Harte Bilder - Harte Bilder Cartoons auf der Arbeit

Die Bundesrepublik kehrt aus den Sommerferien zurück und stürzt sich wieder in die Arbeit. Doch die erste Garde der Cartoonisten Deutschlands und Österreich kann bereits auf das Tagewerk zurückschauen. Ihre Bilder sind nämlich noch bis zum 15.9. 2013 auf dem 6. Cartoonair am Meer in Prerow zu sehen.

Wer nicht mehr an die Ostsee reisen kann oder will, der kann sich die Werke der 56 Zeichner nun auch im Ausstellungskatalog „Harte Bilder“ anschauen. Was aus Sicht der Humoristen so alles in den Chefetagen und Arbeitsräumen der Republiken abgeht, ist auf über 160 Seiten nachzuempfinden. Ob es um die Auswirkungen der Globalisierung geht (z.B. bei Markus Grolik) oder die zunehmende „Überwachung“ mittels souialer Netzwerke (z.B. ©Tom) oder etwa die andauernden Geschlechterkämpfe am Arbeitsplatz (z.B. Perscheid, für jeden Geschmack findet sich der passende Cartoon. Aber auch Themen wie Mobbing, NPD, Burnout oder Arbeitsunfälle stehen auf der Tagesordnung. Die Fülle der unterschiedlichen Cartoonisten stellt mal wieder sicher, dass auch in der graphischen Umsetzung eine breite Spanne abgedeckt wird.

Wie bereits in den anderen Bänden der Reihe bringt der Lappan Verlag mit HARTE BILDER einen kurzweiligen Sammelband in die Läden, der nicht nur als Geschenkidee sondern vor allem auch zur eigenen Anschaffung empfohlen sei. Immer wieder ein Genuss und genau die richtige Lektüre für den Wiedereinstieg nach der Sommerpause!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.