• Therion - Leviathan

    Therion - Leviathan

    CD Reviews

    Therion, das ist immer viel Orchester und Tamtam. Die Schweden um Gründer und Chefmusiker Christofer Johnsson hauen mit "Leviathan" ihr mittlerweile siebzehntes Studioalbum, welches den Auftakt der "Leviathan"-Trilogie bildet, raus. Aktiv habe ich die Band insbesondere in der Phase von "Lepaca Kliffoth" bis "Vovin" verfolgt und abgefeiert.
    Therion - Leviathan
  • Wardruna - Kvitravn

    Wardruna - Kvitravn

    CD Reviews

    Nachdem Einar Selvik alias “Kvitravn” 2016 mit “Ragnarok” seine “Runaljod”-Trilogie abschloss, die auf der Futhark [dem skandinavischen Runenalphabet] basierte, und in der Selvik jeder Rune eine spezielle musikalische Klangfarbe widmete, folgte mit “Skald” eine Lagerfeuer-Interpretation ausgewählter Songs der drei Alben. Das Album basierte auf der Essenz von WARDRUNAs Musik, dargeboten durch den Protagonisten Selvik mit minimalem instrumentellen Einsatz.
    Wardruna - Kvitravn
  • Asphyx - Necroceros

    Asphyx - Necroceros

    CD Reviews

    ASPHYX wüten sich auf Album Nummer Neun in ihrer ureigensten Manier durch das lebensfeindliche Habitat des “Necroceros”. Martin van Drunen & Co. spucken eine ätzende und griftgrüne Galle, die mit der Farbgebung des Artworks einhergeht:
    Asphyx - Necroceros
  • Siegfried Tesche - 50 Jahre Sonntagsmord

    Siegfried Tesche - 50 Jahre Sonntagsmord

    Buch Rezensionen

    Was wäre der Lockdown ohne den TATORT, ohne die skurrilen Kommissarinnen und Kommissare, ohne die regionalen Eigenarten, ohne die eingespielten Teams, die für einige ja fast schon zur Ersatzfamilie geworden sind, ohne die Hochspannung, ohne die Sozialkritik, ohne den Humor, ohne das Experimentelle, ohne das Revolutionäre, ohne das Traditionelle, ohne das Originelle?
    Jetzt kann der TATORT schon auf eine fünfzigjährige Geschichte zurückblicken und Siegfried Tesche hat sich der Sache verschrieben, jenseits der offiziellen „Geschichtsschreibung“ ein „inoffizielles“ Buch zu veröffentlichen, das skurrile Fakten und lustiges Wissen zu Deutschlands berühmtester Krimiserie bietet. Und hinzu kommt auch noch, dass Oli Hilbig, seines Zeichens bekannt für die „Schön-doof-Cartoons“, für die Illustrationen gewonnen werden konnte.
    Siegfried Tesche - 50 Jahre Sonntagsmord
  • Die Drei Fragezeichen – Kelch des Schicksals (208)

    Die Drei Fragezeichen – Kelch des Schicksals (208)

    CD Reviews

    Kollege Lison und ich nähern uns derzeit in einem Anflug von Corona-Nostalgie von unterschiedlichen Richtungen der Folge 100 an. Doch Gott sei Dank liefern die drei Juniordetektive auch hörenswerte neue Fälle. Im 208. Fall greift Kari Erlhoff mal wieder Justus verworrene Familiengeschichte auf.
    Die Drei Fragezeichen – Kelch des Schicksals (208)
  • Dread Sovereign - Alchemical Warfare
  • Fraktal – Der ungebetene Gast (17)

    Fraktal – Der ungebetene Gast (17)

    CD Reviews

    „Wohin sollen wir fliegen?“ „Geradeaus, Ms. Soto, geradeaus.“ Mit diesen Worten steuert die SKYCLAD neuen Abenteuern entgegen, nachdem der Kampf gegen die Tarox scheinbar gewonnen ist.
    Fraktal – Der ungebetene Gast (17)
  • Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album

    Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album "Maere" & wie die Band zur Corona-Krise steht

    Interviews

    Eric: Moin und Glückwunsch zu einem gelungenen Album. Habt ihr "Maere" während der Pandemie aufgenommen oder musste das Album verschoben werden?

    Matthias: Das Album war tatsächlich vor der Pandemie schon fertig aufgenommen, sind grade vor dem ersten Lockdown mit mixen und mastern fertig geworden. Verschoben werden musste es dennoch, da es durch die ganzen Einschränkungen und Maßnahmen nicht möglich gewesen wäre das Album zum zuerst angedachten Veröffentlichungstermin herauszubringen...wollten das ja ursprünglich schon September 2020 machen.
    Harakiri for the Sky im Interview zum kommenden Album "Maere" & wie die Band zur Corona-Krise steht


News

Asphyx - "Necroceros"-Release-Show im Livestream!

Asphyx

Am Freitag, den 22.01.2021 wird die niederländische Death Metal - Legende ASPHYX die neunte Langrille "Necroceros" via Century Media Records veröffentlichen.

Da klassische Live-Aktivitäten derzeit ausfallen, haben sich Martin van Drunen, Paul Baayens, Alwin Zuur und Husky etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der Release wird am kommenden Samstag mit einer zünftigen Show mit einem Live-Stream-Konzert aus dem Metropool im niederländischen Hengelo zelebriert.

Los geht es um 21 Uhr via Metropool.nl.

