Cult Of Luna, Intimes Interview mit Johannes in Prag (english version below)

weitere Artikel zu Cult Of Luna Post Metal

Cult Of Luna, Intimes Interview mit Johannes in Prag (english version below)

Hallo Johannes, schön dich endlich auch mal in der Realität kennen zu lernen. Stehe gerade etwas neben mir, hab ein paar anstrengende Tage hinter mir. Aber lass uns einfach mal anfangen, bin ja jetzt hier.

Ach das macht doch nichts. Du redest mit einem Höhlenmenschen.

Du lebst in einer Höhle?!

Naja, nicht genau. Aber so sehe ich gerade ungefähr aus.

Nicht so sehr. Die rote Beleuchtung im Bus  zaubert dir eine dezente Röte auf die Wangen.

Jaaa, man fühlt sich wie in einem U-Boot. "Das Boot" oder so.

Konntest du Prag heute genießen?

Nicht wirklich. Bin nur kurz die Straße runter gelaufen, musste für ein paar Sachen arbeiten. Einen normalen Job neben der Tour zu haben ist manchmal nicht ganz einfach. Musste ein paar Mails schreiben und so.

Was machst du denn zuhause?

Du meinst meinen Job?

Ja, deinen "echten" Job ;)

*lacht* Ich arbeite als Casting-Director. Arbeite mit Produzenten zusammen um die richtige Besetzung für Werbung und Rollen zu finden. Eigentlich möchte ich nicht so viel machen, aber ein bisschen Werbung mache ich auch. Es ist nicht sehr interessant, eigentlich schon sehr einfach. Aber ich bin ganz gut da drin.

So wie ich im Schokolade-machen.

*lacht* Ja, genau. Also falls du mal jemanden für einen Film oder Werbung brauchst, frag einfach mich.

Zum Beispiel wenn ich einen Clip machen möchte, wie man Schokolade isst.

Ja! Da wäre ich die perfekte Besetzung für!

Na gut, dann lass uns mal zur ersten richtigen Frage bezüglich Musik kommen. Nach einer kurzen Pause habt ihr euch also entschlossen wieder auf Tournee zu gehen. Warum?

Eigentlich nicht? Wir hatten keine richtige Pause.

Mhm okay, ich hab euch letztes Jahr ein paar Mal gesehen. Eure Tour mit THE OCEAN in Marburg, auf dem Summerbreeze-Festival und das Damnation-Festival in Leeds (UK).

Stimmt, aber wir hatten keine richtige Pause auch wenn wir nicht durchgehend auf Tour waren.

Aber im Jahr zuvor war es ziemlich ruhig um die Band CULT OF LUNA.

Wir waren in den vereinigten Staaten und hatten einige Auftritte in Russland. Aber waren nicht wirklich unterwegs. Wir haben schließlich alle noch ein Leben.

Echt? Ihr lebt nicht nur von dem Geld, welches ihr mit der Band verdient? Scherz.

Wenn man es genau nimmt, müssen wir sogar Geld in die Band investieren.

Was? Wirklich? Na willkommen im 21. Jahrhundert.

Yeah, wir müssen ziemlich viel Geld in Tourneen stecken. Aber das ist eine andere Geschichte. Ich meine, es müssen ziemlich viele Leute bezahlt werden. In einigen Fällen... aber umso größer die Band wird umso mehr Geld musst du in sie investieren. Das meiste haben wir verdient, als CULT OF LUNA noch eine relativ unbekannte Band gewesen ist. Da haben wir nur Shirts nach dem Auftritt verkauft. Nun geht alles in die Produktion. Da bleibt nichts über.

Mhm ich bin wesentlich unbekanntere Bands gewohnt die kein Geld mit ihren Projekten verdienen, aber nicht mal ihr?

Wir könnten neun Monate im Jahr auf Tour sein, aber das wollen wir nicht. Da müssen einfach zu viele Menschen bezahlt werden. Lichttechniker, Fahrer und Tour-Manager, nur um ein paar als Beispiel zu nennen. Das ist gerade im Moment ein großes Problem... aber wirklich nicht deins. Wir machen bei vielen Festivals mit und da verdienen wir Geld mit unserer Band. Da werden wir für das bezahlt was wir tun.

Also spielt auf mehr Festivals?

Hört sich nach einer Idee an.

Letztes Jahr habt ihr euch dafür entschieden mit THE OCEAN auf Tour zu gehen und dieses Jahr seit ihr mit GOD SEED auf der Straße. Warum? Ich hab gehört, dass euch ein Konzert in Leipzig abgesagt worden ist, nur wegen ihnen. Also musstet ihr die Location wechseln. Ich hab von einigen Leuten gehört, die wegen GOD SEED eure Tour dies mal nicht besuchen wollen.

