Grave - Morbid Ascent

CD Reviews, Grave - Morbid Ascent

GRAVE sind als Schweden-Deather der ersten Stunde mit kleiner Unterbrechung (1997-2002) seit 1988 aktiv und irgendwie nicht ins Grab zu kriegen.

Auch wenn man auf der immer noch aktuellen Langrille "Endless Procession Of Souls" im letzten Jahr meiner Meinung nach kreativ deutlich stagnierte, was zum einen am schwachen Songwriting und zum Anderen an einem übertrieben rohen Sound lag, stehen die Mannen um Gitarrist/Vokalist Ola Lindgren nahezu durchgehend (die "Hating Life"-Selbstfindungsphase 1996 sei hier einmal ausgeklammert) für kompromisslosen und eigenständigen Ikea-Death-Metal.

Nun schiebt man Longplayer Nummer 10 also die EP "Morbid Ascent" nach, die neben dem Digitaldownload ausschließlich auf 180g-Vinyl (gün – ltd. 100, orange/transparent – ltd. 200, schwarz – ltd. 700) erhältlich sein wird.

Enthalten sind die beiden neuen Tracks "Venial Sin" und "Morbid Ascent" sind zwei klassische Grave-Songs, die qualitativ im Gegensatz zur letztjährigen LP wieder einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen lassen und die mit Groove, Mid- und Uptempobrutalität so ziemlich alles niederwalzen, was sich ihnen in den Weg stellt. Überragend sind dabei jedoch leider nur die Leads und Soli von Autopsy-Klampfer Eric Cutler.

Hinzu kommt eine wahnsinnig intensive Coverversion des Satyricon-Ohrwurms "Possessed", welcher nicht zuletzt die Anschaffung dieser EP rechtfertigt. Das ausgerechnet dieses Cover (es klingt, als habe Herr Wongraven den Schweden auf den Leib geschrieben) der beste der fünf Titel ist spricht einmal mehr für die Qualität von Satyr & Co.

Der Remix "Epos" und die neu eingespielte Version von "Reality Of Life" (ursprünglich vom '89er Sexual Mutilation-Demo) runden eine kurzen Reigen ab, der Lust auf mehr macht und keinen Fan der Band vor den Kopf stoßen wird.

Line Up

Ola Lindgren -Guitars, Vocals
Ronnie Bergerståhl -Drums
Tobias Cristiansson - Bass
Mika Lagrén - Guitars

Tracklist

Tracklist (digitaler Download):
1. Venial Sin
2. Morbid Ascent
3. Possessed (originally by Satyricon)
4. Epos (Risen From The Tomb – Remix)
5. Reality Of Life

Tracklist (Vinyl):

Side 1:
1. Venial Sin
2. Morbid Ascent

Side 2:
1. Possessed (originally by Satyricon)
2. Epos (Risen From The Tomb – Remix)
3. Reality Of Life

Tags

Grave

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.