Emperor - Prometheus-The Discipline Of Fire & Death (Re-Release)

CD Reviews, Emperor - Prometheus-The Discipline Of Fire & Death (Re-Release)

Mit dem finalen Album "Prometheus – The Discipline Of Fire & Demise" verließen EMPEROR endgültig die Black Metal-Pfade und trieben die Komplexität der Songs auf die Spitze.

Kritik gab es auch für den etwas klinischen Sound. Die Musik ist immer noch sehr hart, aber die vielen Tempowechsel und wenig tradiotionellen Songstrukturen führen dazu, dass die Platte eher etwas für Progressive-Fans, denn für Black Metaller ist. Nicht falsch verstehen: "Prometheus" ist keine schlechte Scheibe und entfaltet gerade der Komplexität wegen echte Dauerwirkung. Bonussongs gibt es hier leider keine, dafür aber ein schickes Booklet mit allen Texten.

Line Up

Ihsahn – V, G, Key

Samoth – G

Trym – D

Tracklist

1. The Eruption

2. Depraved

3. Empty

4. The Prophet

5. The Tongue Of Fire

6. In The Wordless Chamber

7. Grey

8. He Who Sought The Fire

9. Thorns On My Grave

Tags

Emperor
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.