Aber GOD SEED ist eine faszinierende Band! Dann sind sie keine wirklichen Fans von uns. Ich bin nie mit ihnen auf Tournee gewesen und es sind sehr freundliche Menschen. Ich denke... Ich meine, wir haben ein Co-Headlining. Ihre Musik hat mir immer sehr gefallen, kannte die Band aber nicht persönlich. Wir haben nur auf ein paar Festivals zusammen gespielt. Da hießen sie aber noch GORGOROTH. Dann gab es dieses Drama wegen dem Namen, aber naja. Ich bin ein Fan von GORGOROTH und Black Metal im Allgemeinen. Dieser Stil ist immer ein großer Einfluss für die Musik von CULT OF LUNA gewesen, ganz besonders am Anfang. Wir haben eine Verbindnung zu der Szene. Es ist eine Ehre die Bühne mit ihnen zu teilen und jeder der Jungs ist wirklich super nett. Wir hatten einige sehr interessante Diskussionen. Sie kommen ja aus Norwegen also gibt es da sehr viele Verbindungen zwischen unseren Sprachen. Das ist sehr hilfreich. Jeder der sie sich nicht anschaut, sollte seinen Geist der Musik öffnen. Natürlich ist nicht jeder Musikstil etwas für jedermann, natürlich nicht.

Ja, du kennst das? Leute gehen nicht auf Konzerte nur weil sie die Künstler nicht mögen, auch wenn deren Musik echt gut ist.

Das kann ich dir aber sagen. Wenn du CULT OF LUNA für unsere Taten in der Vergangenheit verurteilen würdest... Ich mein, schau, wir alle müssen verstehen, dass Menschen sich ändern. Ich bin nicht mehr genau die selbe Person wie mit 19 oder 20 Jahren. Ich hoffe, ich muss mich nicht für die Dinge rechtfertigen die ich getan habe, als ich 18 war. Ich weiß, es gibt ein paar Gerüchte wegen Christian (auch bekannt als GAAHL), aber noch mal, er ist jetzt ein anderer Mensch. Und ich denke, man sollte eine Person nicht für das Verurteilen was sie vor 15 Jahren getan hat. Ganz besonders dann nicht, wenn sie es zurück genommen hat und sich verbal entschuldigt hat. Ich übe nicht sehr viel Vergeltung aus. Das entspricht nicht meiner Person, also rede oder urteile ich nicht über andere Menschen. Ich verurteile die Menschen wegen dem was sie jetzt tun. Und das solltest du nur wegen den Dingen tun, die diese Person dir jetzt antut.

Ich denke, man sollte lernen zu vergeben.

Yeah, nein. Ich habe nicht das Recht Dinge zu vergeben, die nichts mit mir zu tun haben! Das hat etwas mit der Person zu tun und nicht mit mir und ... Nein, ich werde jetzt nicht ausführen, was Christian getan hat, ich kannte ihn gerade mal eine Woche. Aber die Leute, die über ihn reden, kennen ihn nicht. Und vielen von ihnen müssen verstehen, dass die Mythen um einen Musiker manchmal genau das sind. Mythen. Einige Künstler leben genau davon. Man könnte sagen, dass man in einigen Aspekten auch einen Mythos um CULT OF LUNA kreieren sollte. Einige wären überrascht wie wir abseits des Bühnenlebens sind. Ich habe keine Ahnung, was die Menschen denken wer ich bin. Aber das ist nur das, was ich höre. Ich denke, Bands, die ihr reales Leben und ihre Persönlichkeit nicht von den Gerüchten und Vermutungen um sie herum distanzieren können... Nun, die werden ihr wahres Ich verlieren. Keine Ahnung, irgendwie verrückt werden. Bis jetzt bin ich mit keinen Arschlöchern auf Tour gewesen. Wenn du mit dir unbekannten Künstlern unterwegs bist und dir ihre Musik anhörst und dir denkst "Boah was ist denn das für ein Mist, gefällt mir überhaupt nicht" und diese Personen dann triffst, den Menschen hinter der Musik, merkst wie aufrichtig sie sind und wie hart sie arbeiten und was sie alles in die Musik stecken... Dann fängst du an sie zu verstehen. Auch wenn es nicht deine Musikrichtung ist, es ist ein ehrlicher Ausdruck ihrer Selbst. Und die meisten Musiker sind freundlich. Naja, vielleicht hab ich ein oder zwei kennengelernt... Aber die Leute, die zum ersten Mal im Tourbus sind, sind noch keine Rockstars. Vielleicht verhalten sie sich seltsam, aber wie ich schon sagte, ich bin nicht derjenige der sie dafür verurteilt. Und ich hab schließlich auch eine Menge Blödsinn angestellt.

