REVIEWsited – Das Beste aus 1990 – Teil 2

REVIEWsited – Das Beste aus 1990 – Teil 2

  • Die 90er waren eine turbulente Zeit. Die DDR lag in den letzten Zügen und mit ihr der gesamte Ostblock. Der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama stellte sogar die These auf, dass die Geschichte mit dem Mauerfall und dem Ende der Sowjetunion zu ihrem Ende gekommen sei. Viele Menschen glaubten damals an einer bessere Welt und ein friedlicheres Zusammenleben. Musikalisch war die Geschichte allerdings keinesfalls zu ihrem Ende gekommen, im Gegenteil. Die ausgehenden 80er und frühen 90er Jahren waren die Geburtsjahre zahlreicher legendärer Evergreens im Bereich Hard Rock und Heavy Metal. Extreme Sounds bahnten sich ihren Weg, bevor uns die Grunge Welle dann wie ein nasser Waschlappen ins Gesicht traf. Ein Blick zurück ins Jahr 1990 zeigt, dass wir uns 2020 ganz schön anstrengen müssen, um dieses Jahr in Sachen großartiger Releases zu toppen.

Tankard, Space Chaser, Antipeewee

30.11.18 Tankard, Space Chaser, Antipeewee Musikzentrum Hannover

  • An so einem düsteren, kalten Freitagabend freut sich der Großteil der Metalgemeinde wohl auf ein schönes Feierabendbier. Ich hab mir stattdessen den obligatorischen TANKARD-Bauch umgeschnallt und die Kutte übergeworfen, um dem Ruf der Frankfurter Thrash Könige ins Musikzentrum Hannover zu folgen.
  • Party.San Open Air 2018
  • Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt DIE Pilgerstätte der deutschen und mittlerweile weltweiten Metal-Szene, wenn es um Death Metal, Black Metal, Thrash Metal und Grindcore geht.

    Die gute Arbeit, die Mieze, Boy und Jarne jahrein jahraus machen, um dieses einzigartige Festival auf die Beine zu stellen, zahlt sich nicht nur in konstanten Besucherzahlen aus, sondern auch in Lobeshymnen eines treuen Publikums.

    Das PARTY.SAN METAL OPEN AIR ist und bleibt nicht nur für mich persönlich ein in Stein gemeißelter Termin im Kalender, fühlt man sich doch auf keiner vergleichbaren Veranstaltung nach wie vor so familiär aufgehoben. Neben einem einmal mehr großartigen Line-Up, bei dem u. a. endlich Emperor und Masters Hammer debutieren durften, kenne ich nach wie vor kein Festival, bei dem man derart entspannt Musik genießen kann, dabei kulinarisch in allen Belangen zu nach wie vor fairen Preisen rundum versorgt ist und ein so breites Angebot an (musikalischem) Merch und Tonträgern bis hin zu Musikinstrumenten selbst - in diesem Jahr präsentierte sich der Hersteller Ibanez - zum Stöbern vorfindet.

Tankard - Meaning Of Life / Stone Cold Sober / Two Faced / The Tankard Re-Releases

Tankard - Meaning Of Life / Stone Cold Sober / Two Faced / The Tankard Re-Releases

  • Noise lebt veröffentlicht nun weitere vier Alben der Frankfurter Thrasher. Die haben nicht ganz den Kultfaktor der ersten drei Re-Releases, aber bei welcher Band wäre das anders?

Tankard - Zombie Attack / Chemical Invasion / The Morning After / Alien  Re-Releases

Tankard - Zombie Attack / Chemical Invasion / The Morning After / Alien Re-Releases

  • SLAYER? EXODUS? METALLICA? KREATOR? SODOM? Meine Thrash Favoriten am Ende der 80er waren eindeutig TANKARD. Deren Meisterwerke, die damals über NOISE erschienen, werden nun neu gemastert wieder auf den Markt geworfen.

08.10.17 Tankard, Revolt, Headshot B58, Braunschweig

  • 1963 fragten THE CONTOURS „Do you love me, now that I can dance?“ Knapp 55 Jahre später hatte auch TANKARD Frontmann Gerre seine Tanzschuhe im Gepäck als die Band ihr seit Monaten ausverkauftes Gastspiel im Braunschweiger Jugendclub B58 gaben.

David E. Gehlke - Systemstörung – Die Geschichte von Noise Records

David E. Gehlke - Systemstörung – Die Geschichte von Noise Records

  • Nachdem 2012 ein Buch über Century Media erschien, wird nun auch Noise Records ein eigener Wälzer gewidmet. Der ist äußerst lesenswert ausgefallen.

Noise Lebt – Tankard – Oldies & Goldies – The Very Best Of The Noise Years 1986-1995

Noise Lebt – Tankard – Oldies & Goldies – The Very Best Of The Noise Years 1986-1995

  • Bierseelige, unrasierte Bierbauchträger mit fragwürdigen Frisuren und Kassengestellen ohne böses Image. So präsentierten sich die Frankfurter Thrash Könige von TANKARD in den 80er Jahren. Folglich blieb ihnen oftmals die Anerkennung als Wegbereiter des deutschen Thrash Metal, wie sie die Mitstreiter von SODOM, KREATOR oder DESTRUCTION erfuhren, oftmals verwehrt. Auf „Oldies & Goldies“ zeigen Gerre & Co allerdings, dass sie eine ganze Menge Thrash Hits im Gepäck haben.

Tankard - R.I.B.

Tankard - R.I.B.

  • Die Frankfurter haben inzwischen ihr 16. vollwertiges Fass Thrash gebraut und schenken nun an die Fans aus.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Tankard - A Girl Called Cerveza

Tankard - A Girl Called Cerveza

  • Die Frankfurter Urgesteine legen mal wieder ein Album vor und schaffen das Kunststück, sich weiterzuentwickeln und doch unverkennbar TANKARD zu bleiben.

Tankard - Vol(l)ume 14

Tankard - Vol(l)ume 14

  • Bis heute unvergessen: der 6. Oktober 1990. Damals spielten tankard mit Rumble Militia im Schlachthof in Bremen und stellten ihr legendäres "Meaning of Life" Album vor.

[12  >>  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.