ASPHYX präsentieren auf "Necroceros" einmal mehr klassischen Death-/Doom-Metal-Stoff, wie die ausgekoppelten Vorab-Videos "Botox Implosion", "Knights Templar Stand" und jüngst "The Nameless Elite" beweisen.


Weitere Infos:
https://www.asphyx.nl
http://www.centurymedia.com
https://metropool.nl/


Erster Vorgucker auf neues NOFX Album

Man gut, dass es in Pandemiezeiten Bands wie NOFX gibt. Die Jungs machen seit Jahrzehnten gute Laune und kommen mit einem Video um die Ecke, dessen coole Idee zumindest mir neu ist. Fat Mike: „A song about not playing a song that's not a hit song with a video about other bands covering the song!“ - Alles klar?!? Wenn nicht und auch sonst einfach gucken. Das Album mit dem schönen Titel ´Single Album´ kommt am 26.2.21 in die Regale. Hoffentlich klappt es mit dem Punk in Drublic Festivals im Sommer.

„STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Update 01/2021

Banner 2

Während es beim Impfstart in Deutschland noch ordentlich hakt und knirscht, wird beim STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE - FESTIVAL geklotzt und nicht gekleckert.

Mehr Zuversicht und Optimismus geht in diesen Tagen kaum, als mitten in einer Pandemie ein komplett neues Festival aus dem Boden zu stampfen.

Während in zwei Tagen die Early-Bird-Aktion, bei der es das Ticket auch im Bundle mit Shirt zu erwerben gibt, endet, wurden in der Zwischenzeit SHE PASSED AWAY, BAICAL und ASHCODE bestätigt.

Das STELLA NOMINE - THE BLACKEST ONE wird vom 19.-21.08.2021 in Torgau am Entenfang stattfinden.


Weitere Infos...
 

Festival, Open Air, Torgau, EBM, Dark Wave, OTHER DAY, Christian Death, Terrorfrequenz, Ashcode, Baical, She Passed Away

Weiterlesen: „STELLA NOMINE FESTIVAL – The Blackest One“ - Update 01/2021

SETHNEFER - Neuer Song, neues Video online!

Unverhofft kommt oft...

Rund vier Jahre nach dem letzten Output "Monolith" kredenzen uns die Doom ´N´ Roller aus dem Norden Niedersachsens - SETHNEFER - mit "Halls Of The Slain" einen neuen Song samt Video. Dabei handelt es sich um ein Cover der britischen Doom Metaller von Nord, veröffentlicht auf der "Heathen Dawn"-EP 2005.

Und es sei nur soviel verraten: Es wird episch!



Video und Song werfen einen Schatten auf mehr Material von SETHNEFER, mit dem noch in diesem Jahr über Grey Man Records zu rechnen sein sollte.

Weitere Infos:

https://www.facebook.com/sethnefer.official

Death Metal, Doom Metal, Sethnefer, Doom ´N´Roll, Rock´N` Roll

Alexi Laiho (COB) ist von uns gegangen

Tod von Alexi LaihoEiner der renommiertesten Gitarristen der Welt weilt nicht mehr unter uns: Alexi Laiho, bekannt als Frontmann der Band CHILDREN OF BODOM, verstarb vergangene Woche in seiner Heimat in Helsinki, Finnland. Laiho litt in den vergangenen Jahren unter schweren gesundheitlichen Problemen.

Alexi Laiho und Schlagzeuger Jaska Raatikainen gründeten CHILDREN OF BODOM 1993 - die Band entwickelte sich zu einem der gefeiertesten Metal Acts in Finnland - bis hin zu ihrem letzten Abschiedskonzert im Dezember 2019. Im vergangenen Jahr formierte sich unter Alexi Laiho BODOM AFTER MIDNIGHT, die drei Songs und ein Musikvideo aufnahmen, welche nun posthum erscheinen werden.
Neben CHILDREN OF BODOM, erarbeitete sich Laiho ein hohes Ansehen durch sein Schaffen in Bands wie WARMEN, SINERGY, KYLÄHULLUT und THE LOCAL BAND. Mit einem Metal Hammer Golden Gods und zahlreichen anderen internationalen Preisen ausgezeichnet, war der Gitarrist ebenso der Hauptstar auf dem Helsinki Festival 2015, als er einhundert Gitarristen im  "100 Guitars From Hel" anleitete  – ein atemberaubendes Konzertstück, das er komponierte.

"Wir sind vom plötzlichen Tod unseres Freundes und Bandmitstreiters erschüttert. Worte können diesen Schock und die tiefe Trauer, die wir empfinden, nicht erfassen", sagen Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen von BODOM AFTER

Weiterlesen: Alexi Laiho (COB) ist von uns gegangen

Akantophis - Alter Stoff im neuen Gewand

akantophis complete

Zwei Jahre nach der Comback-EP "Wiederkehr" beschert uns die Harzer Black Metal - Avantgarde von AKANTOPHIS mit "Exitus XX" eine neue digitale 2-Song-EP.

Für die EP wurden zwei Songs des Debuts "Galaria: Terra@Exitus" neu aufgenommen. Die beiden Songs "Die Zeit ist reif" und "Endloser Weg" sollen die Brücke zwischen der Vergangenheit und dem für 2022 anstehenden Zweitwerk schlagen.

Weitere Infos:

AKANTOPHIS auf Facebook

AKANTOPHIS auf Bandcamp

Death Metal, Black Metal, Akantophis, Dark Metal, Avantgarde

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.