Mir erscheinst du sehr aufgeschlossen und freundlich zu sein.

*lacht laut*

Vielleicht wegen dem Rotwein, da bin ich mir nicht sicher.

Neeeein, der Wein wirkt leider noch nicht.

Du könntest ja stattdessen etwas von dem Whisky probieren?

Mhm, ich werde bald auf der Bühne sein, da muss ich die perfekte Balance finden. Ich bin es gewohnt, mich vor einem Auftritt nicht zu betrinken. An diesem Punkt möchte ich kein Risiko eingehen, schließlich müssen wir eine gute Show bieten. Wenn du auf der Bühne zu betrunken bist, dann kannst du nicht dein Bestes geben. Das schlimmste aber, was dir passieren kann, wenn du zu betrunken bist, ist der Kater. Okay, das ist mir auch ein oder zweimal passiert, aber dann habe ich realisiert dass es mir nicht gestattet ist.

Ein Kater im Tourbus ist auch nicht die beste Idee, oder?

Ne ne ne, es beeinflusst die komplette Tournee. Ganz besonders den nächsten Tag. Die Leute zahlen nicht wenig um uns zu sehen. Und das rechne ich ihnen hoch an. Also sollten wir in der Lage sein, unser Bestes zu geben. Jeden Abend! Selbst wenn du bei einigen Auftritten manchmal schon beim ersten Song "Mist und jetzt muss ich fast eineinhalb Stunden auf der Bühne sein" denkst. Aber einige im Publikum sehen dich vielleicht zum ersten Mal und selbst wenn du vorher schon 20 Auftritte hattest, musst du das nicht zeigen. Du musst in der Lage sein, deine Darbietung abzuliefern. Und wenn du zu viel getrunken hast... Einer unserer Jungs hat es gestern etwas übertrieben und wir mussten ihm den Rat geben auf seinen Alkohol-Level aufzupassen, weil er ja fit und bald auf der Bühne sein musste. Er hat sich zwar nicht verspielt, soweit ich das beurteilen konnte, aber er war offensichtlich zu betrunken. Aber ich weiß, dass ein gewisser Pegel manchmal nicht schadet.

Man denkt nicht mehr so viel nach.

Genau und das ist mal ganz gut. Aber du darfst die Grenze nicht überschreiten. Das ist mir mal passiert und jaaa... Ich hab ein paar Youtube-Videos davon gesehen. Das war nicht so toll.

Ach mist, das habe ich nicht ;)

Ich kann sie dir zeigen, aber es ist grauenhaft. Aber es ist wichtig. Also nicht zu betrunken zu sein. Aber ein bisschen ist ganz nett. Das Leben wird lustiger. Und erscheint nicht so anstrengend.

Das stimmt. Dann wollen wir mal über euer neuestes Album reden. In dem habt ihr ja viel mehr elektronische Elemente eingebaut. Habt ihr Pläne, das nächste Album mehr zurück zum Ursprung zu führen, quasi "mehr Metal", oder... Kennst du ULVER?

Bis jetzt habe ich sie mir noch nicht angehört, aber die kommen doch aus
der Black-Metal-Szene?

Sie haben dort zumindestens angefangen. Allerdings haben sie mittlerweile eine 180grad Wendung hinter sich. Machen jetzt was in die Dark-Jazz-Ambient-Klassik-Richtung.

CULT OF LUNA würden das nie tun!

Danke, das freut mich sehr zu hören.

Aber ich denke nicht, dass wir mehr elekronische Elemente benutzt haben. Diesmal ist es mehr wegen der Abmischung. Ich versuche immer, mehr Keyboards in unsere Musik einfließen zu lassen. Aber du sprichst von unserem nächsten Album. Gerade im Moment bin ich mir nicht mal sicher ob es das jemals geben wird. Auf jeden Fall nicht innerhalb der nächsten Jahre, das ist gewiss. Ich schreibe zwar die ganze Zeit Musik, aber für die Band erst mal eine ganze Weile nicht.

Okay, aber Vertical war ein großartiges Album, also kann ich damit leben.

Das freut mich sehr zu hören. Wir hatten gerade eine Pause und hatten zwei Optionen. Dass wir die Band beenden oder mit dem besten Album zurück kommen, dass wir je gemacht haben. Wir haben uns für das letzte entschieden. Klar, meiner Meinung nach haben wir viele Alben gemacht und es war diesmal nicht einfach, Inspiration zu finden. Es ist nicht einfach, etwas zu machen, dass sich total neu anfühlt. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Arbeit, weil sie genau das repräsentiert was wir uns vorgestellt haben. Unser Einfluss war der futuristische Stil der 1920er Jahre, sowas in die Richtung.

