Dead Chasm - Dead Chasm EP

CD Reviews, Dead Chasm - Dead Chasm EP

Mit dieser Debüt EP setzen die italienischen Death Metaller mehr als nur eine Duftmarke.
Den Sound kann man vielleicht als KRYPTS ohne Melodien beschreiben. Das Trio geht zum Teil recht doomig an seinen Death Metal. Das erstaunliche ist, dass die Tracks auch bei Blastbeats unglaublich schwer klingen. Während andere Bands dann und wann mit einer Gitarrenmelodie einen Silberstreif an den Horizont malen, bleibt der Sound von DEAD CHASM dunkel – macht bei dem Bandnamen ja Sinn. Das gilt auch für das zu Beginn ruhige ´Left Unknown´. Wie düster die Scheibe ist merkt man auch an der abschließenden Coverversion von einer der besten Bands die nie ein Album veröffentlicht hat: NIRVANA 2002. ´Slumber´ klingt nach den Eigenkompositionen wie ein beschwingter Gute-Laune-Song.
Auch Cover und Produktion passen wie Arsch auf Eimer zu dieser Mucke, deshalb gibt’s eine klare Kaufempfehlung.

Diese selbsbetitelte EP ist ein saustarkes erstes Lebenszeichen und ich hoffe, dass DEAD CHASM bald über die volle Distanz nachlegen. Wenn sie das Niveau halten steht da ein wahrer Kracher ins Haus.

Line Up

Lozenza - Guiter/Vocals
Gigi - Bass
Dave - Drums

Tracklist

1. Carved Into Obscurity
2. Spawned In Desolation
3. Left Unknown
4. Slumber (Nirvana 2002 Cover)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.