Annihilator - Suicide Society

CD Reviews, Annihilator - Suicide Society

Der König ist tot, lang lebe der König. Es schien fast so, als sei der Name Dave Padden, seines Zeichens Sänger und Gitarrist der vergangenen fünf Alben, mittlerweile untrennbar mit ANNIHILATOR verbunden, wie der von Mastermind Jeff Waters. Doch ersterer brachte den Bandvater durch seinen unverhofften Ausstieg aus persönlichen Gründen im vergangenen Jahr ordentlich in die Bredouille.

Doch Waters machte aus der Not eine Tugend und entschied kurzerhand, den vakant gewordenen Sängerposten, wie bereits in den Jahren ´96 bis ´97, wieder selbst zu übernehmen und damit das vorliegende Werk "Suicide Society" nahezu komplett in Eigenregie aufzunehmen.

Herausgekommen ist dabei ein in gesanglicher Hinsicht erstaunlich melodisches, wie gewohnt gitarren- und songtechnisch anspruchsvolles Werk, welches ganz in der Tradition der Werke "King Of The Kill", "Refresh The Demon" und "Remains" aus den Neunzigern steht, ohne auch nur ansatzweise altbacken zu klingen, auch wenn ich persönlich den etwas aggressiveren und variableren Gesang von Padden auf der Scheibe, wie seine Bühnenpräsenz vermissen werde.

 ANNIHILATOR ist eine der unterbewertesten Thrash Metal - Kapellen dieses Planeten, die wie kaum eine andere Band über weit mehr als zwei Dekaden konstant hochwertige Alben veröffentlicht hat. Diesen Ausnahmestatus in Sachen Konsequenz und Beharrlichkeit unterstreicht "Suicide Society" eindrucksvoll. Album Nummer 15 ist ein grundsolides ANNIHILATOR-Werk, das kaum einen Jünger von Waters enttäuschen wird, wenn es denn auch an die Klassiker nicht heran reicht.

 

Ein ausführliches Interview mit ANNIHILATOR-Boss Jeff Waters findet ihr hier...

 

 

Line Up

Jeff Waters - Guitars, Bass, Vocals

 

Mike Harshaw - Drums

Tracklist

Suicide Society

My Revenge

Snap

Creepin’ Again

Narcotic Avenue

The One You Serve

Break, Enter

Death Scent

 Every Minute

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.