Eisheilig - Imperium

CD Reviews, Eisheilig - Imperium

  • Eisheilig - Imperium
  • /
  • Erstellt am: Dienstag, 08 September 2009
  • Label: e-Wave Records / Drakkar Entertainment GmbH
  • V.Ö.: 08 September 2009
  • Bewertung: Eisheilig - Imperium

Das ist schon sehr spacig was EISHEILIG mit ihrer neuen Platte „Imperium“ auf uns loslassen. Jede Grenzen musikalischen Schubladendenkens durchbrechend, haben sie eine hier eine derart abwechslungsreiche CD produziert, die ihresgleichen suchen und so schnell nicht finden wird.

Es schlagen einem technoide Drums entgegen, eine fette Gitarrenwand und eine klare Stimme in Verbindung mit sehr einprägsamen Melodien sorgen dafür, dass man mehr will, mehr von diesem Tanzmetall, der sich sofort ins Ohr frisst. Zu keiner Zeit fallen einem die elektronischen Elemente, die sich in Form von Samples und Keyboards en Masse in den Songs tümmeln, negativ auf, sie geben vielmehr ein sehr homogenes Gesamtbild ab, laden zum abzappeln ein und wirken abgedreht erfrischend. Die Gitarren erscheinen dagegen ziemlich simpel, aber nicht zu einfach, sie müssen einfach den sehr dominanten Keyboards Platz machen. Die Lieder bewegen sich von melancholisch-sanft bis hin zu harten und kalten Tracks, jeder Song hat eine neue und eigene Idee auf der er aufbaut und doch wirkt die Musik nicht überladen und zu keiner Zeit verfahren, wie man es oft bei den hyperkreativen Bands kennt. Ihr Konzept einen futuristisch anmutenden Metal ohne Klischees zu erschaffen geht voll auf. Die CD ist anders als es EISHEILIG bisher war und doch dürften sie hiermit wohl alte Fans als auch neue Freunde gewinnen. Unbedingt mal antesten!