft.

Im Twilight-Vorbericht halten wir Euch darüber hinaus über alle wesentlichen Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Zum  aktuellen Line-Up geht´s hier entlang...

Festival, Party.San, Open Air, Krisiun, Metal, OpenAir, UNDERGANG, NEKROVAULT, Naglfar, Arkona, Malokarpatan, Runemagic, Satan, Craft, Incantation, Gutalax, Solstice, Firtan, Ascension, Belphegor, Vomitory, Testament, MGLA, HYPOCRISY, SOLSTAFIR, DEICIDE, MIDNIGHT, SKYFORGER, LEGION OF THE DAMNED, DEVANGELIC, HELLHAMMER, ROTTING CHRIST, DEFEATED SANITY, SUICIDAL ANGELS, DESTRUCTION, JUNGLE ROT, BLOODBATH, THANATOS, SVARTIDAUDI, THE CROWN, slaegt, STILLBIRTH, SOILWORK, BALMOG, Taphos, DAMNATION DEFACED, IMMOLATION, GOAT EXPLOSION, VULVODYNIA

Weiterlesen: PARTY.SAN METAL OPEN AIR 2019 - Das Billing strebt dem Finale entgegen...

FLESHGOD APOCALYPSE - sprechen im ersten »Veleno«-Albumtrailer über ihre neue Single 'Sugar'!

fleshgod apocalypse2019Die italienischen Orchestral Death Metal-Meister und Renaissance-Erwecker FLESHGOD APOCALYPSE werden am 24. Mai diesen Jahres mit der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums »Veleno« via Nuclear Blast Records eine triumphale Rückkehr feiern. Nun hat die Truppe einen ersten Albumtrailer online gestellt, in dem sie über die kürzlich enthüllte Single 'Sugar' spricht. Schaut ihn euch hier an: https://www.youtube.com/watch?v=2lXTqJLIuxI

Seht euch das Musikvideo zu 'Sugar' an: https://www.youtube.com/watch?v=Xmq3iyW02b8
Holt euch den Track hier: http://nblast.de/FA-Sugar

Bestellt »Veleno« jetzt vor: www.nuclearblast.com/fleshgodapocalypse-veleno
Bestellt digital vor, um 'Sugar' sofort zu erhalten (nur bei amazon und iTunes)!
Hört euch 'Sugar' in den NB-Novelties-Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNovelties / http://nblast.de/AppleMusicNovelties

Italienisch für 'Gift', stellt »Veleno« das erste FLESHGOD APOCALYPSE-Album in drei Jahren und damit den Nachfolger des vielgelobten »King« (2016) dar. Der 'Metalteil' des Werks wurde gemeinsam mit Langzeitkollaborateur Marco Mastrobuono im Bloom Recording Studio sowie im Kick Studio in Rom, Italien aufgenommen. Der 'Orchesterteil' (die Ensembles) wurde dahingegen im Musica Teclas Studio in Perugia eingespielt. Seinen Feinschliff in Form von Mix und Mastering erhielt »Veleno« schließlich vom grammynominierten Jacob Hansen (VOLBEAT, THE BLACK DAHLIA MURDER, EPICA) in dessen Hansen Studios in Dänemark. Die gesamte Albumproduktion dauerte laut Paoli rund drei Monate. Das Artwork der Platte stammt von Travis Smith (AVENGED SEVENFOLD, OPETH, KATATONIA).

Weiterlesen: FLESHGOD APOCALYPSE - sprechen im ersten »Veleno«-Albumtrailer über ihre neue Single 'Sugar'!