Also warst du schon ein Mal hier in Prag?

Nein, nicht wirklich. Wir haben nur hier gespielt. Aber ich möchte mir Prag wirklich mal ansehen.

Das solltest du. Die Architektur und der Stil des Art Nouveau sind wunderbar.

Es ist günstiger, wenn ich her fliege.

Welcher Flughafen liegt denn in deiner Nähe?

Stockholm, da lebe ich. Ich muss wegen meiner Arbeit dort leben. Mein Büro liegt in der Nähe einer Schokoladenfabrik! Das finde ich total super.

///Pause. Johannes musste etwas mit seinen Band-Kollegen besprechen.

Auf größeren Festivals nutzt ihr in großem Stil alle verfügbaren Nebelmaschinen, kombiniert mit einer spektakulären Licht-Show. Ich hab letztes Jahr mit einem Fotografen auf dem Summerbreeze-Festival gesprochen der sich ziemlich da drüber aufgeregt hat, weil er keine einzige Person auf der Bühne erkennen konnte, nur Licht und Schatten. Mir sind auch Gerüchte zu Ohren gekommen, dass du ziemlich arrogant und unfreundlich sein sollst, weil du einfach auf der Bühne auftauchst, deine beeindruckende Performance ablieferst und wieder verschwindest, ohne dass man dich oder ein anderes Bandmitglied wirklich erkannt hätte. Ich denke, dass es eher euer Hintergrundgedanke ist, dass die Menschen die Show und Musik genießen sollen und nicht den Künstler. Ihr wollt, dass sie genießen was ihr macht und nicht wer ihr seit. Verstehst du was ich meine?

Ja, ich bin ziemlich verwirrt davon, dass Leute denken wir wären arrogant. Die Jungs in der Band sind die demütigsten und freundlichsten Menschen die ich je getroffen habe.

Im realen Leben oder auf der Bühne?

Wie soll man bitte auf einer Bühne demütig sein?


Punkt für dich.

Grundlegend, wenn du auf einer Bühne bist, wirst du die ganze Zeit beobachtet und stehst im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Und daran kannst du nichts ändern.

Mal davon abgesehen, sich selber im Staub und Nebel zu verbergen.

Ja aber... Schau, wenn du auf der Bühne bist und den Zuschauern Dinge wie "Hej, wie geht es euch? Schön, dass ihr alle heute da seid, wir sind so stolz darauf heute hier sein zu dürfen und euch kennenzulernen!". Das ist bedeutungslos. Das sagen sie bei nahezu jedem Auftritt zu jedem. Du fühlst dich vielleicht besser, aber es ist eine Lüge. Und dieses Verhalten missbillige ich. Wenn etwas dafür sorgt, dass du dich besser fühlst, dann sollte es die Wahrheit sein und aufrichtig gemeint sein. Wir gehen nach den meisten Auftritten ins Publikum und reden mit den Leuten. Manchmal ist das nicht ganz so gemütlich weil Leute... Selbst nach 15 Jahren Tour-Erfahrung, sie wollen ein Autogramm von dir und das fühlt sich schon unglaublich an. Ich meine, wenn du von den wirklich großen Helden der Musikszene hörst und dich plötzlich auf der gleichen Seite befindest, trotzdem... Ich werde mich nie daran gewöhnen und es noch weniger verstehen können. Mir reicht es total, Musik zu schreiben und zu spielen. Was sollte ich auch schon groß zwischen den Songs erzählen?

In Leeds habt ihr euch nach dem Auftritt beim Publikum bedankt. Das hat mich überrascht, ich habe dich davor nie reden gehört.

Also offen und ehrlich gestanden bedanken wir uns am Ende der meisten Shows.

Also bin ich nur auf den schlechten gewesen?

Neeeein das wollte ich damit nicht sagen. Aber sollte es nicht genug sein, eineinhalb Stunden für euch zu spielen?

Du hast recht. Lass uns mal zu einem Thema zurück kommen, das wir am Anfang schon besprochen haben. Wo bekommt ihr die Inspiration für eure Werke her?

Als wir das letzte Album geschrieben haben, haben wir uns Grenzen gesetzt. Denn wenn du welche hast, setzt du dir selber das Ziel sie zu erreichen. Wenn dir die absolute Freiheit gegeben ist, dann weißt du nicht was du tun sollst. Weil es einfach zu viele Auswahlmöglichkeiten gibt. Inspiration. Mhm, das ist hart. Als man noch jünger war... oder als ich noch jünger war, wollte ich immer über das schreiben, was mir passiert ist. Aber jetzt? Naja, ich höre die ganze Zeit Musik in meinem Kopf. Und wenn ich eine Gitarre in meiner Hand halte, dann kommt das raus.

