Behemoth - The Apostasy

CD Reviews, Behemoth - The Apostasy

  • Behemoth - The Apostasy
  • /
  • Erstellt am: Montag, 18 Juni 2007
  • Label: Regain Records
  • V.Ö.: 22 Juni 2007
  • Bewertung: Behemoth - The Apostasy

Leider, leider habe ich die Polen auf dem „ Hellraiser „ Open Air in Leipzig verpasst ich könnte mich in den A…. beißen denn Sie sollen der absolute Hammer gewesen sein.

Aber es ging nicht mehr die Kraft hat nicht mehr gereicht :-) ! Und auch das Vorgängerwerk „Demigod“ war ein richtiger Kracher eine geniale Mischung aus Death & Black-Metal. Rüde, fies, knochenhart knallte es aus den Boxen, ein kleines Meisterwerk. Umso gespannter war ich als ich „The Apostasy“ in den Händen hielt. Und um es vorweg zu nehmen ich bin ein wenig enttäuscht. Vielleicht habe ich auch zuviel erwartet, einen richtigen Reißer wahrscheinlich. Aber auch nach intensivem durchhören, dem neuen Werk fehlt meiner Meinung nach die letzte Durchschlagskraft. Das liegt zum einen am Songmaterial selber, man erreicht nicht mehr die Genialität von „Sculpting The Throne Of Seth“ , „Conquer All“ oder dem brillanten Abschlußtrack. Zum anderen kommt der Gesang nicht mehr so roh und harsch rüber so das „The Apostasy“ vom Gesamtbild her etwas zahmer klingt als „Demigod“ Dies alles soll jetzt nicht heißen das hier ein schlechtes Album vorliegt , nein ganz im Gegenteil Behemoth können locker mit aller Konkurrenz mithalten und ich kann ohne schlechtes Gewissen jedem Fan dieses Werk empfehlen. „Demigod“ war halt nur „zu“ gut !

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.