Obituary

weitere Artikel zu Obituary

  • Erstellt am: Mittwoch, 12 August 2009
Obituary



Sagt uns kurz, was man über das neue Album wissen muss!

Das neue Album ist auf sehr einfache und natürliche Art und Weise entstanden. Es sieht so aus, als ob es einfacher für Trevor, John und mich wird, sowas zu machen. Das fühlt sich großartig an, was man über dieses Album wissen sollte ist, dass es schier jede Art von Musikstil kopiert. Wir haben klassische Mid-Tempo Groove Riffs, mit eingängigen Gesangslinien; da gibt es langsame, epische Songs, die klingen wie eine Kombination aus old-school Obituary und Hell Hammer. Und wir haben den schnellsten Song, den wir je geschrieben haben als Eröffnungstrack auf der Platte.es beinhaltet alles, was man mit Obituary verbindet.

Die letzten Alben klangen alle wie eine gigantische Maschine, die kalt und unbeirrt ihren Weg nach unten geht. „Darkest Day“ wiederum ist eine Maschine, die lebt und atmet.

Danke. Wir denken nicht allzu viel über den Prozess des Schreibens nach, wir gehen halt einfach ins Studio und jammen. Wir kümmern uns nicht, was andere Bands machen, oder was sie bei ihrer letzten Platte gemacht haben, sondern nur darum, was wir grade hören wollen. Dieses Album scheint einen Herzschlag zu besitzen und ich denke, Death-Metal-Fans werden es lieben.

Die Songs sind wesentlich langsamer. Sind sie nicht mehr so zornig wie zuvor? Richtet sich eure Aggression mehr nach innen?

Wir denken an nichts als an die Songs, die wir als Fan hören wollen und ich glaube wir haben ein Album herausgebracht, das allen Fans gefallen wird. Wir sind keine aggressiven Jungs, wir machen nur aggressive Musik und das ist es, was uns gefällt.

Was ist eure Meinung zu dem Unterschied zwischen Obituary und den so genannten Death-Metal Bands? Keine dummen Sauflieder? Oder habt ihr einfach ein besseres Verständnis dieser Materie?

Ich muss nicht versuchen, Obituary mit anderen Bands zu vergleichen, denn nach 25 Jahren des Songwritings haben wir unseren Stil in den Felsen des Metal eingraviert. Wir haben einen Stil, den andere Bands zwar übernehmen können, aber wir wissen dennoch, wo wir in dieser Musikwelt stehen.

Wie waren die Reaktionen auf euer neues Album so in unmittelbarer Umgebung?

Jeder mag das Album irgendwie. Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten, davon war zeitgenössisch-klassisch die häufigste. Wir sind sehr stolz auf das Album und freuen uns, wenn es den Leuten gefällt.

Gib es irgendwas, worüber ihr euch sehr schämt?

Nein

Was ist euer Lieblingssong von Obituary?

List of Dead

Wie glücklich seid ihr mit eurer Plattenfirma? Ich habe das Gefühl, die tun eine Menge für euch?

Die Dinge sind im Rollen, wir hoffen, dass sie uns so gut unterstützen und pushen, wie sie können und wir konzentrieren uns auf unseren teil, der darin besteht, nennenswerte Alben zu produzieren und durch die Gegend zu touren und so viel Werbung wie möglich zu machen.

Ihr seid ja bereits wieder zurück in allen Magazinen.

Danke

So, nun unsere Twilight-Frage: was waren die letzten 3 Alben, die ihr unbedingt haben wolltet?

TardyBrothers "Bloodline" Damage Plan Lamb of God

Wie wichtig ist das Internet für Musik, besonders für die Metal-Szene?

Es ist gut und schlecht zugleich. Es ist gut, alle Fans mit einem Mausklick erreichen zu können, was uns ermöglicht neue Fans zu finden, aber es ist traurig, zu wissen, dass Leute Songs und Alben illegal herunterladen, was die Band tötet. Der einzige Weg für uns, am Leben zu bleiben und weiterhin Musik für unsere Fans zu machen, ist ihre Unterstützung. Leider verstehen viele leute das nicht, sind faul und laden sich irgendeine schlechte Qualität herunter und unterstützen ihre Bands eigentlich nicht. Sehr traurig.

Was für Zukunftspläne habt ihr?

Juli und August spielen wir in Europa auf Festivals. Im September gibt es eine Amerika Tour und wir planen auch Termine in Südamerika, Mexiko, Japan und Australien ein. Dann wieder zurück nach Europa, Anfang 2010 für eine ausgedehnte Tour..

Danke für das Interview.

Wir haben zu Danken! Gruß.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.