Also ist es einfach die Leidenschaft.

Genau. Wenn du durch meine Aufnahme-Liste schauen würdest, die ganzen Ideen... Ich habe Millionen von Ideen. Du weißt nie was gut oder schlecht ist.

Okay, noch eine letzte Frage.

Du musst dich nicht beeilen. Du hast noch dreizehn Minuten.

Dreizehn?!

Jetzt sind es zwölf *lacht*.

Hast du irgendwelche Bandempfehlungen für uns, vielleicht von noch nicht so bekannten Bands?

PG.LOST? Das ist die Band von Daniel. Mhm. WOVEN HAND! Das ist eine unglaubliche Gruppe. Die muss ich dir direkt zeigen. Was für Musik magst du denn?

Eh, Post, Progressive, Melodic, Stoner, Psychedelic, Klassische Musik und so weiter.

(An dieser Stelle hat Johannes mir einiges an Musik gezeigt und während des weiteren Interviews auch im Hintergrund laufen lassen. WOVEN HAND machen wirklich schöne Musik, die kann man sich echt anhören!)

Die sind wirklich klasse, du hast recht.

Ja, die Sache ist die, er war der Kopf von 16 HORSEPOWER, die sich aber getrennt haben. Die haben auch guten Kram gemacht. Er macht ziemlich viel Musik, alle 18 Monate kommt ein neues Album raus. 16 HORSEPOWER ist auch ganz gut, da er der treibende Part war und die die ganzen Stücke geschrieben hat. Jetzt macht er mit WOVEN HAND weiter. Die sind viel düsterer. Das lustige ist, er ist sehr christlich. Aber er ist die Art von Christ, die davon ausgehen, dass du so oder so in die Hölle kommst und das macht seine Musik wesentlich dunkler als jede Form von Black Metal. Dieses Album ist von 2004 und hat mir in einer harten Zeit sehr geholfen. Aber alle seine Alben sind toll. Ein bisschen American Folk. Jedes Stück hört sich gut an. Er ist übrigens gerade auf Tournee! Vielleicht kannst du dir eine seiner Shows ansehen?

Sehr gerne! Vielen lieben Dank für das tolle Interview. Es war das längste, dass ich je hatte. Hat sich mehr angefühlt wie mit einem guten Freund zu reden.

Ja ich konnte auch nicht aufhören zu reden. Dir auch vielen Dank, das hat wirklich Spaß gemacht. Diese Art von Interview gehört zu den interessanten, weil hinter dir kein Editor stand, der dir gesagt hat, dass du das machen sollst. Einige machen es nur deswegen und sind nicht mal daran interessiert, was für Musik du machst oder wer du bist. Sie fragen nur die Sachen, die die Leser interessieren könnte. So eine Art Interview hatten wir vor ein paar Wochen. Da bin ich richtig böse geworden. Ich hab ihm gesagt, dass er aufhören soll mir solche langweiligen Fragen zu stellen und sich einfach verpissen soll. Der war ziemlich arrogant und ja... am Ende hab ich ihn einfach raus geschmissen.

Aber du hast ihn nicht verprügelt?

Naja ne. Aber ich stand kurz davor. Darum gebe ich auch keine eMail-Interviews mehr. Das ist mir einfach zu viel Arbeit. Und die könnte ich viel besser in die Musik stecken.

Ja, mit Audio-Interviews ist es das gleiche, aber die sind mehr Arbeit für mich als für dich.

Nach dem zweiten Album habe ich darüber nachgedacht, eine Seite mit FAQ auf unsere Homepage zu packen. Sie haben immer nur den gleichen Kram gefragt! Dort hätten sie sich einfach ihre Antworten kopieren können und wären uns damit nicht ständig auf die Nerven gegangen.

Um die Wahrheit zu sagen, war die letzte Frage aber auch Copy&Paste. Aber ich frage sie immer in Interviews weil es sehr interessant ist, die Ratschläge zu hören. Kennst du die Band KREIS? Naja, übersetzt bedeuted es "Circle", aber es handelt sich um das Symbol und nicht den Namen. Hej, ich könnte dir auch ein paar Tipps geben. Die sind nämlich wirklich gut. Du wärst von ihrem Auftritt auch beeindruckt.

Ja, bitte schick mir ein paar Empfehlungen!

Eh weißt du nicht, wo du welche her bekommst?

Nein. Also schon, aber nicht zwingend gute Musik. Du musst mir wirklich einige der Namen aufschreiben.

Exit Sun, Agrypnie und "O".

Solange sie keinen orchestralen Metal-Kram machen.

