Celeb Car Crash - Ambush

CD Reviews, Celeb Car Crash - Ambush

Postrock trifft auf Grunge. Es ist nicht das erste Mal, dass innovative Impulse aus Italien das Rock- oder Metalgenre bereichern!

In einer Welt, in der es eigentlich alles schon irgendwie gegeben hat, in der alles eigentlich schon irgendwie gesagt wurde und in der Profit, Angepasstheit und politische Korrektheit wesentliche Garanten für ein erfolgreiches, funktionales Leben sind, wollen CELEB CAR CRAH mit ihrem unangepassten Rock ein Zeichen für ein selbstbestimmtes Dasein setzen, jenseits aller Funktionalität und Stromlinienförmigkeit.

Dagegen rocken die vier Italiener in äußerst bodenständiger und ehrlicher Manier an. Die ersten Früchte dieses Vorhabens sind jetzt auf dem Longplayer „Ambush“ zu hören, der in den Death Star und BigFoam Studios aufgenommen und von Riccardo Parenti gemastert wurde, der seines Zeichens auch schon mit Joe Marlett (QUOTSA, FOO FIGHTERS) zusammengearbeitet hatte.

Die Band des KLOGR-Gitarristen mischt also harten verwobenen barocken Rock im Stile von SEETHER oder PUDDLE OF MUD mit verschiedensten Elementen, unter anderem mit Grunge. Deshalb klingen auch immer wieder dunklen Anleihen von PEARL JAM, ALICE IN CHANGE oder anderen Genregrößen durch, was nicht nur an der düsteren Stimmung, sondern auch den Vocals von Nicola Briganti liegt ('Tied up', 'Something wrong about him').

Aber auch Rockhymnisches ist auf der CD zu finden, wie das frisch eingänglichere 'Dorothy' oder das kraftvoll mitreißende 'I wear black, 'cause I'm blue' (mit hervorragendem Gitarrensolo) beweisen!

Etwas Besonderes ist zudem das BEATLES-COVER 'I'am a walrus', das dem doch sehr in die Jahre gekommenen Original wieder Leben einhaucht.

Kurz: ein überaus kraftvolles, düsteres und doch zugleich frisches Rockalbum!

 

Line Up

Nicola Briganti: voice & guitars

Carlo Alberto Morini: guitars & backin’ vocals

Michelangelo Naldini: drums

Simone Benati: bass

Tracklist

01. Floating
02. Dead Poets Society
03. Celeb Car Crash
04. Tied Up
05. Get More
06. Blinded By The Light
07. Jerk
08. Something Wrong About Him
09. Dorothy
10. I Wear Black ’Cause I’m Blue
11.The Runaways
12. I’m The Walrus
13. Bushido