Kettcar - Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

CD Reviews, Kettcar - Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)

Die Promo-Abteilung gibt bekannt: „EPs sind manchmal Zwischenschritte, manchmal Fingerübungen, manchmal nicht viel mehr als ein Lebenszeichen. Hier liegt der Fall allerdings anders. Denn „Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich)“ hat EIGENTLICH alles, was ein komplettes Album braucht: Struktur, Tiefe, inhaltliche Balance und musikalische Abwechslung.“ 

Das schon veröffentlichte 'Palo Alto' klingt in Puncto Sprechgesang ein wenig nach 'Sommer '89', im Hinblick auf die Melodie ein bisschen nach 'Trostbrücke Süd'. 'Scheine In Den Graben' ist dann aber ein straighter, ernsthafter KETTCAR-Song wie aus dem Lehrbuch, wenn da nicht die hintergründigen Screams während und die vielen verschiedenen Gastvocals am Ende wären. Egal, der Track hätte auf „Ich Vs. Wir“ eine gute Figur gemacht. Überzeugend ist auch das nachdenklichere 'Notiz An Mich Selbst', ein Song, der um einiges organischer als so manches Lied auf dem Longplayer daherkommt, auch wenn hier phasenweise Ähnlichkeiten mit 'Der Tag Wird Kommen' nicht zu überhören sind. 'Natürlich Für Alle' plätschert in etwa so dahin wie 'Mit Der Stimme Eines Irren'. Herrlich intensiv, fast akustisch Singer-Songwriter-mäßig ist hingegen der Rausschmeißer 'Weit Draußen.'

Fazit: Wie lässt sich die EP also charakterisieren? Früher, als die Menschen noch Platten und CDs gekauft haben, gab es Bands wie THE CURE, die auf ihren Singles (z.B. 'A Letter To Elise', 1992) immer auch unveröffentlichte B-Seiten hatten, die mitunter sogar besser waren. Auch die KETTCAR-Stücke der EP gehören in diese Kategorie, auch wenn man bei zwei Liedern leichte Abstriche machen muss. Somit ist „Der süße Duft der Widersprüchlichkeit“ eine überaus lohnenswerte Anschaffung, und zwar nicht nur für eingefleischte Fans der Band.

Kettcar live 2019:

14.03. Frankfurt, Batschkapp
15.03. CH - Zürich, M4Music
16.03. Cottbus, Glad-House
17.03. Berlin, Columbiahalle

12.05. Hamburg, Hafengeburtstag (Jolly Roger Bühne)
13.06. Merkers, Rock am Berg
14.06. Ulm, Ulmer Zelt
15.06. Leipzig, Parkbühne
16.06. Duisburg, Traumzeitfestival
05.07. Husum, Schloss
12.07. Lüneburg, Schröders Garten
13.07. Münster, Nah am Wasser
19.07. Karlsruhe, Das Fest
20.07. Jena, Kulturarena
21.07. Esslingen, Burg
26.07. Würzburg, Hafensommer
27.07. Schrobenhausen, Noisehausen
09.08. Hannover, Fährmannsfest
10.08. Großefehn, Open Air
11.08. Bonn, KunstRasen

 

Line Up

Marcus Wiebusch - Gesang & Gitarre
Lars Wiebusch - Tasten & Gesang
Reimer Bustorff - Bass & Gesang
Erik Langer - Gitarre & Gesang
Christian Hake - Schlagzeug

Tracklist

01. Palo Alto
02. Scheine In Den Graben
03. Notiz An Mich Selbst
04. Natürlich Für Alle
05. Weit Draußen

Tags

Kettcar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.