Nicht wirklich.

Großartig. Hej, wenn du GOD SEED sehen möchtest, solltest du dich aber beeilen. Die spielen schon seit 20 Minuten.

Waaaas? Okay, dann muss ich jetzt wirklich gehen, tschüss!

 

Hej Johannes, nice to meet you in reality! Sorry for being a bit confused but I had some pretty hard days with ways to less sleep, but let start it, I am here now.

Aaaah doesn't matter. You're talking to a cave-man.

You live in a cave?!

Well no, not exactly. But I do look like now.

Not that much because of the red light in the bus, blushing your cheeks.

Yeeeah feels like being in the submarine. "Das Boot" or so.

Okay, so you enjoyed Prague today?

Eeeeh not that much actually, just walked down the street. Had to work with a couple of things. Having a day-job at home and touring is not that easy sometimes. So I had to fix some emails and so on.

So what do you do at home?

My Job?

Yeah, your "real" Job ;)

*laughing* I work as a casting-director. So I work with producers to get the right actors and people for commercials and roles. I don't want to do much, but I do some commercials, too. It's not a very interesting job, it's actually very easy. But I am quite good in it.

Like me making chocolates

*laughing* yeah yeah, exactly. So if you need a person for a film or commercial you can ask me.

Yeah, like when I want to make a film how to eat chocolate, I have to ask you.

Yes! I would be the perfect person for it.

Okay, first "real music question" now. After a short break you decided to tour through Europe again. Why?

Well no? We didn't have a real break.

Mhm okay, I've seen you at a couple of shows last year. Your tour with THE OCEAN in Marburg, at the Summerbreeze Festival and in Leeds (UK), Damnation Festival.

Yeah we didn't do a real break even if we didn't tour constantly.

But the years before it was pretty quiet about the band CULT OF LUNA.

Well, we toured the US and some shows in Russia. But no real touring. We all have another life next to the band.

Really? You don't live just on the money you earn with the band? Sorry, just kidding.

Well, actually when it comes to the band we’re going to lose some money.

What? Really? Welcome to the 21st century.

Well yeah, we have to put a lot of money into touring. But that's another thing. I mean there are a lot of people who need to get paid. Maybe in some cases... but as bigger the band gets as more money you have to put inside. We earned the most money when we were a much more unknown band and only sold t-shirts after the shows. Now everything goes into the production. So there is no money left.

Well I am used to a lot of smaller bands which don't earn money with their project but even not you?

We could be on tour nine month a year but we didn't wanna do that. So many people who need to get paid. Light engineers, drivers, tour manager, for example. This is actually a big problem… but not yours. We do a lot of festivals and there you earn the money with your band. There we get paid for what we do.

So do more Festivals?

Yeah, sounds like a plan.

Last year you decided to tour with THE OCEAN and this year you're on the road with GOD SEED. Why? Because I heard they cancelled your concert in Leipzig because of them. So you had to change the venue. I’ve heard from some people who don't want to visit this concert tour because you're playing with them.

But GOD SEED is an amazing band. Then they are not real fans of us. We never toured with them and they are the nicest people. I think... I mean, that is a Co-Headlining. I always liked the band, haven't met them so far, just played a couple of Festivals. This time they were called GORGOROTH. Then they had this drama with the name, but yeah, I've been a fan of GORGOROTH and I like Black Metal in general. It's always been a big influence for the music of CULT OF LUNA, especially in the beginning. We had a connection to the scene. It's a privilege to share the stage with them and every guy in the band is super-nice. We had some very nice discussions. You knew, they are Norwegians and so we almost share the language which is very helpful. So anyone missing them out should open their minds about music. I mean, not every type of music is for everyone, of course not.

Yeah you knew, people who don’t go to concerts because they don't like the artists, but the music they do is amazing?

Yeah I can tell you. If you would judge CULT OF LUNA for what we have done in our past... I mean, look, we all must understand that people change. I am not the same person anymore I've been when I was 19 or 20 years old. I hope I didn't have to justifying the things I have done when I was 18. I know there are some issues with Christian (better known as Gaal), but again, he is a different person now. And I think you're not allowed to judge people by things that happened more than 15 years ago. Especially not when they have taken it back ore did a verbal excuse. I am not a very revengeful person. That is not my personality, so I am not saying or judging anybody. I judge the people about what they do now. Only judging if someone is not nice to you, do mean things to you.

So I think you have to forgive things.

