Bodyfarm - The Coming Scourge

CD Reviews, Bodyfarm - The Coming Scourge

Unerträgliche (auditive und optische) Plagen gibt es in der Musikszene zahllose – vor allem wenn man sich alle die Bands anschaut die Death oder Thrash mit Core mischen. Die Niederländer von BODYFARM gehören definitiv nicht zu diesen unsäglichen Plagegeistern. Auch auf Album Numero 2 regiert die alte Schule.

 

Gitarrist und Sänger Thomas nannte seinerzeit im TWILIGHT Interview Bands wie GOREFEST, MASSACRE, DEATH, OBITUARY und GRAVE als wichtigste Vertreter der Death Metal Szene. Und diesen Einflüssen ist man auch treu geblieben, auch wenn „The Coming Scourge“ facettenreicher ausgefallen ist als das Debüt, verliert er Vierer doch nie das Wesentliche aus dem Auge. Unterstützung fand man dieses Mal von Dirk Willems von ONCE BEGOTTEN sowie von Stephan Gebédi von HAIL OF BULLETS. Und nachdem man auf „Malevolence“ einen MASSACRE Song gecovert hatte, wurde dieses Mal „Entert he Eternal Fire“ von BATHORY neu interpretiert. Mit „Siege of the Mind“ dürfte man auch die Fans von AMON AMARTH für sich begeistern können. Während die meiste Zeit die Death Metal Abrissbirne geschwungen wird, erlaubt „Eden’s Destruction“ eine kurze Erholungspause für die Gehörgänge – die braucht es auch, denn mit „The Well of Decay“ wird sofort jede Geschwindigkeitsbeschränkung übertreten.

Mit „The Coming Scourge“ liefern BODYFARM abermals ein todbringendes Death Metal Album alter Schule ab. Freunde des niederländischen und schwedischen Todesbleis der 90ger Jahre werden das Zweitwerk der Niederländer lieben!

Line Up

Quint Meerbeek - drums

Thomas Wouters - guitars/vox

Mathieu Westerveld - bass

Bram Hilhorst - guitars

Tracklist

1 – Unbroken

2 – Frontline Massacre

3 – Vortex Of Terror

4 – The Coming Scourge (feat. Dirk Willems of ONCE BEGOTTEN)

5 – Eden´s Destruction

6 – The Well Of Decay

7 – The Frozen Halls

8 – Der Landkreuzer (feat. Stephan Gebédi of HAIL OF BULLETS)

9 – The Siege Of The Mind

10 – Enter The Eternal Fire (BATHORY cover)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.