Morgoth – God Is Evil (Single)

CD Reviews, Morgoth – God Is Evil (Single)

Man wundert sich, wie viele schöne Worte mit „M“ beginnen: Metal, Meckeropi, Meinungsumschwung, Mucke, Mini-CD, moshen, und eben auch MORGOTH.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

„Metal“ ist wichtig, da ich sonst wieder Wind aus den Untiefen unserer Redaktion bekomme, wenn ich hier etwas bespreche. „Meckeropi“ steht synonym für die Stammbesetzung selbiger Redaktion. „Meinungsumschwung“ passt, da die Männlein aus Meschede – hurra, noch mehr „Ms“ – seit einigen Jahren nicht immer so ganz eindeutig in ihren Aussagen bzgl. eines Comebacks war. „Mucke“ erklärt sich ja irgendwie von selbst und, Gott sei Dank, laden die beiden Songs der Single auch zum „moshen“ ein. Werten wir den vorliegenden Zweitakter mal großzügig als „Mini-CD“, so knüpft „God is Evil“ perfekt an die Anfangsjahre der Bandgeschichte an. Und dass die Band damals nach der EP-Warmlaufphase mit „Cursed“ ihr stärkstes Album ablieferte, dürfte ja bekannt sein. MORGOTH sind also endlich – und pünktlich zur Tour mit BOLT THROWER – mit neuem Material  zurück. Und die Marschrichtung stimmt auf jeden Fall: „God is Evil“ ist ein richtig grandioser Death Metal Kracher geworden, der mit den mächtigen Trademarks eines Songs wie „Isolated“ punktet. „Die As Deceiver“ enthält hörbar dieselbe Handschrift. Die beiden Songs sind nichts für ICE-Freunde, sondern eher für diejenigen, die sich vom Bahndamm aus an der heftig schnaufenden Diesellock mit schier endlos wirkender Wagonreihe erfreuen können.

Marc Grewe brüllt 2014 wie zu seinen besten Zeiten, das Gitarrenduo leiert sich eingängige Schlachthofriffs aus den Handgelenken und die Rhythmusfraktion stellt sicher, dass die Songs auch genügend Wumms haben. So schlicht kann hervorragender Death Metal sein.

MORGOTH haben sich viel Zeit genommen, um mit neuen Songs aus dem Proberaum in die Öffentlichkeit zu treten, doch das Warten hat sich gelohnt. Vergangen sind die Exkurse in die industrielle Welt. Stattdessen gibt es kompromisslosen, markerschütternden und Drucktopfgeprüften Todesmetal „Made in Sauerland“.

Die Erwartungen an das für 2015 angekündigte Album sind jetzt jedenfalls enorm gewachsen!

 

BOLT THROWER + MORGOTH & Support*:
"Overtures Of War" Europa-Tour 2014
SU 21.09.2014 Bremen (D) - Schlachthof
MO 22.09.2014 Essen (D) - Weststadthalle
TU 23.09.2014 Berlin (D) - SO36
WE 24.09.2014 Prague (CZ) - Roxy
TH 25.09.2014 Vienna (A) - Arena
FR 26.09.2014 Munich (D) - Backstage
SA 27.09.2014 Lyss (CH) - Kulturfabrik / Carnage Feast
SU 28.09.2014 Aschaffenburg (D) - Colos-Saal
TU 30.09.2014 Paris (F) - Divan du Monde
WE 01.10.2014 Saarbruecken (D) - Garage
TH 02.10.2014 Leipzig (D) - Hellraiser
FR 03.10.2014 Stuttgart (D) - LKA Longhorn
SA 04.10.2014 Andernach (D) - JUZ
SU 05.10.2014 Hasselt (B) - Muziekodroom

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Line Up

Marc Grewe - Vocals
Harry Busse - Lead & Rhythm Guitars
Sebastian Swart - Rhythm Guitars
Sotirios Kelekidis - Bass
Marc Reign - Drums

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Tracklist

1. God is Evil

2. Die As Deceiver

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Tags

Morgoth

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.