Yeah, no! I don't have the right to forgive things that didn’t happen to me! It has nothing to do with me, it has something to do with the type of character they are and ... No, I'm not gonna go into what Christian has done, I knew him for a week. But the people who talk about him have never spoken to him. And many people need to understand that the myths about musicians are often myths. Some musicians live of that, let's say they are... Well let’s say in some aspect you should create the myth around the band and this is how you think about CULT OF LUNA. I would say some people would be surprised how I am away from stage. And I don't know what they expect me to be. But that's what I hear. And I think that bands who don't know how to separate the myth from the band from the persons that they are… Well, they’re going to lose themselves. I don't know, kinda maniac. I am telling you, we haven't toured with any assholes. When you go on tour with some bands you haven't heard about before and you go and listen to them and think "Boah that's shit music I don't like it" and then you get to meet them, get to the people behind, see how honest they are and the hard work they put in the music and you start understanding them. Even if it's not your style but's an honest expression. And most of the people in the bands are kind. I don't know, maybe I met one or two, but the people, who get on the tour-bus the first time are no rock stars. Maybe they acting strange, but I told you, it's not me to judge. And I did a lot of stupid things, too.

Well, for me you seem to be a very friendly and open-minded person.

*laughing*

Maybe because of the whine, I am not sure.

Nooo the whine hasn't taken any effect yet.

So maybe try some Whisky, instead of?

Well, I'm gonna be on stage in a bit, so you need to find the perfect balance. I am used to never get drunk before I go to stage. Oh on that point I didn’t wanna take any chances, but we want to do a good job. We are here to do the best show. If you're too drunk on stage you're not doing your best. The worst thing that could happen when you're too drunk is that you get hung-over. Okay, it happened to me once or twice but I realized that I am not allowed to.

Having Hang-over in the tour-bus is not the best?

No no no, it effects the tour! Especially the next day. Because the people paying good money to see us. And I do have respect for them! So we should be able to do our best. Every night! Even at some show you think during the first song "Oh f**k shit, you need to be on stage one hour and twenty minutes". But some people in the audience see you for the first time and even if you have done twenty shows before you don't have to show. You need to be able to perform. And then the people get too drunk. We had one of our guys yesterday and so we said to him "Hey, one advise, you need to be fit, you need to check your level of alcohol drinking. We are not on stage now but you need to be more responsibility". He didn't play anything wrong as far as I heard but he was obviously too drunk. But I realized being a bit drunk is a good thing.

Yes, you stop thinking that much.

Exactly and in that way it’s a good thing. But you don't wanna step over the line... I've done that once and yeah... seen some youtube-videos of it. Yeah, that was bad.

*laughing* I haven't!

Yeah, I can show you, but it is horrible. But that is important. Not being too drunk. But a bit, that's actually nice. Life gets funnier. It sucks less.

That’s right. Let’s come to your new album, you chose more electronic elements. Do you plan to turn your next album back to the roots, let's say "more metal", or... do you know ULVER?

Actually haven't listened to them, they are from the black metal scene?

Well, started there, now turned 180degree. Now do some dark-jazz-ambient-classical-stuff.

CULT OF LUNA would never do that!!!

Thank you, happy to hear that.

I don’t think we used more electronic elements, its more about the mixture this time. But I am always trying to get more keyboards in the music we are making. You're talking about the next album. Right now I am even not sure if this will ever happen. But for sure, it will not be within the next couple of years, that's for sure. I keep on writing music all the time, but not for the band, not for a while.

Okay, but the last one (Vertical) was amazing so I am fine with that ;)

I am happy to hear that! We were in a situation to taking a pause and we had two options. We quit the band or we come back and do the best album we've ever done. So we chose the last option. I mean, in my opinion, we've done so many albums and it is hard to find inspirations. It’s hard to do something that feels new. I am happy with what we done because it is exactly what we wanted. Our inspiration was from the futuristic style of the 1920th, stuff like this.

So you've been to Prague before?

Well, no actually not really, just here playing, but I really want to.

You have to. The architecture and the style of the Art Nouveau is amazing.

Yeah, it is cheaper to fly there.

Which is your closest airport?

Stockholm, I live there. Because of my Job, I need to live there. My office is close to a chocolate-factory! I like it.

/// Break because Johannes had to talk to some of his bandmates.

At bigger venues or festivals you use a looot of fog combined with a spectacular light-show. I talked to a photographer from the Summerbreeze Festival last year and he complained a lot because there was no single person to see on stage, just light and shades. I knew a couple of people who think that you are pretty arrogant and unfriendly because you appear on stage, do your amazing show and then hide without showing yourself or the other band-members. I think you want the people to enjoy the music and the show and not the artists. You want them to enjoy what you do, not who you are. Do you understand what I mean?

Yes, I am quite curious why people think that we are arrogant. The guys in the band are the most humble and nice people I ever met.

In real life or on stage?

How are you humble on stage?

Point for you.

