Pestilence - Resurrection Macabre

CD Reviews, Pestilence - Resurrection Macabre

  • Pestilence - Resurrection Macabre
  • /
  • Erstellt am: Samstag, 18 April 2009
  • Label: Mascot Records
  • V.Ö.: 17 April 2009
  • Bewertung: Pestilence - Resurrection Macabre

Mein Standartverfahren bei einer neuen CD, kann ich bei PESTILENCE leider nicht anwenden...denn die Band fällt aus dem Rahmen. Dafür kann man sich dann voll auf die Musik konzentrieren, die einem hier mit brachialer Gewalt um die Ohren fegt.

Schräge Töne muss man schon lieben um PESTILENCE zu lieben, denn die Gitarren bilden eigentlich nur das Fundament für die Melodiebögen des Sängers, der Schlagzeuger wirkt zum Glück nicht steril sondern ordnet sich wunderbar dem Gesamtkonzept. Die Musik lässt einem die ganze Kälte spüren, und bei nicht wenigen Tracks läüft es einem kalt den Rücken runter. Die Musikrichtung eignet sich einfach perfekt um die Stimmung einzufangen und wiederzuspiegeln, die dort herrscht. Langweilig wird es einem nie, zu vielfältig sind die Rythmen und Gesangslinien. Das ganze gepaart mit meist horrendem Tempo und natürlicher Rohheit macht diese Scheibe zu etwas, das Vergleiche zwar sicherlich provoziert sich aber genauso schnell wieder von ihnen abhebt, denn "Resurrection Macabre" ist einfach atmosphärisch zu dicht um die breite Masse zu erreichen. Ganz schön starkes Album einer vielversprechenden Formation!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.