I mean, the basic thing is, when you're on stage, you're observed and in the centre of attention and there is nothing you can change about that.

Apart from hiding yourself in a lot of dust and fog.

Yeah but... Well look, when you are on stage and talking to the crowd like "hey how are you? Nice to see you, we are so proud to be here and meet you all" that means nothing. That’s what they mostly say every evening to everyone at each show. It makes you feel better, but it is a lie! And that’s a kind of attitude I don't like. Things that gonna make you feel better should be the truth and honest. And most of the time we do go in the audience, after the show and to talk to the people. I think it is uncomfortable sometimes because I don't feel comfortable in situations when people actually... even after 15 years on tour, want your autograph, that’s insane. I mean when you hear from musical heroes, I mean the huge, and you're on the same side you cannot really... I never get used to that I cannot understand that. I am fine with writing and playing music. What should I say between the songs?

At Leeds you said "Thank you" to the audience. Surprised me, haven’t heard you talking before.

Actually we say thank you at the end of most of our shows.

So I've only been to the bad ones?

Noooo I won't say so! But I think playing for 1 hour and 30 minutes should be enough?

That's right. Well, back to a topic we had earlier. Where do you get your inspiration for your music from?

When we wrote this album we put limits on us. Because when you have limits you force yourself to reach them. If you're totally free and can do whatever you want you don't know what to do. Because you have too many options. Inspirations? Ehm. It's hard. When you're younger… Or when I was younger I wanted to write about what happened to me. But now? Well I hear stuff in my head all the time, when I have a guitar in my hand it comes out.

So it is just passion.

Yeah, If you would scroll through my recording-list, the ideas... I have millions of ideas. You never knew what is good and what is bad.

One last question.

Don't have to hurry... have thirteen minutes left.

Thirteen?

Now twelve *laughing*.

Do you have any band-recommendations, maybe not so famous bands?

PG.LOST? Daniels band. Mhm. WOVEN HAND! It’s an absolute amazing band. I have to show them to you! What kind of music do you like?

Eh, Post, Black, Progressive, Melodic, Stoner, Psychedelic, Classical music and so on.

(Johannes shows me music from WOVEN HAND. Really people, very nice voice and music.)

It’s amazing, that is right.

Yeah the thing is, he is the head of the split band 16 HORSEPOWERS. It’s good stuff. He makes a lot of music, each 18 month a new album. 16 HORSEPOWERS is also very good, but he was the main element and the writer of the whole band. So he continued with WOVEN HAND. But it is pretty much darker. The thing is, he is very christian, but he is the kind of christian that thinks you're going to hell so his music his much darker than any black metal. This album is from 2004 and it took me through heavy times. But they are all good. Kind of American Folk. Every song is good! He is touring now! Maybe you can pick one of his shows?

I will! So thank you very much, that was one of my longest interviews I ever had. Was more like talking to a good friend.

Yeah, I couldn't stop talking, thank you so much too, it was really nice! That kind of interview belongs to the interesting ones, because there was no editor who told them to do it. Sometimes they just do it because, they're actually not interested in your music or knew what you do or who you are. And just asking what they think the audience can expect to. We had an interview like this few weeks ago. I became really angry. I said "fuck you, no more boring questions!" and he was quite arrogant and yeah... it end up we throw him out.

But you didn't hit him?

Well no. But I’ve been short before. That's a reason why I don't do e-Mail-interviews anymore. It is so much work. Work I could put into music instead.

Yeah, audio-interviews are the same work but only for me, not for you.

After the second Album I thought we could put a page on our homepage with FAQ, because they always asked the same questions! So from then they just can copy and paste, collect their answers and don't have to bother us with the same stuff again and again.

Well, to say the truth, the last question was copy and paste, too, but I always ask this question in interviews because it’s very interesting to hear the recommendations. Do you knew the band "KREIS" well, translated it means circle, but it is not the written word, it’s the sign. So I can give you band-recommendations, too! They are amazing. You would be impressed by their life-show.

Yeah, please send me some recommendations!

You don't know where to get them from?!

No, well yes, but not good music. You have to write me the names down, some of them!

Exit sun, Agrypnie and "O".

As long as it is not orchestral-metal-stuff.

No it isn't.

Great... Hej if you want to see GOD SEED, you have to go, because they are already playing for 20 minutes?

Whaaat? Okay, I have to go now, bye! :)

Line Up

Gitarre, Gesang: Johannes Persson
Gitarre, Gesang: Fredrik Kihlberg
Gitarre: Erik Olofsson
Schlagzeug, Studio-Technik: Magnus Lindberg
Bass: Andreas Johansson
Keyboard: Anders Teglund
Percussion: Thomas Hedlund

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.